Nach oben
Offene Kirchen 2017 - Seien Sie herzlich Willkommen !

Offene Kirchen

Sie finden in diesem Verzeichnis Angaben zu rund 1000 "Offenen Kirchen", die Sie zu einem Besuch einladen. Eine Liste der offenen evangelischen Kirchen in Berlin steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Nicht immer ist es für Gemeinden, Kommunen, Fördervereine und ehrenamtliche Helfer möglich, regelmäßige Öffnungszeiten zu gewährleisten. In diesen Fällen erhalten Sie Hinweise, wo der Kirchenschlüssel zu finden ist bzw. wo Sie sich für eine Führung anmelden können. Die hier genannten "Schlüsselbewahrer" rechnen mit Besuch und freuen sich auf Sie. Trotzdem werden Öffnungszeiten vielleicht manchmal ausfallen müssen und die hier angegebenen Ansprechpartner können nicht immer zu Hause sein. Das sollte Sie jedoch nicht abschrecken! Sie sind herzlich eingeladen in die offenen Kirchen, nicht nur zur Besichtigung einer Sehenswürdigkeit, sondern auch als Gast.

Das Verzeichnis ist unserer Broschüre "Offene Kirchen 2017. Die Mark Brandenburg erkunden" entnommen. Die Kartenhinweise beziehen sich auf den Kartenteil der Broschüre. Um die Suche nach Stichworten in der Broschüre zu erleichtern wird ein Orts-, Personen-, Sach- und Autorenregister aller Hefte als download bereitgestellt. Die Broschüre kann gegen eine Schutzgebühr von 4,50 € + Porto entweder direkt hier bestellt werden, telefonisch über 030 - 449 30 51 oder per E-Mail: altekirchen@gmx.de.

Verzeichnet sind in unserer Liste auch einige offene Kirchen auf dem Gebiet der zu unserer Landeskirche gehörenden schlesischen Oberlausitz, wenn auch bisher ohne die Möglichkeit, sie im Kartenteil zu verzeichnen. Wir bemühen uns, die Anzahl der beteiligten Kirchen in dieser Region noch zu erhöhen.

Für Kritik, Hinweise und Anregungen zur Verbesserung unseres Verzeichnisses sind wir Ihnen dankbar!

In der Liste der Offenen Kirchen 2017 fehlen noch die Links zu weiterführenden Informationen zu den Kirchen. Sie werden schrittweise nachgetragen.

 
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - R - S - T - U - V - W - Z

Ahrensdorf, Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Im Kern mittelalterlicher Putzbau, 1793 umgebaut zur Quersaalkirche, barocke Ausstattung
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. von 10 - 18 Uhr offen, sonst bei Frau Schöne, Lindenstr. 32, Tel. 033677-80223, melden

Ahrensdorf, Dorfkirche
14974, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Feldsteinbau des 15. Jh.
Von Mai - Sept. Sa und So 10 - 18 Uhr offen

Ahrensfelde, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 14. Jh., 1865 Turmanbau, Altarbild 16. Jh.
Besichtigung nach Vereinbarung: Tel. 030-9339335

Alexanderdorf, Klosterkirche St. Gertrud
15806, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Einziges aktives Benediktinerinnen-Kloster in den neuen Bundesländern, Kirche in ehemaliger Gutsscheune, klösterliches Stundengebet
Tägl. bis 20.30 Uhr offen. Auskünfte: Tel. 033703-9160

Alt Bork, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neugotischer Saalbau von 1910 im wendischen Runddorf, Taufengel
Schlüssel siehe Aushang

Alt Buchhorst, kath. Kapelle "Christkönig"
15537, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Wallfahrts- und Jugendkirche, erbaut 1965, Schutzmantelmadonna von R. Heltzel 1937, Betonrelief mit integriertem mittelalterlichen Leib des Gekreuzigten sowie Glasfenster als Altarwand von W. Nickel 1974
Tagsüber geöffnet, Zugang über die Jugendbildungsstätte, Führungen auf Anfrage, Tel. 03362-58310, www.christian-schreiber-haus.de

Alt Krüssow, Dorfkirche St. Anna
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/1
Mittelalterliche Wallfahrtskirche (St.-Annen-Verehrung), restaurierter Ostgiebel
Schlüssel bei Roswitha Schick, Dorfstr.17a, Tel. 03395-303007. Führungen bitte mit dem Pfarramt Heiligengrabe, Tel. 03395-50271, vereinbaren

Alt Madlitz, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Frühgotischer Feldsteinbau mit quadratischem Westturm, großes Altargemälde: Kreuzabnahme von Gregor Baldio, 1631 (Kopie nach Rubens)
Schlüssel bei Frau Scheibke, Mühlenstr. 6, Tel. 033607-139881

Alt Placht, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Reetgedeckter Fachwerkbau, Ende 17. Jh., "Das Kirchlein im Grünen"
Tägl. ab 9 Uhr offen. Weitere Auskünfte bei Roland Resch, Tel. 039888-52063

Alt Ruppin, Pfarrkirche St. Nikolai
16827, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Backsteinbau des 13. Jh., Barockaltar 1712, Rokoko-Orgel 1767
Schlüssel im Gemeindebüro Neuruppin, Virchowstr.13, Tel. 03391-400739 (Mo, Di, Do, Fr 9 - 12, Di u. Do 14 - 17 Uhr)

Altbarnim, Dorfkirche
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Fachwerkbau von 1776, bauzeitlicher Kanzelaltar
Schlüssel bei Dieter Sawall, Kleinbarnim 29, Tel. 033474-5058

Altdöbern, Dorfkirche
03229, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Imposanter neubarocker Putzbau von 1921 (Curt Steinberg), anstelle des 1914 durch Brandstiftung zerstörten Vorgängerbaus. Im Kirchturm (41m) das größte Stahlgeläut Brandenburgs. Innenausstattung nach Plänen August Rhades, Heinze-Orgel von 1920
Mai - Sept. tägl. 10 - 17 Uhr

Altenhof, Dorfkirche
16244, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Gemeindezentrum von 1996, Glockenstuhl von 2003 mit Glocken aus der Kirche in Finowfurt
Auskunft u. Schlüssel bei Frau Malkus, Tel. 033363-3273, oder im Pfarramt Finowfurt, Tel. 03335-684, www.schorfheidekirchen.de

Altfriedland, Klosterkirche
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Mitte 13. Jh., um 1734 umfassend erneuert
Sa u. So 14.30 - 15.30 Uhr offen.

Altgolßen, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh. auf slawischem Burgwall, um 1900 tiefgreifender Umbau, verbretterter Glockenturm 18. Jh., Friedhof mit sehenswerten historischen Grabmalen (18./19. Jh.)
Schlüssel bei Michael Freitag, Dorfstr. 64, Tel. 035452-15948, oder 0170-2363251

Althüttendorf, Dorfkirche
16247, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau von 1810, Wanderkirche (Raum für Stille und Rast)
Ostern bis Erntedank von 10 - 17 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Fam. Wolgast, Dorfstr. 23, Tel. 033361-70987, www.kirchengemeinde-joachimsthal.de

Altkünkendorf, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Feldsteinbau um 1300 mit Backsteinturm und neugotischen Umbauten, Taufe aus Eisenguss 19. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Schindler, Altkünkendorfer Dorfstr. 19, Tel. 033337-306

Altlandsberg, Stadtkirche St. Marien
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit gotischem Sterngewölbe, Renaissance-Ausstattung
Von Ostern bis Erntedank tägl. ab 10 Uhr offen. Sonst Schlüssel im Pfarramt, Berliner Str. 16, Tel. 033438-60210

Altlangsow, Schul- und Bethaus
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Fachwerkbau von 1832 nach Plänen von K. F. Schinkel, heute genutzt als Galerie und Veranstaltungsort
Sa bis So 13 - 16 Uhr offen, Veranstaltungshinweise unter Tel. 03346-844343 oder www.kunst-im-schul-und-bethaus-altlangsow.de

Altlewin, Dorfkirche
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Neuromanischer Backsteinbau von 1882/83
Besichtigung nach Anfrage im Pfarramt Neutrebbin, Tel. 033474-305

Altlüdersdorf, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Polygonaler Fachwerkbau, von Schweizer Kolonisten 1702 errichtet
Schlüssel bei Gabriele Formann, Alte Dorfstr. 32, Tel. 03306-27925. Weitere Auskünfte im Pfarramt Mildenberg, Tel. 03307-2494

Altranft, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4-6
Rechteckiger, schlicht gegliederter Putzbau von 1752, neugotischer Turm von 1901
Seit 1990 ist Altranft Freilichtmuseum mit einzelnen Museumsobjekten. Führungen durchs Dorf mit Besichtigung der Kirche finden zu den Öffnungszeiten des Freilichtmuseums (Mo geschlossen!) oder nach Vereinbarung statt. Anmeldung: Freilichtmuseum Altranft, Dorfstr. 27, Tel. 03344-333911

Altreetz, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4-6
Saalbau von 1828 mit Buchholz-Orgel
Anmeldung u. Schlüssel bei Ulrich Leupelt, Wriezener Str. 8, Tel. 033457-358, oder im Pfarramt Neulietzegöricke, Dorfstr. 85, Tel. 033457-469021

Alt-Töplitz, Dorfkirche
14542, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/6
Saalbau von 1685, sehenswerter moderner Flügelaltar von Eva- Maria Viebeg (2004)
Tägl. 8 - 18 Uhr offen, sonst nach Absprache mit dem Pfarramt, An der Havel 67, Tel. 033202-60207

Altwustrow, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Fachwerkbau von 1789, Ausstattung im 'Bauernbarock', Taufengel, bemalte Papierdecke
Zumeist offen, sonst Schlüssel bei Fam. Schröder, Angerstr. 7, Tel. 033457-5341, oder im Pfarramt Neulietzegöricke, Dorfstr. 85, Tel. 033457-404

Angermünde, Stadtpfarrkirche St. Marien
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Feldsteinsaal des 13. Jh., umgebaut zur reich gewölbten gotischen Hallenkirche, Wagner-Orgel von 1742/44
Anmeldung zur Besichtigung oder Führung über den Tourismusverein, Brüderstr. 20, Tel. 03331-297660 oder über das Pfarramt, Tel. 03331-32878

Angermünde, Mariä Himmelfahrt (kath.)
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Bau von 1894 im neuromanischen Stil
Zu den Gottesdiensten (Di u. Do 9.00, So 8.45 Uhr) offen, sonst Terminvereinbarungen über das kath. Pfarramt Angermünde, Frau Mielke, Tel. 03331-32470

Annahütte, Henrietten-Kirche
01994, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
1904/05 im neugotischen Stil erbaut
Anmeldung u. Schlüssel bei Friedhelm Noack, Lindenstr. 3, Tel. 035754-1400

Annenwalde, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte B/2
Klassizistischer Putzbau von 1833 nach Plänen von K. F. Schinkel, rest. 1994
Mai bis Sept. tägl. von 9 - 18 Uhr offen

Arendsee, Kirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Wüste Kirche des 13. Jh. auf dem Friedhof
Immer zugänglich

Arensdorf, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/6
Großer Feldsteinbau des 13. Jh., Ausstattung 19. Jh.
Schlüssel bei Fam. Dallach, Frankfurter Str. 13, Tel. 033635-3050, gegenüber der Kirche

Arnsdorf, Dorfkirche St. Katharinen
02894, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte ohne
Schlichter verputzter Bruchsteinbau von 1251, bemalte Felderdecke 1582, gotische Wandmalereien, spätgotisches Holzkruzifix – faszinierender Eindruck einer spätmittelalterlichen Dorfkirche
Von April - Nov. tägl. von 10 - 20 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel im Pfarrhaus. Osterkino, von Mai bis Sept. Mi 19 Uhr Andacht. Erste Pilgerherberge des ökumenischen Jakobspilgerwegs von Görlitz nach Vacha/Thüringen, www.kirche-waldhufen-vierkirchen.de

Atterwasch, Dorfkirche
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Feldsteinbau um 1300, 1685 barock umgebaut, gotisches Tabernakel, Renaissance-Kanzel, Barock-Altar
Von Mai - Sept. tägl. 10 - 18 Uhr offen, sonst Anmeldung bei Fam. Lehmann, Atterwascher Str. 25, Tel. 035692-297

Bad Belzig, Stadtkirche St. Marien
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Spätromanischer Bau, Barockorgel von J. A. Papenius, Brandenburgisches Orgelmuseum
Kontakt für Führungen: Pastorat Herr Winfried Kuntz, Tel. 033841-798848 oder im Gemeindebüro, Am Kirchplatz 1, Tel. 033841-31896, Do 10 - 13, 15 - 18, Fr 8 - 11 Uhr

Bad Belzig, Briccius-Kirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Spätgotischer Feldsteinbau, Ersterwähnung 1361, Anfang 17. Jh. umgebaut, Ausmalungen im Barockstil
Geöffnet tägl. von 11 – 17 Uhr, sonst Anmeldung beim Förderverein Bonte-Friedheim-Lochow e.V., Tel. 033841-35271 oder -44248

Bad Belzig, Gertraudenkapelle (Friedhof)
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Mittelalterlicher Feldsteinbau
Anmeldung bei Jörg Garbe, Tel. 033841-43789 oder 0173-4173063

Bad Freienwalde, Stadtkirche St. Nikolai
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4
Kirche aus Feld- und Backstein, mehrfach erweitert, spätromanischer Taufstein (einer der ältesten in der Mark Brandenburg), Altar u. Gestühl von 1523, Kanzel von 1620
Von April - Okt. geöffnet, Führungen bitte im Gemeindebüro, Tel. 03344-3611, anmelden

Bad Liebenwerda, Stadtkirche St. Nikolai
04924, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Spätgotischer Backsteinbau, 1376 ersterwähnt, Sandsteintaufe 1671, neugotische Ausstattung
Von Ostern bis Totensonntag tägl. 10 - 18 Uhr offen, Führungen über das Besucherzentrum im Naturparkhaus, Markt 20. Tel. 035341-471594

Bad Saarow, Pfarrkirche
15526, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Schlichter neubarocker Saalbau von 1922
Tagsüber im Sommer in der Regel offen, Auskünfte im Ev. Pfarramt, Tel. 033631-2285

Bad Saarow-Pieskow, Dorfkirche Pieskow
15526, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Backsteinbau von 1901 unter Einbeziehung des Vorgängerbaus, Schnitzaltar im 'Bauernbarock' (1661), Grabstellen der Schauspieler Käthe Dorsch und Harry Liedtke auf dem Kirchhof
Anmeldung und Schlüssel im Pfarramt, Kirchstr. 9, Tel. 033631-2285

Bad Wilsnack, Stadtpfarrkirche St. Nikolai
19336, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Bedeutendster Heilig-Blut-Wallfahrtsort des Mittelalters in Nordeuropa, gotische Hallenkirche des 15. Jh., mittelalterliche Glasmalereien im Chor, gotische Plastiken, Wunderblutschrein, Dauerausstellung "Wunder, Wallfahrt, Widersacher"
April bis Sept. tägl. 10 - 18 Uhr offen, Okt. bis März tägl. 10 - 16 Uhr, ausgenommen zu Gottesdiensten u. Konzerten, weitere Auskünfte im Weltladen, Tel. 0174-48483273, bei Pfarrer Daniel Feldmann, Tel. 038791-568587 oder in der Stadtinfo, Bahnhof 1, Tel. 038791-2620, www.wunderblutkirche.de

Badingen, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Ausstattung 18. Jh., Kanzelaltar, Lütkemüller-Orgel
Schlüssel bei Frau Siewert, Osterner Weg 5, Tel. 03307-312284. Weitere

Bagow, Dorfkirche
14774, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Kirche im Heimatstil von Georg Büttner 1907/08
Schlüssel bei Fam. Eschholz, Bagower Dorfstr. 17 (gegenüber der Kirche), Tel. 033838-40235

Bandelow, Dorfkirche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau von 1898 mit barocker Ausstattung (Kanzel, Altar, Taufengel)
Schlüssel bei Fam. Mandelkow, Bandelow 75, Tel. 039740-20405, oder Fam. Hein, Bandelow 58, Tel 039740-20208

Banzendorf, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Saalbau von 1640 mit beachtlichem Satteldach, der bauzeitliche Turm 1971 abgetragen, barocker Kanzelaltar und Emporen von 1718, Orgel 1889 von Hollenbach, nach anderen Quellen von dessen Lehrer Lütkemüller erbaut
Besichtigung nach Voranmeldung im Pfarramt Lindow, Tel. 033933-70296, www.kirchengemeinde-lindow.de

Bardenitz, Dorfkirche
14913, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/4
Backsteinbau des 13. Jh., Barockausstattung, Sakristei mit Zellengewölbe
Schlüssel bei Fam. Schlunke, Treuenbrietzener Str. 97, Tel. 033748-21823

Bärenklau, Dorfkirche
16727, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Backsteinbau von 1666, ältester Zentralbau in der Mark unter holländischem Baueinfluss
Tägl. offen 9 - 18 Uhr

Barenthin, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte B/3
Feldsteinbau des 14. Jh., interessante Emporenmalerei Anf. 18. Jh., Rokoko-Kanzel
Schlüssel bei Christa Vettin, Lindenallee 39, Tel. 033972-41382

Barsdorf, Dorfkirche
16798, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Altarkreuz von Ernst Rietschel (Nachguss), farbige Glasfenster, Grüneberg-Orgel
Von Mai bis Okt. 9 - 19 Uhr offen. Schlüssel bei Udo Kock, Kastanienstr.

Barsikow, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 14. Jh. mit barockem Turm von 1743, Turmherberge am Pilgerweg Berlin - Bad Wilsnack
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Grützmacher, Parkweg 6, Tel. 033978-70938

Baruth (Mark), Stadtpfarrkirche St. Sebastian
15837, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätgotischer Hallenbau mit Renaissance-Ausstattung
Führungen können vereinbart werden mit Katharina Schicke, Tel. 033704-67644, www.kirchengemeinde-baruth.de

Basdorf, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Putzbau des 15. Jh., filigranes Sterngewölbe, Rokoko-Kanzel und -Altar um 1700, Lütkemüller-Orgel (1896)
Anmeldung im Pfarramt, Prenzlauer Str. 13 (neben der Kirche), Tel. 033397-21046. Führungen nach tel. Absprache

Batzlow, Dorfkirche
15377, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 14. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt Haselberg, Hauptstr. 7, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Baumgarten, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau von 1704, prächtige Lage über dem Kirchsee
Die Kirche ist in der Regel täglich geöffnet.

Baumgarten, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Mittelalterlicher Feldsteinbau, einheitliche barocke Ausstattung mit Taufengel, restaurierte Grüneberg-Orgel
Schlüssel bei Willi Rix, Baumgarten 5, Tel. 039854-3637, oder im Ev. Pfarramt Schönfeld, Tel. 039854-546

Bechlin, Dorfkirche
16816, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Stattlicher Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzelaltar 1713
Besuch möglich nach Absprache mit Gerhard Neumann, Dorfstr. 52a, Tel. 03391-504242

Beelitz, Stadtpfarrkirche St. Marien-St. Nikolai
14547, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Ursprünglich romanische Pfeilerbasilika, durch die Wunderblutverehrung ab 1247 Wallfahrtsort, um 1400 zur dreischiffigen Basilika umgebaut
Von April bis August "Offene Kirche" mit verschiedenen Konzertangeboten, Schlüssel im Gemeindebüro, Mo bis Fr 9 - 12 Uhr, Kirchplatz 1, Tel. 033204-42352, www.kirche-beelitz.de

Beenz (bei Lychen), Dorfkirche
17279, Lkrs. Uckermark, Karte B/2
Feldsteinbau 13. Jh., Patronatsgestühl 18. Jh., Hollenbach-Orgel 1887
Schlüssel ganzjährig in Café Rosalienhof, Chausseestr. 4, Tel. 039888-2006

Beenz (bei Prenzlau), Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., 1793 von reformierten Siedlern wieder aufgebaut
Schlüssel bei Hannelore Dreyer, Heidereiterweg 36, Tel. 039856-460

Beerfelde, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Schachbrettsteine, barocker Altaraufsatz mit Tafelbild, Ausstellungsraum
Bitte im Gemeindebüro Schönfelder Str. 2 (gegenüber der Kirche) Mo - Fr vormittags melden, Tel. 033637-38614 oder 0152-24838823

Beesdau, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh. mit reicher Ausstattung in Sandstein aus dem 16. und 17. Jh.
Schlüssel bei Herrn Schenker, Str. der Einheit 41, Tel. 03544-12070, bei Susanne Laugsch, Str. der Einheit 15, Tel. 03544-12018, oder bei Andreas Rückl,

Beeskow, Stadtpfarrkirche St. Marien
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Gotische Hallenkirche, nach Kriegszerstörungen wieder aufgebaut
Vom 14. April bis 31. Okt. tägl. von 10 - 17 sowie So u. an Feiertagen 12 - 17 Uhr offen, Führungen über das Pfarramt, Tel. 03366-20485, vereinbaren, Do 11 - 11.30 Uhr Hausmusik zur Marktzeit

Beetz, Dorfkirche
16766, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Fachwerkbau von 1704, Taufengel
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Beetzer Dorfstr. 214, Tel. 033055-70830, oder bei Fam. Fender, Beetzer Dorfstr. 134, Tel. 033055-72485, www.kirche-kremmen.de

Beiersdorf, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., verfallen in den 1970er Jahren, im erhaltenen Turm Altar von 2006, historische Glocken aus dem 15./16. Jh.
Schlüssel im ev. Pfarramt, Tel. 033451-459042, oder bei Manfred Kleinert, Hauptstr. 5 (neben dem Friedhof), Tel. 033451-60865

Bendelin, Dorfkirche
19339, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit eingezogenem Turm (19. Jh.), Kanzel von 1745, Orgelempore über dem Altar, Taufbecken in der mittleren Gestühlreihe
Schlüssel bei Fam. Grützmacher, Dorfstr. 10, Tel. 038787-81429

Benken, Dorfkirche
14827, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Fachwerk-Dachturm des 17. Jh., Figurengrabsteine aus Sandstein
Schlüssel bei Frau Hahn, Tel. 033849-52160

Berge, Dorfkirche
19348, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Feldsteinbau 2. H. 15. Jh., Turm von 1500 mit barockem Fachwerkaufsatz
Schlüssel im Pfarramt, Dorfring 2, Tel. 038785-60360

Berge, Dorfkirche "St. Peter u. Paul"
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Massiver Putzbau von 1744, Turm 1575/76, prächtiger Kanzelaltar, Bronzeleuchter 1649, Gruft mit guterhaltenen Mumien, Schuke-Orgel
Anmeldung bei Harald Grasow, Hamburger Allee 18, Tel. 03321-49920

Bergholz bei Bad Belzig, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Orgel von W. Baer 1865
Schlüssel bei Fam. Sternberg, Tel. 033841-34241

Bergholz-Rehbrücke, Dorfkirche
14558, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Fachwerkbau von 1718, barocker Kanzelaltar aus Saarmund, Innenraum im Heimatstil 1924/25
Besuche oder Führungen bitte mit dem Gemeindebüro vereinbaren: Di 14.30 - 17.30 u. Do 9 - 12 Uhr, Tel. 033200-85243

Bergsdorf, Dorfkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit wuchtigem Querturm, Wandmalereien des 13. Jh. und des Barock, Kanzelaltar und Gestühl 18. Jh., bemalte Papierdecke von ca. 1900
Turm tägl. von 10 - 18 Uhr offen, Schlüssel bei Helmut Entrich im Pfarrhaus (gegenüber der Kirche), oder bei Hannelore Mühlenhaupt, Museum Bergsdorf, Tel. 033088-50386

Berkenbrück, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Putzbau von 1832 im Rundbogenstil der Schinkel-Schule, bauzeitliche Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Margitta Wasewitz, Frankfurter Str. 13a, Tel. 033634-214

Berkholz (b. Boitzenburg), Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Mittelalterlicher Feldsteinbau, barocker Altartisch auf Greifenklauen
Anmeldung u. Schlüssel bei Hans Benthin, Berkholz 16, Tel. 039889-8021

Berkholz (b. Schwedt), Dorfkirche
16306, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Neugotischer Backsteinbau von 1887, bauzeitliche Ausmalung und Ausstattung
Besichtigung nach Anmeldung im Pfarramt Criewen, Tel. 03332-514663, oder bei Elisabeth Bibrack, Tel. 03332-418609

Berlinchen, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Verputzter Saalbau mit quadratischem Westturm, errichtet 1852/53 im neuromanischen Stil der Schinkel-Schule
Schlüssel bei Beate Corbach, Berlinchener Dorfplatz 1, Tel. 033966-507838

Berlitt, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau von 1526, reiche barocke Ausstattung, Deckenmalerei mit musizierenden Engeln
Von Ostern bis Ende Okt. tägl. von 9 - 18 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel bei Fam. Selle/Seidenschnur, neben der Kirche, Tel. 033971-31429

Bernau, Stadtkirche St. Marien
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Reiche Ausstattung aus Mittelalter und Renaissance
Von Ostern bis Erntedank tägl. von 14 - 16 Uhr offen, Führungen nach Anmeldung in der Küsterei, Tel. 03338-70220 oder Mail: bernaustmarien@t-online.de

Bernau, Kirche Herz Jesu (kath.)
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Seit 1869 Wallfahrtskirche
Vorraum bis Einbruch der Dunkelheit tägl. offen. Besichtigung nach Voranmeldung im Pfarramt, Börnicker Str. 12, Tel. 03338-2209

Bestensee, Dorfkirche
15741, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Feldsteinbau um 1350, Turmaufsatz von 1884, mittelalterliche Wandmalereien, Barockaltar
Besucher bitte bei Bärbel Meißner, Friedrich-Engels-Str. 14, Tel. 033763-63741, melden

Betzin, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/5
Neuromanischer Backsteinbau von 1887
Anmeldung bzw. Schlüssel bei Franz Benz, Dorfstr. 4, Tel. 033922-60631, oder bei Manfred Langer, Brunner Str. 3, Tel. 033922-60541

Biesdorf, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau, schlichte barocke Ausstattung
Schlüssel nach tel. Anmeldung im Pfarramt Haselberg, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Biesenbrow, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau mit Dachturm des 19. Jh., spätgotischer Schnitzaltar aus der Dorfkirche Crussow, barocke Kanzel, Ausstellung zu Ehm Welk und den "Heiden von Kummerow"
Besichtigung und Führung bitte vereinbaren mit Pfarrer i. R. Horst Fichtmüller, Tel. 033335-41354, oder mit Pfarrer Michael Heise, Tel. 033335-42328

Biesenthal, Stadtkirche
16359, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Erbaut 1762-66, Turmgrundmauern 14. Jh., barocker Kanzelaltar, Dinse-Orgel v. 1859
Von Juli bis Aug. Sa u. So 14 - 17 Uhr offen, Anmeldung zu Führungen bei Pfr. Christoph Brust, Schulstr. 14, Tel. 03337-3337

Biesenthal, St. Marien (kath.)
16359, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Bau von 1908 im neubarocken Stil
Besuch möglich nach Anmeldung im Pfarramt, Bahnhofstr. 162, Tel. 03337-2132

Birkholz, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinsaal des 13. Jh., jetzt teilrestaurierte Kirchenruine
Anmeldung über das Pfarramt, Tel. 030-9413138

Bischdorf, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., barocke Ausstattung
Schlüssel bei Fam. Hadasch, Dorfstr. 5. Führungen bitte anmelden unter Tel. 03541-2421

Blandikow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Ungewöhnlich großer neugotischer Bau von 1887 mit Feldsteinturm (im unteren Teil spätmittelalterlich), reizvolle Ausmalung aus der Bauzeit, Orgel von F. H. Lütkemüller
Anmeldung u. Schlüssel bei Regina Wende, Blandikower Dorfstr. 20, Tel. 033962-50388

Blankenburg, Dorfkirche
17296, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., klassizistischer Kanzelaltar
Schlüssel bei Herrn Göttlich, An der Kirche 6, Tel. 039863-337

Blankensee, Dorfkirche
14959, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Barockbau von 1706/10, venezianischer Taufbrunnen aus dem 11. Jh. (Sammlung Sudermann), Epitaphien und Grabsteine
Von Mai bis Erntedank So 14 - 16 Uhr offen. Anmeldungen für Führungen unter Tel. 01575-6776910

Bliesdorf, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Neugotischer Backsteinbau von 1882, barocker Kanzelaltar aus der ehem. Spitalskirche in Bad Freienwalde
Besichtigung nach Anfrage im Pfarramt Neutrebbin, Tel. 033474-305

Blindow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Taufstein 14. Jh., Altar von 1607
Führungen können vereinbart werden mit Astrid Mesecke, Landstr. 68, Tel. 03984-800273

Blumberg, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Kreuzgewölbe, reiche Ausstattung
Vom 10. April bis 16. Okt. So u. feiertags 14 - 17 Uhr offen

Blumenow, Dorfkirche
16798, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm mit Halle u. Kreuzgewölbe, Schnitzaltar 18. Jh.
Im Sommer täglich von 9 - 19 Uhr geöffnet

Blumenthal, Dorfkirche
16928, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau Anfang 16. Jh., neugotischer Westturm von 1877
Schlüssel bei Doris Dunkelmann, Straße der Solidarität 8, Tel. 033984-70229

Bluno, Dorfkirche
03564, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/6
Fachwerkbau von 1673, Turm 1786, Figurengruppe 13. Jh., Madonna 1450, evangelischer Beichtstuhl
Schlüssel bei Gisela Hattula, Kirchstr. 7, Tel. 03564-30779

Blüthen, Dorfkirche
19357, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 16. Jh., "Museum Landpfarrhaus" , historischer Pfarrgarten
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Wolf, Lindenstr. 25, Tel. 038797-54745

Bochin, Dorfkirche
19300, Lkrs. Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern), Karte A/3
Bau im fridericianischen Renaissancestil, Ende 19. Jh.
Kontakt über das Pfarramt Lanz, Am Ring 3, Tel. 038780-7327

Bochow, Dorfkirche
14550, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau von 1861/62 mit Backsteingliederung und eingezogenem Westturm aus der Schule F. A. Stülers
Anmeldung u. Schlüssel bei Renate Joachim, Bochower Dorfstr. 22, Tel. 033207-32186

Bochow, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Saalbau von 1861/62 aus Feld- u. Backstein, einheitliche Ausstattung mit hölzernem Muldengewölbe
Von Mai bis Okt. tägl. bis 18 Uhr offen, sonst Schlüssel erhältlich bei Familie Schmidt, Bochow 24a, oder im Pfarramt Borgisdorf, Tel. 033746-72271, www.borgisdorf.de

Boecke, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm und Innnengestaltung 1870, rest. 2016
Schlüssel nach Anmeldung bei Fam. Matthies, Dorfstr. 32, Tel. 033832-40055

Boitzenburg, Pfarrkirche St. Marien auf dem Berge
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., im 18. Jh. erweitert zur Kreuzkirche, barocke Ausstattung, zahlreiche Grabsteine u. Epitaphe der Patronatsfamilie von Arnim, Buchholz-Orgel
Von Mai bis Okt. tägl. von 10 - 17 Uhr offen, Führungen nach Anmeldung im Pfarramt, Tel. 039889-234

Bollersdorf, Dorfkirche
15377, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 14./15. Jh., Turmaufsatz von 1861
Anmeldung u. Schlüssel bei Lothar Gottschalk, Am Dorfteich 8c, Tel. 033433-847

Bölzke, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4-B/3
Fachwerkbau von 1825, Kanzelaltar 1753, gepflastertes Labyrinth, Ausstellung zum Pilgerwesen
Bitte bei Susanne Gloger, Bölzker Str. 29, Tel. 0173-9176313, oder bei Fam. Boué, Bölzker Str. 10, Tel. 03395-309707, melden

Bomsdorf, Dorfkirche
15898, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/4
Mittelalterlicher Feldsteinbau, 1737 barock umgebaut und verputzt
Schlüssel erhältlich bei Fam. Karge, Am Dorfteich 17

Booßen, Dorfkirche
15234, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Verputzter Feldsteinbau des 13. Jh., umgebaut 1871, Kruzifix 1490, Tafelbilder und Skulpturen 1671, Orgel 1845
Anmeldung bei Elke Schimczik, Berliner Str. 28, Tel. 033605-418, oder bei Anneliese Gerlach, Tel. 033605-3418

Borgisdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau, Turm neugotisch, älteste Glocke von 1581, Schuke-Orgel (1897)
Von Ostern bis zum Reformationstag tägl. offen. Sonst Schlüssel im Ev. Pfarramt, Dorfstr. 37, Tel. 033746-72271, bei Fam. Schulze, Dorfstr. 42, Tel. 033746-72381, oder bei Fam. Körner, Dorfstr. 44a, Tel. 033746-73150, www.borgisdorf.de

Borgsdorf-Pinnow, Dorfkirche
16556, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Backsteinerner Stüler-Bau im Rundbogenstil mit vorgestelltem Turm von 1859/62, Radfahrerkirche
Außerhalb der Gottesdienste vom 29. April bis 24. Sept. Sa u. So von 14 - 17 Uhr offen, www.kirche-pinnow.de

Bork, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neuromanischer Backsteinbau von 1909
Schlüssel bei Dorina Ahrens, Borker Str. 21, Tel. 033976-50535

Borne, Dorfkirche St. Pankratius
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Ausmalungen im Stil des Barock
Schlüssel bei Fam. Grünert, gegenüber der Kirche, Tel. 033841-35231

Börnicke, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Spätgotischer Backsteinsaal mit reicher Ausstattung um 1600
Anmeldung bei Jörg Schütt, Tel. 033230-51542 bzw. 0157-39670733, oder bei Hubertus Bree, Tel. 033230-20826

Börnicke, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Granitquaderbau, Mitte des 13. Jh., mit eingezogenem Chor und hohem Westturm
Schlüssel siehe Aushang oder Anmeldung über das Ev. Pfarramt Bernau, Frau Werstat, Kirchplatz 8, Tel. 03338-761570

Bornsdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau, Barockausstattung von 1730, großer Sandsteinaltar
Schlüssel bei Fam. Döcke, Dorfstr. 14, Tel. 035455-473, oder bei Reinhard Schüler, Dorfstr. 16, Tel. 035455-3908

Bornstedt, Dorfkirche
14469, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Italienisierender Bau aus der Zeit Friedrich Wilhelms IV., über 400 Jahre alter Friedhof ("Was in Sanssouci stirbt, wird in Bornstedt begraben." - Fontane)
April bis Okt. tägl., Nov bis März Sa u. So 14 - 17 Uhr offen. Führungen "Kirche u. Bornstedter Friedhof" April bis Okt. am 1. Sa im Monat um 14.30 Uhr (Treffpunkt in der Kirche!), oder nach Verabredung mit Ulrike Bens, Tel. 0331-5050974 (Mo bis Do 9-11 Uhr)

Brachwitz, Dorfkirche
14929, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Spätgotischer Saalbau aus Raseneisenstein, Turm von 1772, barocker Kanzelaltar
Schlüssel siehe Aushang an der Kirche

Brädikow, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Hoher Turm des 17. Jh., Kirchenschiff 1974 abgerissen u. durch Neubau im 'Bungalow-Stil' ersetzt
Anmeldung u. Schlüssel bei Siegfried Stahl, Unter den Linden 41, Tel. 033237-89361

Bralitz, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/3
Neugotischer Backsteinbau von 1890
Schlüssel bei Fam. Krispin, Pfarrhaus, Oderberger Str. 6, Tel. 033369-871

Brandenburg (Havel), Dom
14776, Brandenburg (Stadt), Karte B/5, D/1
Backsteinbasilika mit romanischer Krypta, gotischer Einwölbung und reicher mittelalterlicher Ausstattung
April bis Okt. Mo bis Sa 10 - 17 Uhr, So von 12 bis 17 Uhr geöffnet, außer bei Veranstaltungen. Nov bis März Mo bis Sa 11 - 16, So 12-16 Uhr geöffnet. Gottesdienste und Konzertprogramme unter www.dom-brandenburg.de

Brandenburg (Havel), Stadtpfarrkirche St. Gotthardt
14770, Brandenburg (Stadt), Karte B/5, D/1
Spätgotische Hallenkirche, im Turmbereich Reste des romanischen Baus aus dem 12. Jh., reiche Ausstattung vom 13. bis 20. Jh.
Mai bis Sept. Mo bis Fr 11 - 17, So ab 12 Uhr offen, Okt. bis April verkürzte Öffnungszeiten. Anmeldung von Führungen im Gemeindebüro, Tel. 03381-522062, oder bei Frau Damus, Tel. 03381-226993

Brandenburg (Havel), Stadtpfarrkirche St. Katharinen
14776, Brandenburg (Stadt), Karte B/5, D/1
Dreischiffige spätgotische Hallenkirche mit Umgangschor; lebendige Wand- und Gewölbemalerei, kleinteilige Außendekoration durch Maßwerke, Rosetten und Schaugiebel
Mai bis Okt. Mo bis Sa 10 - 16, So u. feiertags 13 - 16 Uhr, Nov., Dez., März, April Mo bis Sa 11 - 15, So u. feiertags 13 - 15 Uhr. Jan. u. Febr. Fr bis So 11 - 15 Uhr offen. Anmeldung von Führungen im Gemeindebüro, Tel. 03381-521162

Brandenburg (Havel), Pfarrkirche St. Nikolai (kath.)
14776, Brandenburg (Stadt), Karte B/5, D/1
Kleine romanische Backsteinbasilika, Gedenkstätte für "Opfer staatlicher Gewalt"
Sa u. So 15 - 17 Uhr offen, sonst Anmeldung bei Pfr. Matthias Patzelt, Neustädtische Heidestr. 25, Tel. 03381-28093

Breddin, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte A/4-B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., erweitert Mitte 19. Jh.
Von Ostern bis Erntedank tägl. von 9 - 17 Uhr offen

Bredereiche, Dorfkirche St. Martin
16798, Lkrs. Oberhavel, Karte B/2
Fachwerkbau von 1689
Mai, Sept. u. Okt. 9 - 18 Uhr, Juni bis August 9 - 20 Uhr offen

Brielow, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Neuromanischer Backsteinbau mit offenem Dachstuhl von 1873, barocker Turm von 1690
Anmeldung bei Fam. Schwalbe, Tel. 033837-40252, oder bei Frau Elsner 033837-20530

Briesen, Dorfkirche
03096, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Backsteinbau des 15. Jh., mittelalterliche Wandmalereien, reich verzierter Barockaltar von 1701
Von April bis Sept. So von 14 - 18 Uhr offen, Anmeldungen von Führungen bei Annemarie Hotzkow, Tel. 035606-259

Britz, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., 1896 im neubarocken Stil umgestaltet
Anmeldung u. Schlüssel bei Ute Florkiewicz, Kirchstr. 18, Tel. 03334-429317

Brodowin, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Neugotischer Bau von F. A. Stüler (1852), sorgfältig gearbeitetes Feldsteinmauerwerk im Verbund mit Backsteingiebeln u. -turm, schlichter Innenraum in ursprünglicher Farbgebung
Von Ostern bis Erntedank an Wochenenden offen, sonst Anmeldung u. Schlüssel bei Pfr. Andreas Lorenz, Dorfstr. 11, Tel. 033362-70808, oder bei Lothar Wilke, Dorfstr. 6, Tel. 033362-70362. Jährliche Veranstaltungsreihe "Kirchensommer Brodowin", www.kirchensommer-brodowin.de

Bronkow, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Rechteckiger Feldsteinbau aus dem 13./14. Jh. mit imposantem barockem Dachturm aus Fachwerk, 2015 restaurierte Orgel (1886) von Carl Robert Uebe
Sa u. So 10-18 Uhr offen, ansonsten Schlüssel bei Wilfried Karras, Dorfstr. 24 (gegenüber der Kirche), Tel. 035435-4055, oder bei Dorett Lopp, Rutzkauer Str. 9, Tel 035435-49974

Brunn, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Helga Leusmann, Dorfstr. 22, Tel. 033979-13769

Brunne, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3-5
Barockbau von 1756, reich gestalteter Kanzelaltar, restaurierte Marx-Orgel (1796)
Anmeldung bzw. Schlüssel bei Wolfgang Strieckert, Brunner Dorfstr. 12, Tel. 033932-70781

Brüsenhagen, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte B/3
1678 auf mittelalterlichen Fundamenten wiedererrichteter Fachwerkbau, der 1972 bis auf den Turm abgerissen wurde. Zwei spätmittelalterliche Figuren der Anna Selbdritt in dem für Gottesdienste ausgebauten Turm. Der gotische Achatiusaltar befindet sich in St. Marien Kyritz.
Besichtigung nach Vereinbarung mit Fam. Obst, Brüsenhagen 28, Tel. 033976-70661, www.bruesenhagen.de

Brüssow, Pfarrkirche
17326, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barockem Fachwerkturm, Altar des Stettiner Schnitzers Rosenberg 1714, Emporenbemalung von 1940, Schuke-Orgel 1942
Besuch nach Vereinbarung mit Pfr. Gienke unter Tel. 039742-80230, www.kirchengemeinde-bruessow.de

Buberow, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau mit quadrat. Westturm um 1500, Storchennest auf dem Ostgiebel
Kirche ist täglich geöffnet

Buchholz, Dorfkirche
02894, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
barocker Saalbau 1703 über mittelalterlichem Kern, Dachreiter, im Innern hölzernes Tonnengewölbe, zweigeschossige Emporen mit Logenräumen. Altar, Kanzel, Orgel und Ausmalung bauzeitlich
Vom 1. Mai bis 31. Okt. tägl. 8 - 20.00 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Katharina Tobias in der Pilgerherberge gegenüber, Sept. bis April jeden 2. Sa im Monat 15.30 Uhr Literarisches Cafe

Buchholz b. Altlandsberg, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 14. Jh. mit barockem Altar
Besuch möglich nach Absprache mit dem Pfarramt Altlandsberg, Berliner Str. 16, Tel. 033438-60210

Buchholz, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Im Kern mittelalterlicher überputzter Saalbau, quadratischer Westturm 19. Jh., Barockkanzel
Schlüssel bei Frau Finger, Buchholzer Dorfstr. 2, Tel. 033636-5225

Buchholz, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Spätromanischer Feldsteinbau, 13. Jh., Orgel von F. W. Lobbetz 1880
Schlüssel bei Annett Benke, Tel. 033843-920192 oder 0172-9061110

Buchholz, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4-B/3
Feldsteinbau des 13./14. Jh., barocker Altaraufsatz (um 1700)
Schlüssel nach tel. Absprache bei Inge Junge, Buchholz 37, Tel. 03395-301798

Buchow-Karpzow, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Bau vom Ende des 18. Jh., Patronatsloge, Schuke-Orgel, Grabdenkmäler der Fam. von Bredow
Anmeldung bei Harald Schöne, Am Mühlenberg 22, Tel. 033234-88684 oder 0170-2460006

Buckau, Dorfkirche
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Spätromanischer Feldsteinbau, gotischer Marienaltar, Grabstein der Gertrudis (ältester Grabstein der Mark Brandenburg, um 1200)
Besichtigung und Führung nach vorheriger Verabredung mit dem Dorfkirchenverein, Tel. 033830-61338

Bücknitz, Dorfkirche
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 18. Jh., spätromanischer Taufstein, barocker Altaraufsatz
Zugänglich bei den Sommerkonzerten (www.buecknitzer-sommerkonzerte.de) u. nach Anmeldung bei Frau Busse, Bücknitzer Str. 22, Tel. 033830-60100, oder bei

Buckow, St.-Marien-Bartholomäus-Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Mächtiger hochgotischer Bau in Saalform von 1344, Turmanbau von 1699, Glocke von 1607
Mitte Mai bis Okt. tägl. 10 - 17 Uhr offen. Schlüssel bei Fam. Steck, Buckower Dorfstr. 4, Tel 033878-60164. Führungen bitte mit Herrn Kilian absprechen, Tel. 033878-900110

Buckow, Stadtkirche
15377, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Schlichter, im Ursprung mittelalterlicher einschiffiger Saal, nach Bränden im 17. Jh. als barocker Putzbau wiederhergestellt, Turm von 1887, Gruft der Familien v. Pfuel u. v. Flemming, Orgel von Herrmann Eule, Bautzen (1956)
Mai bis Okt. tägl. 8 - 18 Uhr offen. Nov. bis März Schlüssel im Blumengeschäft "Roseneck" gegenüber der Kirche, oder Auskünfte im Pfarramt, Königstr. 57, Tel. 033433-427

Buckow, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Feldsteinbau des 14 . Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Carola Zech, Buckower Dorfstr. 18, Tel. 03541-2519

Buckow, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 15. Jh. mit Backsteinturm, Barockaltar, Gestühl und Orgel aus dem 19. Jh.
Schlüssel bei Heinz Schmidt, Dorfstr. 30, Tel. 033745-50076, oder bei Frau Giersch, Buckow 10, Tel. 033745-50054

Burg, Ev. Pfarrkirche
03096, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/3-4
Klassizistischer Saalbau
Tägl. 10 - 18 Uhr offen, Führungen nach Anmeldung im Pfarrbüro, Kirchweg 22, Tel. 035603-455, www. kircheburg.de

Burghammer, Dorfkirche
02979, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/6
1906 im neugotischen Stil errichteter Klinkerbau, 1936 um Turm erweitert, einladend schlichte Innenraumgestaltung, Ausbau des Eingangsbereiches als 'Radfahrerkirche'
Bei schönem Wetter in der Regel geöffnet, Ansprechpartner: Pfr. Jörg

Buskow, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., barocker geputzter Dachturm mit schiefergedecktem Spitzhelm und angebauter Gruft, schlichte Ausstattung, Hollenbach-Orgel von 1888
Schlüssel im Pfarramt Wustrau, Tel. 033925 - 70254, oder bei Frau Schmidtke, Buskower Dorfstr. 50, Tel. 03391 - 505297

Butzow, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Neuromanischer Putzbau von 1879, in der Apsis Schinkelscher Sternenhimmel, Gesell-Orgel
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Weise, Tel. 033836-40461, am 2. Sonntag im November Hubertusmesse

Cahnsdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Chor mit Sternnetzgewölbe, barocker Taufengel
Schlüssel bei Helga Richter, Dorfstr. 96, Tel. 03544-6879, oder bei Dieter Richter, Dorfstr. 147, Tel. 03544-2709

Calau, Stadtkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Mittelalterliche Hallenkirche mit spätgotischem Turm, Schiff nach Kriegszerstörung wieder aufgebaut
Besuch möglich nach Absprache im Gemeindebüro neben der Kirche, Kirchstr. 32, Tel. 03541-2761. Turmbesteigung ist von April bis Oktober möglich nach vorheriger Absprache mit der Stadt Calau, Tel. 03541-891116

Cammer, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Saalbau mittelalterlichen Ursprungs mit wehrhaftem Feldsteinturm
Schlüssel bei Gisela Wilke, Hauptstr. 54

Caputh, Dorfkirche
14548, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Im italianisierenden Basilikastil 1850-1852 von F. A. Stüler errichtet, freistehender Kampanile, klassizistische Innenausstattung, Taufschale von K. F. Schinkel, restaurierte Orgel von Gesell/Schuke/Hüfken
Von Ostern bis Erntedank tägl. 9 -18 Uhr offen. Führungen über Pfarramt, Str. der Einheit 1, Tel. 033209-20250, oder über Gisela Müller, Tel. 033209-71027

Carmzow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Überputzter mittelalterlicher Feldsteinbau, barocker Kanzelaltar von 1726
Schlüssel bei Waltraud Tietschert, Carmzow 22, Tel. 039854-3676, oder im Ev. Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 039864-546

Casel, Dorfkirche
03116, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/5
Kleiner rechteckiger Sakralbau aus dem frühen 15. Jh., ehemalige Wallfahrtskapelle, spitzbogiges Südportal aus der Bauzeit, Sommerausstellungen
Offen Sa u. So 10 - 18 Uhr, sonst Schlüssel bei Horst Koßlick, Calauer Str. 8 (links neben der Kirche), Tel. 035602-21931, oder bei Manfred Dommaschk, Calauer Str. 29, Tel. 035602-826 (Anmeldung von Führungen)

Chorin, Klosteranlage
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Klosteranlage der Zisterzienser von 1270, bedeutende norddeutsche Backsteingotik, Dauerausstellung
In der Sommerzeit von 9 - 18, in der Winterzeit von 10 - 16 Uhr offen. Auskünfte: Eigenbetrieb Kloster Chorin, Tel. 033366-70377, www.kloster-chorin.org

Chorin, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Kleiner Feldsteinbau des 13. Jh., 1668 barock umgebaut, qualitätvolle Altarwand aus dieser Zeit
Von Ostern bis Erntedank sind Besuche möglich. Anmeldung u. Schlüssel im Hotel "Haus Chorin", Neue Klosterallee 10, Tel. 033366-500, bei Gisela Frieske, Sandkruger Weg 1, Tel. 033366-70108, oder bei Pfr. H. D. Winkler, Hüttenweg 11, Tel. 033366-70310

Christdorf, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
1837 nach Plänen von F. A. Stüler erbaut, in ähnlichen Formen wie St. Peter und Paul in Berlin-Nikolskoe
Schlüssel nach tel. Anmeldung bei Roland Kissmann, Christdorfer Dorfstr. 46, Tel. 033965-40105

Christinendorf, Dorfkirche
15806, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Barocker Putzbau von 1754
Ostern bis Erntedank Sa u. So von 12 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Sonst Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Christinendorfer Allee 41, Tel. 033731-15430, bei Fam. Wollschläger, An den Eichen 2, oder bei Fam. Weber, Christinendorfer Allee 36

Cöthen, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/3
Backsteinbau mit Putzgliederung, 1830 errichtet nach Plänen von K. F. Schinkel
Schlüssel bei Fam. Höde, Cöthen 23, Tel. 033458-30238, oder bei Fam. Sydow,

Cottbus, Oberkirche St. Nikolai
03046, Cottbus (Stadt), Karte E/4
Spätgotischer Hallenbau, Barockaltar von Andreas Schulze 1664, Kanzel, Orgelprospekt, Taufstein 17./18. Jh.
Tägl. 10 - 17 Uhr, Nov. bis März 11 - 16 Uhr offen. Besuche u. Führungen außerhalb dieser Zeiten bitte anmelden über Tel. 0355-713108. Von Ostern bis Erntedank jeden Di 12 Uhr "Orgelmusik zur Mittagszeit" (20 min.)

Cottbus, Klosterkirche
03172, Cottbus (Stadt), Karte E/4
Franziskaner-Klosterkirche, 1303 erbaut, Kruzifix um 1360, nach der Reformation als wendische Kirche genutzt
Besichtigung möglich während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros Mo bis Fr 9 - 11 u. Do 15 - 17 Uhr, Klosterplatz 1, Tel. 0355-24825, Führungen auf Anfrage, www.klosterkirchengemeinde.de

Cremzow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh., neugotische Kanzel und Orgel
Schlüssel bei Annemarie Kahn, Cremzow 29, Tel. 039854-3303, oder im Ev. Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 039854-546

Criewen, Dorfkirche
16306, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Verputzter Feldsteinbau des 13. Jh. im Lennépark gelegen, Stufengiebel u. Fachwerkturm 1830, Sandsteintaufe 1668, Kanzelaltar 1713, Mausoleumsanbau der Fam. von Arnim 1856
Besichtigung u. Führungen nach Vereinbarung mit dem Pfarramt, Bernd-von-Arnim-Str. 33, Tel. 03332-514663

Dabergotz, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Taufengel
Auskünfte u. Schlüssel bei Erika Krebs, Tel. 03391-504004

Dahlen, Dorfkirche
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Fachwerkbau des 17. Jh., Taufengel
Schlüssel bei Erika Bärmann, Dorfstr. 2, Tel. 033833-70252

Dahlhausen, Dorfkirche
16928, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Älteste Fachwerkkirche der Prignitz von 1563, barocker Kanzelaltar, Emporenbemalung 1934 vom Kirchenmaler Robert Sandforth
Anmeldung u. Schlüssel bei Anke Glaser, Horster Str. 23a, Tel. 033984-71341, oder im Pfarramt Dahlhausen, Horster Str. 4, Tel. 033984-70301

Dahlwitz-Hoppegarten, Dorfkirche
15366, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Mittelalterlicher Feldsteinbau, barocker Umbau 1732
Auskünfte bei Volker Matthes, Tel. 03342-201396

Dahme, Stadtkirche St. Marien
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Einheitliche barocke Ausstattung nach Stadtbrand 1666 und Wiederaufbau
Offen von Ostern bis Ende Okt. tägl. 10 - 17 Uhr, Schlüssel im Ev. Pfarramt, Geschwister-Scholl-Str. 7, Tel. 035451-476

Dahmsdorf, Dorfkirche
15374, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., 2016 restauriert, im Innern Templerkreuze
Anmeldung u. Schlüssel siehe Aushang

Dahmsdorf, Dorfkirche St. Thomas
15526, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Feldsteinbau des 13./14. Jh.
Anmeldung und Schlüssel im Landgasthaus am Dolgensee, Dorfstr. 9, Tel. 033679-75807

Dallmin, Dorfkirche
19357, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Feldsteinbau des 14. Jh., Balkendecke mit Ornamentmalerei, reichgeschnitzter barocker Kanzelaltar 18. Jh., Taufengel 1710
Schlüssel bei Gudrun Teubner, Marktplatz 13, Tel. 038783-60225

Damelack, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte A/4, B/3
Backsteinbau von 1908 mit Holz-Tonnengewölbe, Ausmalung mit Jugendstil-Elementen, Lütkemüller-Orgel von 1853
Schlüssel siehe Hinweis im Schaukasten an der Kirche. Weitere Auskünfte im Pfarramt Breddin, Tel. 033972-40288

Damelang, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neuromanischer Backsteinbau von 1882, Gesell-Orgel, Kanzelneubau 2007
Schlüssel bei M. Hoffmann, Dorfstr. 24

Damsdorf, Dorfkirche
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Saalbau von 1777 mit anspruchsvoller moderner Ausstattung
Schlüssel bei Alfred Kaatz, Damsdorfer Hauptstr. 49, Tel. 03382-702431

Danewitz, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., erheblich umgebaut
Besichtigung möglich nach Absprache mit dem Pfarramt Biesenthal, Schulstr. 14, Tel. 03337-3337

Dannenberg, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/3-5
Neugotischer Feld- und Backsteinbau
Auskünfte u. Schlüssel bei Renald Klinger, Chausseestr. 1, Tel. 033458-30302

Dannenwalde, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Achteckiger Zentralbau der frühen Neugotik von 1821, "Kirche am Wege" unmittelbar an der B 96, regelmäßig wechselnde Ausstellungen, Konzerte und Lesungen
Mai bis Sept. tägl. (außer Mo) 13 - 17 Uhr offen. Weitere Auskünfte bei Fam. Behrendt, Lindenallee 11, Tel. 033085-70466, oder im Pfarramt Mildenberg, Tel. 03307-2494

Dannenwalde, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau, moderne Engelgemälde der Malerin Christine Jaschinski
Schlüssel bei Helga Post, Bärensprunger Str. 5d, Tel. 033975-50530

Darritz, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Backsteinbau im Rundbogenstil von 1845/48, bauzeitliche Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Susanna Schebesch, Dorfstr. 18

Darsikow, Waldkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte ohne
Neugotischer Feldsteinbau von 1832 mit klassizistischer Innenausstattung, im Wald gelegen
März bis Sept. Sa, So 15 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Sibille Podorf, Tel 0178-7860708, oder Isolde Lange in Rägelin, Tel 033924-79170, www.kirche-darsikow.de

Dechtow, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/6
Feldsteinbau des 15. Jh., Turm 19. Jh., Kanzelaltar, Gesell-Orgel
Anmeldung u. Schlüssel bei Ira Mylius, Dorfstr. 13, Tel. 033922-60793, oder bei Fritz Döring, Dorfstr. 62a, Tel. 033922-60206

Dedelow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Gestaffelter Feldsteinbau des 13. Jh., geschnitzter Flügelaltar um 1500, reiche barocke Ausstattung des 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Lemke, Woldegker Str. 31, 039853-2279

Demerthin, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte B/3
Feldsteinbau von 1438, kostbare Ausstattung aus Mittelalter u. Barock, Wandfresken Anfang 16. Jh.
Schlüssel erhältlich bei Renate Schwierske, Lindenallee 19, Tel. 033977-82440, oder Eberhard Kalisch, Friedensplatz 6, Tel. 0162-7188230

Demnitz, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Spätgotischer Feldsteinbau, Renaissance-Ausstattung
Auskünfte u. Schlüssel bei Fam. Oßwald, Schulweg 9, Tel. 033636-5121, oder bei Marlies Bartsch, Dorfstr. 65, Tel. 033636-5063

Dennewitz, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turmaufsatz von 1714 mit Haube u. Laterne
Von Mai bis Sept. tägl. 10 - 16 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Fam. Tretschock, Dennewitz 15, Tel. 033741-72246 oder in der Gaststätte "Zum Grafen von Bülow", Dennewitz 12, Tel. 033741-72030, www.borgisdorf.de

Derwitz, Dorfkirche
14550, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau mit gegliedertem Backsteingiebel um 1500, Kanzelaltar mit reichem Akanthuswerk von 1716
Anmeldung u. Schlüssel bei Ursula Schönefeld, Derwitzer Chaussee 7, Tel. 033207-50449

Dessow, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Ehemalige Gutskapelle, kleiner Saalbau von 1830, Taufe 1652, Kanzel 17. Jh.
Schlüssel bei Annette Fröhlich, Neuruppiner Str. 1a, Tel. 033974-50033

Deutsch Bork, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Schlichter Putzbau von 1807, zeitgenössische Holzfigurengruppe "Das Wort"
Schlüssel siehe Aushang

Diedersdorf, Dorfkirche
15831, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Verputzter Feldsteinbau des 14. Jh., Fachwerkdachturm von 1710/12
Von Ostern bis 3. Okt. So 15 - 17 Uhr offen. In den Sommerferien geschlossen, sonst nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Diedersdorf, Dorfstr. 24, Tel. 03379-372161

Diehsa, Dorfkirche
02906, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Feldsteinbau des 15. Jh., nach Kriegsschäden 1949 vereinfacht wieder aufgebaut, Wandgemälde 15. Jh., erste niederschlesische Fahrradkirche
Von Mai bis Okt. tägl. 9 - 20 Uhr offen. Konzerte, Lesungen u.a., weitere Auskünfte bei Pfr. H.-A. Spengler, Tel. 03588-201926, www.kkvsol.net

Dierberg, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Schlichter spätmittelalterlicher Feldsteinsaal, 1716 barock umgebaut und überputzt, Turm mit achteckiger Helmspitze, Kanzelaltar 1716, silbervergoldeter Kelch 1719 sowie zwei Zinnleuchter 1743
Besichtigung mit Orgelklang nach Voranmeldung im Pfarramt Lindow, Tel. 033933-70296, www.kirchengemeinde-lindow.de

Dippmannsdorf, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Fachwerkbau von 1860 nach einem Musterentwurf von F. A. Stüler, Altaraufsatz 1705
Anmeldung bei Pfarrer Meißner, Tel. 033846-40255, oder Gerd Rettig, Im Lindenwinkel 3, Tel. 033846-41070

Döbberin, Dorfkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Neugotischer Bau, Wandfries von 1905, restaurierte frühe Sauer-Orgel
Schlüssel bei Ralf Beier, Schulstr. 14, Tel. 033470-40250

Döberitz bei Premnitz, Dorfkirche
14727, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Neuromanischer Backsteinbau mit Apsis der Stüler-Schule, Tonnengewölbe
Auskünfte u. Schlüssel im Pfarramt Premnitz, Bergstr. 2, Tel. 03386-2110170 oder 03386-282039

Doberlug-Kirchhain, Stadtkirche St. Marien
03253, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Reiche Ausstattung aus mehreren Jahrhunderten, Chor mit Zellengewölbe
Tägl. 10 - 18 Uhr offen, ab Nov. 10 - 16 Uhr

Doberlug, Klosterkirche
03253, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Kirche des ehem. Zisterzienserklosters, gegr. 1165, bedeutender früher Backsteinbau, gewölbte Basilika im Schlossareal
Anmeldung zu Führungen im Pfarrbüro, Tel. 035322-2982

Döllen, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 15. Jh., einheitliche Ausstattung von 1869, neue Turmuhr
Zugänglich nach Absprache mit Fam. Rau, Dorfstr. 39, Tel. 033977-80719, oder Fam. v. Freymann, Dorfstr. 32, Tel. 033977-50605, www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Dollenchen, Dorfkirche
03238, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Feldsteinbau des 13. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Bernd Haberland, Hauptstr. 35, Tel. 035329-342, oder bei Frau Schiemann, Hauptstr. 20, Tel. 035329-286

Dollgow, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Barocker Saalbau von 1767, Glocke von Gerhard de Wou (1490), Kanzelaltar
Von Ostern bis zum Reformationstag 10 - 18 Uhr offen. Konzerte

Dorf Zechlin, Dorfkirche
16837, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/2
Feldsteinbau von 1549
Im Sommer tägl. offen. Anmeldung für Führungen bei Fam. Müller, Atelier am Braminsee, Am Kunkelberg 4b, Tel. 033923-70769, oder bei Pfr. Jann Branding, Anger 9, Tel. 033923-71435

Dörrwalde, Dorfkirche
01983, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte ohne
Barocker Putzbau von 1767 mit dreiseitigem Ostschluss und Westturm, 1974/75 Einsturz und Abriss des Turms, 2010/11 wieder aufgebaut. Bauernmalerei an Altar und Taufbecken, Teschner-Orgel, die zersprungenen Glocken vor der Kirche.
Von April bis Okt. Mi von 9 - 13 Uhr, sonst nach Vereinbarung unter 035753-5321, oder Tel. 035753-5083, Radler-Andachten mit Orgelspiel Sa 17 Uhr

Drahnsdorf, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Altaraufsatz von 1619 mit Madonna um 1400, barocker Taufengel
Schlüssel bei Barbara Städtner, Dorfstr. 7, Tel. 035453-5168

Dranse, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Neuromanischer Backsteinbau der Stülerschule mit Apsis und Westturm von 1861, einheitliche bauzeitliche Ausstattung, Schablonenmalerei
Schlüssel bei Klaus-Dieter Edlinger, Dranser Dorfstr. 38, Tel. 033966-507849

Drasdo, Dorfkirche
04938, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Feldsteinbau des 15. Jh. mit hohem Anteil an Raseneisenstein, spätmittelalterliche Kirchentruhe, Taufe von 1594, schlichter barocker Kanzelaltar
Anmeldung bei Frau Kießling, Dorfstr. 19a, Tel. 035365-87220. Weitere Auskünfte im Ev. Pfarramt Uebigau, An der Kirche 1, Tel. 035365-8291

Dretzen, Schul- u. Bethaus
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Schlichter Ziegelbau von 1908
Anmeldung und Schlüssel bei Lothar Bräuer, Tel. 033830-60167

Duben, Dorf- u. Autobahnkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Restaurierter Fachwerkbau des 17. Jh. mit barocker Ausstattung
Autobahnkirche, tägl. von 8 - 20 Uhr offen

Dyrotz, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Barockbau mit einheitlicher Ausstattung, Taufengel von 1760
Anmeldung im Pfarramt Wustermark, Pfrn. Heike Benzin, Friedrich-Rumpf-Str. 11, Tel. 033234-60276

Eberswalde, Stadtkirche St. Maria-Magdalena
16225, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Gotische Backsteinbasilika, Baubeginn spätes 13. Jh., Portalplastiken u. Bronzetaufe 14. Jh., Schnitzaltar 1606, Andachtsfiguren u. Christophorus-Fresko Anfang 16. Jh.
Di bis Sa 10 - 16 Uhr, So 14 - 16 Uhr offen

Eggersdorf b. Strausberg, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
1869/70 nach Plänen der Stüler-Schule im neugotischen Stil erbaut
Schlüssel im Kirchenbüro, Ernst-Thälmann-Straße 30 a/b, 15370 Fredersdorf, Tel. 033439-6222, www.muehlenfliess.net

Egsdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Turm um 1700, Barockaltar aus ungefasstem Lindenholz
Schlüssel bei Hans-Jörg Müller, Egsdorf Nr. 3, Tel. 03544-12032

Eiche, Dorfkirche
14469, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Rundbau im Pantheon-Stil mit angesetztem Turm (1771)
Besichtigung nach Absprache mit Eberhard Kapuste, Tel. 0331-5051179

Eichstädt, Dorfkirche
16727, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Feldsteinbau des 14. Jh., mehrfach umgebaut und verändert, seit 2004 auch Ort musikalischer und kultureller Aktivitäten
Schlüssel bei Herrn Bartz, Am Eichenring 39, Tel. 03304-33840

Eisenhüttenstadt-Fürstenberg, Nikolaikirche
15890, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Stattlicher Backsteinbau Ende 14. Jh., Turm von 1565, 1945 völlig zerstört, Wiederaufbau 1952 - 2002
Di 14 - 16, Fr 9 - 12 Uhr offen, Anmeldung im Kirchbüro, Oderstr. 1, Tel. 03364-2439, oder bei Manfred Thiele, Tel. 03364-2323

Ellingen, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Fachwerkbau des 17. Jh., bauzeitliche Ausstattung, Passionsaltar in Renaissanceformen, ältester Holzturm der Uckermark (1456)
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Mandelkow, Dorfstr. 29, Tel. 03984-3964, oder bei Fam. Matuschak, Ellingen 22, Tel. 0152-27743019

Elstal, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Rohziegelbau von 1936/37, bauzeitlicher Taufengel der Berliner Bildhauerin Amely Dannemann
Anmeldung im Pfarramt Wustermark, Pfrn. Heike Benzin, Friedrich-Rumpf-Str. 11, Tel. 033234-60276

Erkner, Ev. Genezareth-Kirche
15537, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/5, E/1
Neugotischer Bau des Architekten L. von Tiedemann aus Backstein und Rüdersdorfer Kalkstein
Sonn- und feiertags zu Gottesdiensten und Konzerten offen, Kontakt: Carsten Schwarz, Seestr. 21, Tel. 03362-3335

Etzin, Dorfkirche
14669, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Verputzer Saalbau von 1772, Taufengel, Porträt-Bilder früherer Pfarrer
Besichtigung nach Anmeldung bei Pfarrer i. R. Klaus Brosig, Tel. 033233-80147

Eulo, Dorfkirche
03149, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Mittelalterlicher Feldsteinbau des 15. Jh. mit fünfseitigem Ostschluss
April bis Okt. 8 - 18 Uhr geöffnet, oder nach Anmeldung im Pfarramt Forst, Euloer Str. 255, Tel. 03562-983183

Fahrland, Dorfkirche
14476, Potsdam (Stadt), Karte B/6
Backsteinbau von 1709 auf den Fundamenten eines mittelalterlichen Vorgängerbaus
Schlüssel im Pfarramt Fahrland, Priesterstr. 5, Tel. 033208-50489

Falkenberg (b. Uckro), Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Jugendstilkapelle von 1914
Schlüssel bei Dieter Gawlitt, Dorfstr. 24, Tel. 035454-7155

Falkenberg (Mark), Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/3
Fachwerkbau von 1820
Schlüssel im Pfarramt, Eichholzstr. 3, Tel. 033458-295

Falkenberg, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Spätgotischer Feldsteinsaal, Turm im 18. Jh. ergänzt, rest. 2016
Schlüssel bei Albrecht von Alvensleben, Falkenberg 11a, Tel. 033607-414, oder bei Frau Brandt, Falkenberg 9, Tel. 033606-5530

Falkenhagen, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Mächtiger Feldsteinbau, ehemalige Basilika (Falkenhagen hatte im Mittelalter das Stadtrecht), ständige Ausstellung zur Giftgasproduktion in Falkenhagen während des 2. Weltkrieges
Tägl. offen von 8 - 18 Uhr, sonst Schlüssel bei Fam. Kunkel, Karl-Liebknecht-Str. 3, Tel. 033603-3628

Falkenhagen, Dorfkirche
16929, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Gotischer Saalbau aus überputztem Feldstein, Backsteingiebel
Schlüssel bei Kurt Zander, Hauptstr. 16, Tel. 033986-88781

Falkenhagen, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., reiche barocke Ausstattung
Schlüssel bei Christiane Hötzmann, Quillowstr. 27, Tel. 039853-3992, oder bei Frau Ruthenberg, Quillowstr. 13, Tel 039853-3952

Falkenhain, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., barocke Grabsteine am Ostgiebel
Schlüssel bei Detlef Guth, Dorfstr. 32, Tel. 035453-5100

Falkenrehde, Dorfkirche
14669, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Bau aus der Mitte des 18. Jh., jetzige Gestalt und Ausstattung von 1910
Besichtigung z. Zt. nur nach rechtzeitiger tel. Absprache mit dem Pfarramt Fahrland, Tel. 033208-50489

Falkensee, Dorfkirche am Anger
14612, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Feldsteinbau des 14. Jh., nach einem Dorfbrand 1675 erneuert.
Offene Kirche vom 1. April - 30. Sept. von 8 - 20 Uhr, sonst nach tel. Absprache mit dem Pfarramt, Freimuthstr. 28, Tel. 03322-215531, www.kirche-falkenhagen.de

Falkensee-Seegefeld, Dorfkirche
14612, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Feldsteinbau des 13. Jh. mit mittelalterlichen Wandmalereien, 1742 erweitert, Taufe, Altar u. Kanzel 1662 gestiftet von Georg v. Ribbeck, Schuke-Orgel von 1956
Schlüssel Mo - Fr von 11.30 - 15.30 Uhr im Gemeindebüro, Bahnhofstr. 51, 14612 Falkensee, Tel. 03322-3276, oder nach Vereinbarung.

Falkenthal, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Backstein-Blendgiebel, Fachwerk-Turmaufsatz 1702, Taufengel, Altarbild von Hans Lietzmann 1922
Tagsüber offen. Weitere Auskünfte bei Frau Springborn, Tel. 03308-703976

Fehrbellin, Mariä Himmelfahrt (kath.)
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Der Kirchraum ist in einem Wohnhaus aus dem 19. Jh. eingerichtet, Bronze-Kreuzweg, Marienfigur (Gotik-Nachbildung)
Die Kirche, tägl. offen, lädt ein zur Stille und zum Gebet. Berliner Str. 42, Sonntag 8 Uhr Hl. Messe, Zugang über den Hauseingang. Kontakt: Tel. 03391-2922, www.herz-jesu-neuruppin.de

Fehrbellin, Stadtkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Backsteinbau von 1867 nach Plänen von F. A. Stüler
Von Mai bis Okt. tägl. 10 - 18 Uhr offen, sonst Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Feldbergstr. 43, Tel. 033932-70384, oder bei Fam. Obarowski, Tel. 033932-70614, www.kirche-fehrbellin.de

Felchow, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit eingezogenem Chor, Turm 19. Jh., Reste eines Flügelaltars (1507), Kanzel (1630), Wagner-Orgel (1745)
Besichtigung u. Führungen nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Criewen, Tel. 03332-514663, oder mit Dr. Dietrich Pavel, Tel. 033335-41123

Ferbitz, Dorfkirche
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Neugotischer Bau von 1905/06, Renaissance-Kanzel von 1657, evangelischer Beichtstuhl mit biblischen Szenen
Anmeldung im Landgasthof Bauer an der B 195, Tel. 038780-7369

Ferch, Dorfkirche (Fischerkirche)
14548, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1, D/2
Fachwerkbau des 17. Jh. mit Kanzelaltar, Taufengel und Totenkronenbrettern
Schlüssel erhältlich im Museum der Havelländischen Malerkolonie (schräg gegenüber der Kirche), offen Mi - So 11 - 17 Uhr, Tel. 033209-21025

Ferchesar, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Fachwerksaal von 1735 mit neugotischem Turm (1906), schöner geschnitzter Flügelaltar 1448, Messingtaufe 1680, frühgotische Glocke
Kirchenführungen und Schlüssel bei Fam. Zemlin, Tel. 033874-60365, oder bei Matthes Mustroph, Tel. 033874-907452, www.dorfkirche-ferchesar.de

Fergitz, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Mittelalterlicher Backsteinbau, Turm und Vorhalle von 1727, Kanzelaltar
Auskünfte u. Schlüssel bei Fam. Lindner, Dorfstr. 1, Tel. 039887-5673

Finow, Pfarrkirche
16227, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Neugotischer Saalbau mit hohem Westturm
Anmeldung u. Schlüssel im Gemeindebüro, Tel. 03334-32197

Finowfurt, Dorfkirche
16244, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Neugotischer Saalbau von 1880
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Lindner, Tel. 03335-657, oder im Pfarramt bei Pfr. Ulf Haberkorn, Tel. 03335-684, www.schorfheidekirchen.de

Flecken Zechlin, Dorfkirche
16837, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1, 2
Klassizistischer verputzter Saalbau von 1775
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Flemsdorf, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 19. Jh., Kanzelaltar 1723, Taufengel, Patronatsgestühl 1736, Orgel 1745 (ursprüngl. J. Wagner), Sonnenuhr
Besichtigung nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Criewen, Tel. 03332-514663

Fohrde, Dorfkirche
14798, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Verputzter Saalbau von 1765, Turmschaft spätgotisch, barocker Kanzelaltar
Schlüssel bei Ilse Lemke, Pritzerber Str. 6

Forst, Stadtpfarrkirche St. Nikolai
03149, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Ursprünglich spätgotische dreischiffige Backsteinkirche des 13. Jh., infolge mehrerer Stadtbrände oft umgestaltet, nach Zerstörung 1945 Wiederaufbau bis 1954, große Eule-Orgel 1958
April - Okt. Di bis Sa 10 - 16 Uhr offen, sonst Anmeldung im Gemeindebüro, Frankfurter Str. 23, Tel. 03562-7255, www.kirche-forst.de

Frankena, Dorfkirche St. Pantaleon
03253, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Backsteinturmaufsatz (1488), Barockaltar
Anmeldung u. Schlüssel bei Horst Müller, Dorfstr. 26, Tel. 035322-32406, oder in der Gaststätte "Erbhof"

Frankendorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Ostfenster mit Glasmalerei 1. H. 15. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel in der Schlemmerstube Kolkwitz, Goßmar 47, Tel. 03544-6065, oder bei Carola Graßmann, Goßmar 27a, Tel. 03544-2685

Frankendorf, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Historisierender Backsteinbau von 1894
Anmeldung u. Schlüssel bei Margot Biohn, Dorfstr. 12, Tel. 033924-70240

Frankenfelde, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Glasfenster von 1598, Barockturm 1776, Altaraufsatz 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel im Ev. Pfarramt Haselberg, Hauptstr. 7, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Frankfurt (Oder), Pfarrkirche St. Marien
15230, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Große gotische Hallenkirche, "räumlich bedeutendster Bau der Mark Brandenburg" (Dehio), wertvolle mittelalterliche Glasfenster, Dauerausstellung zur Kirchengeschichte
Von Mai bis Okt. tägl. 10 - 18, Nov. - April 10 - 16 Uhr offen. Weitere Anfragen u. Anmeldung von Führungen über Tel. 0335-6100800 u. 0335-22442. Sonderausstellung Mai - Okt. "Bürger, Pfarrer, Professoren - St. Marien und die Reformation in Brandenburg."

Frankfurt (Oder), Friedenskirche
15230, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Dreischiffiger Backsteinbau des 13. Jh., älteste Pfarrkirche in Frankfurt
Anmeldung und Führungen unter Tel. 0335-40075999

Frankfurt (Oder), Pfarrkirche St. Gertraud
15230, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Neugotischer Backsteinbau der Stülerschule von 1878, Kunstschätze u. liturgische Geräte aus St. Marien: Bronzetaufbecken 1376, Bronzeleuchter ca. 1375, Hochaltar 1489
Von Mai bis Okt. tägl. 10 - 18 Uhr offen. Keine Besichtigung während der Gottesdienste (So 10 - 11:30 Uhr) und anderen Veranstaltungen möglich. Auskünfte im Gemeindebüro, Tel. 0335-38728010

Frankfurt (Oder), Heilig Kreuz (kath.)
15230, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Monumentale neugotische Hallenkirche von 1899 mit dem höchsten Kirchturm der Stadt
April bis Sept. Di u. Do 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr offen, www.heilig-kreuz-ffo.de

Frankfurt (Oder), Heilandskapelle
15234, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Heimkehrsiedlung, Eichenweg 40/41: einzigartiger Holzkirchenbau, 1915 von russischen Kriegsgefangenen des 1. Weltkriegs errichtet
Besichtigung u. Führung nach Absprache möglich. Anmeldung bei Rüdiger Hund-Göschel, Tel. 0335-65235, oder bei Lothar Schneider, Tel. 0335-65225. Veranstaltungsreihe 'Sommer in der Heilandskapelle', www.heilandskapelle-ffo.de

Fredersdorf, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau von ca. 1250, Renaissancealtar 1618, Barockkanzel 1740, Hübner-Orgel 1769
Offen jeden 2. Sonntag im Monat, Schlüssel bei Maria Sterneberg, Tel. 033846-41103

Fredersdorf, Dorfkirche
15370, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Barocker Putzbau von 1710, Gruftanbau, Kanzelaltar
Schlüssel im Kirchenbüro, Ernst-Thälmann-Straße 30 a/b, Tel. 033439-6222, www.muehlenfliess.net

Fredersdorf, Dorfkirche St. Marien
16306, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Mit Blenden geschmückter Feldsteinbau des 13. Jh., barocker Dachturm, wertvoller spätgotischer Schnitzaltar
Anmeldung und Schlüssel bei Edith Wegener, Siedlungsstr. 14a, Tel. 039861-378, oder im Ev. Pfarramt Briest, Kleine Straße 3, Tel. 033336-55258

Freiwalde, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Kleiner neugotischer Backsteinbau von 1871
Schlüssel bei Fam. Freigang, Hauptstr. 9, Tel. 035474-767, oder bei Fam. Klauck, Am Sandberg 32, Tel. 035474-3291

Fretzdorf, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Fachwerkbau von 1704 mit reicher Barock-Ausstattung
Schlüssel bei Susanne Brüggert, Fretzdorfer Dorfstr. 22, Tel. 033964-50207

Freudenberg, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Neugotischer Backsteinbau von 1892, Orgel von 1892 der Fa. Kienscherf, Eberswalde
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Adler, Dorfstr. 1, Tel. 033451-60153

Friedersdorf (b. Königs Wusterhausen), Dorfkirche
15754, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Großer neugotischer Backsteinbau von 1880, Glasfenster mit Darstellung der Heilsgeschichte
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt Friedersdorf, Lindenstr. 17, Tel. 033767-80560

Friedersdorf (b. Rückersdorf), Dorfkirche
03238, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Saalbau des 13. Jh. aus Raseneisenstein, Reste von Wand- u. Gewölbemalereien aus dem 13. Jh., monumentaler Taufstein in Kelchform von ca. 1280, Zuckerhutglocken von 1200 u. 1300
Auskünfte u. Schlüssel im Pfarramt, Friedersdorfer Hauptstr. 63, Tel. 035325-440 oder -363

Friedersdorf (b. Seelow), Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Im Kern Feldsteinbau des 13. Jh., 1702 barock umgebaut, Ausstattung aus der alten Straupitzer Kirche, Epitaphien der Familien v. Görzke und v. d. Marwitz
Schlüssel bei Fam. Dresel, Tel. 03346-844975 oder im Kunstspeicher an der B 167, Tel. 03346-843856

Friedersdorf, Pfarrkirche St. Ursula
02829, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Frühgotischer Saalbau, nach Brand 1661 mit reicher barocker Ausstattung wiederaufgebaut, Emporenfelder mit biblischen Szenen in Bauernmalerei
Anmeldung und Schlüssel bei Ulrich Schubert, Ortsstr. 5, Tel. 035829-60728, Wilfried Renger, Ortsstr. 138, Tel. 035829-60477, oder Gudrun Lorenz, Neue Str. 36, 02829 Markersdorf, Tel. 035829-60764, www.ev-kirche-friedersdorf.de

Friedrichswalde, Dorfkirche
16247, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Fachwerkbau von 1783, 1890 in Backstein ummantelt, ständige Ausstellung über Kriegsgräber der Region
Tägl. offen, Ausstellung "Mit Herz und Hand"

Friedrichthal, Dorfkirche
16515, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Backsteinbau von 1897, im Inneren kurfürstliches Steinwappen aus dem ehemaligen Schloss Friedrichs III./I.
Anmeldung und Schlüssel bei Wolfgang Müller, Keithstr. 11, Tel. 03301-803019, www.kirche-sachsenhausen.de

Friesack, Stadtkirche
14666, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Verputzter Saalbau der Schinkel-Schule von 1841-44, nach 1945 stark verändert wieder hergestellt, sehenswertes Ensemble mit zwei Pfarrhäusern u. einem Organistenhaus
Anmeldung u. Schlüssel bei Anneliese Krei, Marktstr. 17, Tel. 033235-21065, oder bei Pfr. Gerbeth, Burgstr. 3, Tel. 033235-298602

Fröhden, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätgotischer Feldsteinbau mit quadratischem Westturm, seit 2010 Kirche an der Skaterstrecke
Von Mai bis Okt. Sa u. So 10 - 18 Uhr geöffnet, sonst Kontakt über das Büro der Kirchengemeinde, Tel. 03372-43509, www.kirche-jueterbog.com

Fünfeichen, Dorfkirche
15890, Lkrs. Oder-Spree, Karte&xnbsp; E/2
Im Kern mittelalterlicher wuchtiger Putzbau mit schiffsbreitem Turm, umfassender Umbau im 18. Jh., dreigeschossiger hölzerner Altaraufsatz von 1626, farbig gefasste Kanzel und Taufe, dreiseitige Empore, zweimanualige Orgel von Friedrich Gast (1881)
Tägl. von Ostern bis Ende Okt. geöffnet, www.kirchengemeinde-muellrose.de

Fürstenberg (Havel), Stadtkirche
16798, Lkrs. Oberhavel, Karte B/2
Gelber Backsteinbau (1845/48) des Schinkel-Schülers F. W. Buttel in neubyzantinischem Stil, Sternendecke, Terrakottaelemente aus der Erbauungszeit, Batik-Teppich "Auferstehung Christi" (1963)
Von Mai bis Okt. Mo bis Sa 9 - 18 u. So 11 - 18 Uhr offen. Auskünfte unter Tel. 033093-32535

Fürstenwalde (Spree), Dom St. Marien
15517, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Wiederaufgebaute gotische Bischofskirche des früheren Bistums Lebus
Sommer Mo - Fr 10 - 16, Sa u. So 11 - 17 Uhr, Winter Mo - Fr 10 - 15, Sa u. So 11 -16 Uhr offen. Anmeldung für Gruppen im Pfarramt, Tel. 03361-591812

Fürstenwalde (Spree), St. Johannes Baptist (kath.)
15517, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Dreischiffiger neugotischer Hallenbau von 1906
Besichtigung vor und nach der Hl. Messe möglich oder nach Anmeldung im Zentralen Sekretariat, Tel. 0335-28051130

Fürstenwerder, Stadtkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Beeindruckender Feldsteinbau des 13. Jh. mit aufwendigen Schmuckelementen
Besuche bitte anmelden im Ev. Pfarramt, E.-Thälmann-Str. 37, Tel. 039859-210, oder in der Heimatstube, E.-Thälmann-Str. 27, Tel. 039859-202

Fürstlich Drehna, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Neugotischer Bau von 1895
Ostern - Okt. tägl. offen, sonst Schlüssel bei Fam. Schulz, Luckauer Str. 1b, Tel. 035324-38409

Gadow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neugotischer Backsteinbau des Stüler-Umkreises im Rundbogenstil von 1861/62
Anmeldung u. Schlüssel bei Anni Seelig, Dorfstr. 26, Tel. 033964-50315, bei Heike Rudolph, Dorfstr. 44, Tel. 033964-50385, oder bei Renate Schüler, Tel. 033964-50365

Gandenitz, Dorfkirche St. Peter und Paul
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 18. Jh., Renaissance-Kanzel
Im Sommer tägl. geöffnet

Gantikow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Taufschale von 1586 mit Darstellung der Verkündigung Mariä, Grabstein Ende 16. Jh., neugotischer Altar, Hollenbach-Orgel 1884
Anmeldung u. Schlüssel bei Familie Witt, Dorfstr. 8, Tel. 033971-54350

Garrey, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzel mit Evangelistenbildern E. 16. Jh., Altarbild und Gestühl um 1700
Anmeldung zur Besichtigung bei Dr. Wolfgang Lubitzsch, Dorfstr. 14, Tel. 033843-51246, oder bei Achim Lehmann (Café Lehmann, Mi - So), Dorfstr. 24, Tel. 033843-51290

Gartz, Pfarrkirche St. Stephan
16307, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Ehemals dreischiffige Backsteinkirche des 14. Jh., 1945 weitgehend zerstört, 1983/87 Teilrekonstruktion mit Einbau eines modernen Gemeindezentrums, Turm begehbar
Offen zu vielen Anlässen u. auf Anfrage, Tel. 033332-256

Garz, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 16. Jh., barocker Kanzelaltar, Stiftungsfenster der Patronatsfamilie von Quast
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Voigt, Tel. 033928-70251

Garzin, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 14. Jh., Altaraufsatz mit Resten eines spätgotischen Schnitzaltars
Anmeldung u. Schlüssel bei Herbert Grabert, Dorfstr. 15, Tel. 033435-250, oder bei Lotte Herzberg, Dorfstr. 16, Tel. 033435-75584

Gebersdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh., barocke Ausstattung, Ausmalung von 1940 (Conrad Felixmüller)
Anmeldung u. Schlüssel bei Otto Hannemann, Dorfstr. 36, Tel. 035451-18883

Gehren, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Klassizistischer Saalbau mit Ausstattung des 19. Jh.
Schlüssel in der Gaststätte Raunigk, Dorfstr. 65, Tel. 035455-727

Geierswalde, Dorfkirche
02979, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/5, E/6
Bau von 1678/79, schiefer Turm infolge Bergbaus, Janott-Orgel
Anmeldung u. Schlüssel bei Dieter Wosslick, Landstr. 17, Tel. 035722-97911, oder im Pfarramt Bluno, Tel. 03564-22505

Gersdorf b. Görlitz, Dorfkirche
02829, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Im Ursprung erhaltener spätromanischer Putzbau mit spätgotischem Kreuzgewölbe und Malereien, barocke Ausstattung des 17. Jh.
Von Mai bis Okt. alle 14 Tage Sa u. So von 14 - 17 Uhr offen, Information unter Tel. 035826-60410

Gerswalde, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Großer Feldsteinbau 13. Jh.
Anmeldung im Pfarramt, Tel. 039887-227, oder bei Ruth Eckert, Ziegenwinkel 14, Tel. 039887-4816

Gielsdorf, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Schnitzaltar vom Anfang des 16. Jh., Taufstein Mitte 16. Jh.
Offen nach tel. Anmeldung bei Pfr. i. R. Eckert, Wilkendorf, Am Schlosssee 4, Tel. 03341-313146, oder im Pfarramt Altlandsberg, Tel. 033438-60210

Giesensdorf, Dorfkirche
16928, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Putzbau von 1717, Epitaphien des 17. Jh., Christusfigur aus Marmor von 1917
Schlüssel bei Waltraud Wilde, Brieschter Weg 6, Tel. 033675-59480, oder bei Margrit Schulze, Dorfstr. 1, Tel. 033675-5303

Gießmannsdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh.
Schlüssel bei Günther Knöfel, Lindenallee 15, Tel. 03544-3695

Glambeck, Dorfkirche
16247, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Kleiner Fachwerkbau von 1843, liebevoll restauriert
Von Ostern bis zum Reformationstag tägl. von 10 - 18, vom 1. 11. bis Ostern an den Wochenende von 10 - 17 Uhr offen, www.glambeck-schorfheide.de

Glasow, Dorfkirche
15831, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Feldsteinbau um 1300, Kanzelaltar um 1850, Brüstungsorgel der Fa. Lange 1878
Anmeldung im Pfarramt bei Frau Schwuchow Di, Mi, Do 10 - 12 Uhr, Mi 15 - 18 Uhr, Tel. 03379-374407

Glienicke, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Achteckiger Kirchenbau von 1815 nach Entwürfen von K. F. Schinkel, Laterne mit Spitzhelm nach altem Vorbild erneuert
Besichtigung nach tel. Anmeldung bei Ingrid Blüschke, Tel. 03394-443652

Glienicke/Nordbahn, Dorfkirche
16548, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Neuromanischer Backsteinbau von 1864/65
In den Sommermonaten So 10 - 18 Uhr offen

Glövzin, Dorfkirche
19357, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Neugotischer Backsteinbau von 1896, Glasfenster nach Joh. 10,7-9
Schlüssel im Landgasthof Dahse, Premsliner Str. 40-42

Glöwen, Dorfkirche
19339, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Natur- und Backsteinbau von 1877, spätgotische Feldsteinapsis spätes 15. Jh.
Schlüssel im Pfarrhaus, Kirchplatz 23, Tel. 038787-50978, oder bei Pfr. Hartmut Menn, Tel. 038787-70419, www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Gnewikow, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Feldsteinbau (A. 16. Jh.) mit einheitlicher Renaissance-Ausstattung
Besichtigung Mo - Fr von 9 - 17 Uhr über Herrn Schwarzkopf, Gutsstr. 15 B, Tel. 03391-650032 oder Herrn Henze, Gutsstr. 18 B, Tel. 03391-3894; Sa u. So über Frau Amon Amonsen, Gutsstr. 40, Tel. 03391-650480 oder Fam. Siebmann, An der Brennerei 2, Tel. 03391-398609

Göhlsdorf, Dorfkirche
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neuromanischer Bau von 1856
Schlüssel bei Werner Sinnock, Lehniner Allee 32, Tel. 033207-50729

Gollmitz, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Feldsteinbau des 14. Jh., Turm 1900
Anmeldung u. Schlüssel bei Karin Glinzig, Dorfstr. 21, Tel. 035435-4243

Gollmitz, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., zeitgenössisch gestaltete Ausstattung: Chorfenster von Werner Kothe (Annenwalde), Feldsteinaltar und -taufe von Holger Walter (Ettlingen)
Schlüssel bei Frau Schubert, Prenzlauer Str. 20, Tel. 039852-443

Göllnitz, Dorfkirche
03238, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Feldsteinbau des 13. Jh., restaurierte Schröther-Orgel von 1853
Schlüssel im Pfarrhaus neben der Kirche, Tel. 035329-243, oder im Gasthaus gegenüber

Golm, Kaiser-Friedrich-Kirche
14476, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Neugotischer Bau v. 1883, Stiftungskirche von Friedrich III. u. Victoria, Wandgemälde von O. Knille, Gesell-Orgel
Anmeldung u. Schlüssel bei Friedrich-Wilhelm Kiener, Geiselbergstr. 6, Tel. 0331-500685, oder bei Barbara Buller, Ritterstr. 42, Tel. 0331-50540070. Führungen u. Orgelpräsentation nach Vereinbarung, So. 15 - 17 Uhr Kirchencafé u. Kunstausstellung (Mai – Sept.)

Golßen, Stadtkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Klassizistischer Putzbau 1811-1820 mit bauzeitlicher Ausstattung
Schlüssel bei Pfr. Nikolitsch, Schulstr. 13, Tel. 035452-179179

Golzow, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., 1894/97 neugotisch erweitert, Sauer-Orgel
Von Ostern bis Erntedank tägl. von 9 - 21 Uhr geöffnet. Ein Audiogerät lädt zum Zuhören von Geschichte und Geschichten der Region ein, www.kirchengemeinde-joachimsthal.de

Golzow, Pfarrkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Achteckiger Putzbau von 1752 mit Kanzel und Orgel 1882, Patronatsloge, Wappenschild der Familie von Rochow
Bitte anmelden im Pfarramt, Hauptstr. 11, Tel. 033835-60610

Golzow-Pernitz, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Fachwerkbau von 1699, 1860 mit Backsteinmantel versehen, Altar, Kanzel und Orgelprospekt von 1686 aus der alten Golzower Kirche
Schlüssel bei Fam. Cierpinski, Brandenburger Str. 35, gleich hinter der Kirche, Tel. 033835-40776. Auskünfte: Ev. Pfarramt Golzow, Tel. 033835-60610

Göritz, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Renaissance-Altar und -Kanzel
Schlüssel im Ev. Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 039854-546, oder bei Frau Priebe, Tel. 039851-7100

Görlsdorf, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 14. Jhs. mit massivem Wehrturm, schlichter balkengedeckter Innenraum, Sandsteinepitaph, zwei Glocken aus dem 16. Jh.
Tägl. von 9 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet, sonst Schlüssel bei Urs Wilde, Am Fließ 31

Görlsdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau mit Kanzelaltar und qualitätvollem Rokoko-Epitaph aus Sandstein (18. Jh.)
Anmeldung u. Schlüssel in der Schlemmerstube Kolkwitz, Goßmar 47, Tel. 03544-6065, oder bei Carola Graßmann, Goßmar 27a, Tel. 03544-2685

Görne, Dorfkirche
14728, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Fachwerkbau von 1728, barocker Kanzelaltar, Renaissancetaufe, Hollenbach-Orgel von 1886, Ausmalung 1936 vom Kirchenmaler Robert Sandforth
Anmeldung u. Schlüssel bei Cornelia Eckert, Lindenstr. 13, Tel. 033235-21362, oder bei Renate Göhner, Lindenstr. 33, Tel. 033235-21486

Görsdorf (b. Storkow), Dorfkirche
15859, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Wandmalereien aus dem 15. Jh., Passionszyklus
Schlüssel bei Frau Dreier, Zum Kutzingsee 23, Tel. 033678-60654, oder im Gemeindebüro Storkow, Am Markt 6, Tel. 033678-72812

Görsdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätmittelalterlicher Feldsteinbau, Sandsteinaltar (1581) von G. Schröter aus Torgau
Schlüssel bei Ira Malek, Görsdorf Nr. 47, Tel. 045451-949740, oder bei E. Schimkowski, Dorfstr. 40A, Tel. 035451-17015

Gortz, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Spätgotischer Feldsteinbau mit barockem Kanzelaltar
Schlüssel bei Fam. Sernow-Rose, Gortzer Dorfstr. 27, Tel. 033836-40591

Goßmar, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Spätgotischer Saalbau, Kanzelaltar mit Schnitzfiguren eines gotischen Retabels, Reste von bauzeitlichen Wandmalereien
Anmeldung u. Schlüssel in der Gaststätte Schlemmerstube Kolkwitz, Goßmar 47, Tel. 03544-6065, oder bei Carola Graßmann, Goßmar 27a, Tel. 03544-2685

Gottberg, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau, Glocke von 1570, Barockaltar, Taufengel
Anmeldung u. Schlüssel bei Roland Wisch, 033928-70496

Gräbendorf, Dorfkirche
15754, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Schlichter turmloser Feldsteinbau, barocke Ausstattung
Schlüssel im Blumenladen "Zechs Lindenblüte" (gegenüber der Kirche), Karl-Woitschach-Str. 12, Di bis Fr 12 - 18, Sa 9 - 12 Uhr, Tel. 033763-69545

Grabow, Dorfkiche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Fachwerkbau von 1595, bauzeitliche Ausmalung, Altarkreuz von 2007
Schlüssel bei Herrn Goldmann, Dorfstr. 16, Tel. 033984-71358

Grabow, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh.
Schlüssel bei Fritz Hübner, Am Park 12, Tel. 033843-40070

Gräfendorf, Dorfkirche
04916, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Backsteinbau mit Apsis, Mitte 13. Jh., Westturm mit achtseitigem Obergeschoss, spätgotische Wandmalereien
Anmeldung u. Schlüssel bei Klaus Gmeinhardt, Postbergaer Weg 13, Tel. 03535-23814

Grano, Dorfkirche
03173, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Kleiner Backsteinbau der Schinkel-Schule Mitte 19. Jh., hölzerner Glockenturm des Vorgängerbaus, Kanzelaltar von 1799, Orgel von Friedrich Gast 1861
Schlüssel bei Fam. Schulz, Hauptstr. 4

Gransee, Stadtpfarrkirche St. Marien
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Dreischiffiger spätgotischer Backsteinbau, wertvolle Innenausstattung
Von Mai bis Okt. tägl. 11 - 13 u. 14 - 16, Sa u. So 14 - 17 Uhr oder nach Vereinbarung offen. Anmeldung - auch zu Führungen - im Ev. Pfarramt, Klosterstr. 2a, Tel. 03306-2676. Programm "Sommermusiken Gransee", www.kirchengemeinde-gransee.de

Granzow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/3
Feldsteinbau des 14. Jh. mit verschiefertem Dachturm und Südvorhalle, barocker Kanzelaltar
Schlüssel bei Karin Pein, Granzower Dorfstr. 21 a, Tel. 033975-18369

Graustein, Dorfkirche
03130, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Verputzter Rechtecksaal von 1914 mit spätgot. Schnitzaltar
Schlüssel bei Fam. Schwietzke, An der Dorfaue 12, Tel. 03563-3542

Grimme, Dorfkirche
17326, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Kleiner Feldsteinbau des 13. Jh., freistehender Turm
Schlüssel bei Ursula Schack, Grimme 14, Tel. 039742-86795, www.kirchengemeinde-bruessow.de

Gröben, Dorfkirche
14974, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Spätgotischer Feldsteinbau, nach Brand 1908 Wiederaufbau nach Entwurf von Franz Schwechten
Ostern bis Sept. tägl. von 9 - 18 Uhr offen

Groß Breese, Dorfkirche
19332, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Neuromanischer Backsteinbau von 1879, Passionszyklus von 1697, Sandsteintaufe aus dem 18. Jh.
Schlüssel im Pfarrhaus bei Fam. Treutler, Groß-Breeser-Allee 11, Tel. 03877-74699

Groß Breesen, Dorfkirche
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Putzbau des 19. Jh., Orgel von J. G. Gast 1820, Geburtsort des Kirchenkomponisten Johann Crüger (1598 - 1662)
Schlüssel bei Familie Seifert, Groß Breesener Str. 171, Tel 03561 - 67627

Groß Briesen, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte&xnbsp; D/1
Verputzter Fachwerkbau von 1713, Taufengel
Führungen nach Vereinbarung mit Karin Spitzenpfeil, Tel. 033846-90909

Groß Döbbern, Dorfkirche
03058, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Spätmittelalterlicher Feldsteinbau, mehrfach umgebaut, Kanzelaltar von 1818
Schlüssel bei Fam. Scharoba, Ringstr. 61, Tel. 035608-247

Groß Dölln, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Backsteinbau des 19. Jh., Taufschale von 1753
Von Mai bis Sept. 10 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Adolf Grunwald, Reihenstr. 13a, Tel. 039883-246, oder bei Harald Engler, Reihenstr. 11, Tel. 039883-48112

Groß Fredenwalde, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1-3
Feldsteinbau des 13. Jh. mit aufgesetztem Fachwerkturm (1726), Epitaphien der Fam. von Arnim, Taufengel
Schlüssel bei Fam. Gierke, Dorfstr. 43, Tel. 039887-322, bei Fam. von Arnim, Dorfstr. 32, Tel. 039887-5011, oder bei Fam. Rieger, Dorfstr. 41, Tel. 039887-4900

Groß Glienicke, Dorfkirche
14476, Potsdam (Stadt), Karte B/6
Verputzter Feldsteinbau des 13. Jh., Schachbrettstein, Barockausstattung, Epitaphien der Familie von Ribbeck
Von Mai bis Okt. Sa von 16 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Burkhard Radtke, Tel. 033201-31348

Groß Jehser, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., barock erneuert, Altar um 1725, unter dem Altar Gruft der Familie von Minkwitz, Orgel 1784
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Gliechower Str. 27, Tel. 035439-247 (nur Di u. Do vormittags), oder bei Margot Möhr, Gliechower Str. 7, Tel. 035439-402

Groß Kölzig, Dorfkirche St. Marien
03159, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Feldsteinbau des 13. Jh., spätgotischer Schnitzaltar, vermutlich aus der ehem. Wallfahrtskapelle auf dem nahegelegenen Marienberg
Führungen nach tel. Anmeldung über Tel. 035600-22180, bei Emanuela Herold, Tel. 035600-31883, oder bei Michael Förster, Tel. 035600-5624

Groß Köris, Christuskirche
15746, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Kirche im Heimatstil von Georg Büttner, 1914/16, mit originaler Jugendstil-Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Stiehl, Lindenstr. 9, Tel. 033766-41227

Groß Kreutz, Dorfkirche
14550, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Mittelalterlicher Feldsteinbau mit barocker Ausstattung, Kanzelaltar 1722, Empore mit Bauernmalerei 1775, Glocken von 1409 u. 1500, Marx-Orgel von 1800
Auskünfte u. Schlüssel im Gemeindebüro, Tel. 033207-32015, oder bei Doris Kirsch, Potsdamer Str. 58, Tel. 033207-51869

Groß Leine, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., neubarocke Umgestaltung 1906/10, Retabel mit Resten eines Schnitzaltars aus dem 15. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Ronald Schenker, Neue Dorfstr. 8, Tel. 035471-435

Groß Leppin, Dorfkirche
19339, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 14. Jh. auf dem Pilgerweg nach Wilsnack, Westturm um 1500, Deckenmalerei
Schlüssel bei Beate Scheel, Große Str. 11, Tel. 038787-70430 www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Groß Leuthen, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Bau im Rundbogenstil von 1857, Turm von 1748
Von April bis Okt. von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit offen

Groß Lübbenau, Ev. Gemeindehaus
03222, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Kirchbau von 1987, Altarbild "Emmausjünger" von Pfannschmidt, Taufengel 18. Jh., Marienglocke
Schlüssel bei Fam. Grabitz, Tel. 03542-43600 oder über das Pfarramt Lübbenau, Tel. 03542-2678

Groß Lüben, Dorfkirche
19336, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Neugotischer Ziegelbau von 1904, die Turmspitze fiel 1984 einem Sturm zum Opfer und wurde 2012 wiedererrichtet, Kirchenarchivtruhe mit eingeklebten Heiligenbildern von 1502, Ausstellung zur Dorf- und Kirchengeschichte
Für Führungen bitte melden bei Doris Weiß, Dorfstr. 25, Tel. 038791-6368, Gruppen auch über Bernhard Behrens, Tel. 030-3728042

Groß Luja, Dorfkirche
03130, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Neugotischer Backsteinbau von 1898, Ausmalung und Ausstattung aus der Bauzeit
Schlüssel bei Fam. Mahling (im Pfarramt gegenüber der Kirche), Tel. 03563-9940013, oder bei Fam. Schütz, Tel. 03563-3537

Groß Machnow, Dorfkirche
15834, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Feldsteinbau des 13. Jh., reich geschnitzter Altaraufsatz von 1699, Patronatsloge, Epitaphe
Nach Anmeldung Schlüssel bei Fam. Rocher, Tel. 033708-20065, oder im Pfarrhaus (Mi 15.30 - 17 Uhr)

Groß Marzehns, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Backsteinbau von 1909
Anmeldung u. Schlüssel bei Renate Heinrich, Rabener Weg 44, Tel. 033848-60067

Groß Mehßow, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Neugotischer Backsteinbau 1864, spätgotische Sandsteintaufe
Schlüssel bei Anita Thieme, Groß Mehßower Str. 38, Tel. 035435-4182

Groß Oßnig, Dorfkirche
03058, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Schlichter verputzter Rechteckbau des 15. Jh., 1945 ausgebrannt, Abbruch des barocken Turmes, Wiederaufbau und Errichtung eines Holz-Glockenstuhls in den 1950er Jahren
Schlüssel bei Fam. Wank, Schmiedeweg 9, Tel. 035608-41407

Groß Pankow, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 14. Jh., barocker Kanzelaltar
Schlüssel bei Horst Schönfeld, Obere Dorfstr. 14, Tel. 033983-70486

Groß Schauen, Dorfkirche
15859, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Fachwerkbau des 17. Jh. auf idyllischem Dorfanger
Schlüssel siehe Schaukasten. Auskünfte im Gemeindebüro Storkow, Altstadt 25-26, Tel. 033678-72812

Groß Schönebeck, Dorfkirche St. Immanuel
16244, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Im Kern mittelalterlicher Putzbau des 14. Jh., Feldsteinturm mit Fachwerkaufsatz und Schweifhaube, barocke Orgel von 1749
Vom 2. Mai bis 27. Sept. Sa u. So 13.30 - 17 Uhr geöffnet. Auskünfte u. Schlüssel im Ev. Pfarramt, Schlossstr. 9, Tel. 033393-341, www.kirche-gross-schoenebeck.info

Groß Welle, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Portale mit Backsteinrundstabprofilen
Schlüssel bei Pfr. Christian Gogoll, Tel. 033982-60002

Groß Ziescht, Dorfkirche
15837, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau 1. H. 13. Jh., vollständige Anlage von beeindruckender Raumwirkung
Führungen nach Absprache mit Dr. Behnisch, Tel. 033704-66545, www.kirchengemeinde-baruth.de

Groß Ziethen, Dorfkirche
16247, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Gotischer Feldsteinbau aus dem 13. Jh. mit spätklassizistischer Kanzelwand und Gemeindegestühl im Chorraum, 10-Gebote-Tafeln
Schlüssel bei Pfrn. C. Müller, Tel. 033364-50600, Vorträge zur Geschichte der Hugenotten (ab 8 Teilnehmer), www.reformierterkirchenkreis.de

Groß Ziethen, Dorfkirche
16766, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Backsteinbau in neugotischen Formen von 1884
Schlüssel im Hotel "Schloss Ziethen" gegenüber erhältlich, www.kirche-kremmen.de

Großbeeren, Dorfkirche
14979, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Putzbau nach Plänen von K. F. Schinkel, 1820 eingeweiht, bauzeitliche Ausstattung. Der Neubau der Kirche war nach der siegreichen Schlacht bei Großbeeren 1813 beschleunigt worden.
Ostern bis Erntedank So 14 - 17 Uhr offen. Besichtigungen zu anderen Zeiten bitte vereinbaren über Tel. 033701-55413

Großderschau, Dorfkirche
16845, Lkrs. Havelland, Karte B/3
Quersaal mit zwei Emporen, 1785 auf Befehl Friedrichs II. für die umliegenden Kolonistendörfer in Anlehnung an den Grundriss der Potsdamer Garnisonkirche erbaut
Bis Nov. offen Mo bis Fr 10 - 16 Uhr, Sa u. So 13 - 17 Uhr, auch Führungen über Museum "Kolonistenhof" Großderschau, Tel. 033875-90810, www.grossderschau.de

Großmutz, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Neugotischer Feldsteinbau von 1814/15 mit Ausstattung der Bauzeit, Hollenbach-Orgel
Schlüssel siehe Schaukasten am Pfarr- u. Gemeindehaus. Weitere Auskünfte im Pfarramt Gutengermendorf, Tel. 033084-60212

Großräschen, Stadtpfarrkirche
01983, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Neoromanischer Bau von 1873 mit bauzeitlicher Ausstattung, 1904 erweitert, zweimanualige Fahlberg-Orgel von 1989
Jeden Sonntag um 10 Uhr Gottesdienst, Voranmeldung für Gruppen unter Tel. 035753-5083

Großzerlang, Dorfkirche
16831, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/2
Kleiner Putzbau von 1708
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Großziethen bei Schönefeld, Dorfkirche
12529, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte D/2
Feldsteinbau des 13. Jh., neuromanischer Backsteinturm 1877, spätgot. Kreuzigungsgruppe um 1530
In den Sommermonaten So 15 - 18 Uhr offen, sonst Anmeldung bei Pfr. i. R. Borrmann, Tel. 03379-447425

Grubo, Dorfkirche
14827, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1-3
Spätromanischer Feldsteinbau, Altar mit Schnitzfiguren um 1430
Anmeldung für Besuche bei Fam. Weber, Hauptstr. 13, Tel. 033849-50564

Grüneberg, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh.
Von März bis Okt. tägl. offen

Grünheide (Mark), Dorfkirche "Zum guten Hirten"
15537, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Neuromanischer Saalbau von 1892, Schuke-Orgel von 1960, Mausoleum der Familie Teich
Von Ostern bis Erntedank tägl. von 10 - 17 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Horst Boge, Tel. 03362-4804, oder im Pfarramt Grünheide, Pfr. Madloch, Karl-Marx-Str. 36, Tel. 03362-6296

Grünow, Dorfkirche
17278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Kreuzgratgewölbter Feldsteinbau mit Apsis, 13. Jh.
Schlüssel bei Karl Koch, Dorfstr. 29, Tel. 033336-57984, oder Anmeldung bei Pfr. Heise, Tel. 033335-42328

Grunow, NL, Dorfkirche
15299, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Spätbarocker Fachwerkbau von 1772, Kanzelaltar mit Schnitzfiguren der Evangelisten, Altargemälde der Kreuzigung Anf. 18. Jh., Taufengel von 1662
Geöffnet von April bis Ende Okt. tägl. 8 - 18 Uhr, sonst Schlüssel bei Frau Sradnick, Hauptstr. 4, Tel. 033655-404

Grüntal, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barockem Kanzelaltar, Claunigk-Orgel von 1822
Schlüssel bei Frau Wietzke, Dorfstr. 38, Tel. 03337-463136 oder gegenüber der Kirche im "HAUS e. V." bei Pfr. Utz Berlin, Tel. 03337-46180

Guben, Klosterkirche
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Neugotischer Bau von 1862, neue Farbglasfenster, gestaltet von Helge Warme und Glaswerkstatt Andreas Walter
Informationen 10 - 18 Uhr im Marketing-Tourismusbüro Guben, Frankfurter Str. 21, Tel. 03561-3867, oder im Gemeindebüro, Kirchstr. 1, Tel. 03561-431200

Guben, Bergkapelle
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Ehemalige Trauerhalle der Jüdischen Gemeinde Guben, erbaut 1911, seit 1951 von der Ev. Gemeinde genutzt, Jüdischer Friedhof (Cottbuser Str. 54 b)
Anmeldung für Besuche bei Pfr. Michael Domke, Cottbuser Str. 54 b, Tel. 03561-2353. Jährlich am 9. November 19.30 Uhr "Gedenken an die Gubener Juden"

Güldendorf, Dorfkirche
15236, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Barockaltar aus der 1993 abgebrochenen Dorfkirche Wolkenberg
Besuche u. Führungen bitte anmelden bei Charlotte Schülzke, Tel. 0335-526971, oder bei Werner Hoffmann, Tel. 0335-526167, www.gueldendorf.de

Gumtow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau 2. Hälfte 13. Jh., erneuert 15. Jh.
Schlüssel bei Renate Peiker, Karl-Liebknecht-Str. 20a, Tel. 033977-80208

Gusow, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Backsteinbau des 15. Jh., nach 1945 zerstört, 2002 Wiedereinweihung, barockes Epitaph für Georg Freiherr von Derfflinger
Besichtigung nach Vereinbarung mit Norbert K. Remus, Hauptstr. 28, Tel. 03346-843800

Gutengermendorf, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Renaissancegestühl und -kanzel, Schachbrettstein im Westbereich des Turms, imposantes Gemeindehaus (Neubau 2008)
Kirche offen, sonst Schlüssel im benachbarten Pfarrhaus, Tel. 033084-60212

Haage, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Verputzter Saalbau des 20. Jh., 2012 renoviert, qualitätvolle Ausstattungsstücke aus der aufgelassenen Kirche von Döberitz bei Nauen, großer prächtiger Kanzelaltar in der Nachfolge A. Schlüters, Kunstwerke von Egido Weinert
Anmeldung u. Schlüssel bei André Grünefeld, Tel. 0173-1582009

Hakenberg, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4-6
Kirchenschiff 1875, zur 200-Jahrfeier der Hakenberger / Fehrbelliner Schlacht errichtet, Turm z.T. mittelalterlich, im Turm Kanonenkugel-Sammlung von 1675
Anmeldung und Schlüssel bei Walter Knobloch, Dorfstr. 71 (altes Pfarrhaus), Tel. 033922-50042, oder bei Herrn Meissner, Dorfstr. 75, 033922-50401

Hammelspring, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Backsteinbau von 1820, ornamentale Ausmalung von 1907
Von Himmelfahrt bis Mitte Sept. tägl. 10 - 18 Uhr offen

Hammer, Dorfkirche
16559, Lkrs. Oberhavel, Karte C/3
1856 nach Entwurf F. A. Stülers im Rundbogenstil errichtet
Schlüssel bei Uwe Kowsky, Tel. 033054-90385

Hardenbeck, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barockem Kanzelaltar von 1790
Von Ostern bis Erntedank tägl. 8 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Detlef Ebel, Hauptstr. 38, Tel. 039889-4504

Harnekop, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Turmloser geputzter Feldsteinbau aus dem 16. Jh., Kanzelaltar 2. Hälfte 18. Jh., Heinze-Orgel von 1907
Schlüssel nach Anmeldung bei Fam. Winter, Hauptstr. 49, Tel. 033436 - 35386

Haselberg, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., um 1700 grundlegend erneuert
Schlüssel nach tel. Anmeldung im Pfarramt, Hauptstr. 7, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Haseloff, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., spätgot. Sakramentsnische
Schlüssel bei Bernd Koltzenburg, Hauptstr. 2, Tel. 033843-40384

Hasenfelde, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/6, E/2
Feldsteinbau mit barocker Ausstattung, restaurierte Innenausmalung von 1901
Schlüssel bei Christa Schultz, Fürstenwalder Str. 16, Tel. 033635-3073, bei Anja Heckmann, Heinersdorfer Str. 3, Tel. 033635-3379, oder bei Hannegret Richter, Bahnhofstr. 18, Tel. 033635-3203

Hasenholz, Dorfkirche
15377, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh.
Von April bis Sept. tägl. offen, sonst Schlüssel bei Jens Harke, Dorfstr. 4, Tel. 033433-57894

Havelberg, Dom
39539, Lkrs. Stendal (Sachsen-Anhalt), Karte A/6
Romanische Basilika von 1170, gotisch umgebaut, mit reicher Ausstattung, Sandsteinlettner und Glasmalereien (Passionsgeschichte)
April bis Okt. Mo - Sa 10 - 18, So 12 - 18 Uhr, Nov. bis März Mi - Sa 10 - 16, So 12 - 16 Uhr. Führungen vereinbaren unter Tel. 01522-7661989, www.havelberg-dom.de

Heckelberg, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit breitem Westturm, Altarretabel mit Marienfigur um 1500
Besuche u. Führungen nach Anmeldung im Pfarramt, Gartenstr. 8, Tel. 033451-206

Heiligengrabe, Kloster Stift zum Heiligengrabe
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Vollständig erhaltene Anlage des Zisterzienserinnen-Klosters mit Stiftskirche und Heiliggrabkapelle, Ausstellungen, Seminare und Einkehrzeiten
Jan. geschlossen, Febr. Sa u. So 11 - 16, März, Okt. u. Dez. Di bis So 11 - 16, April bis Sept. Di bis So 11 - 17 Uhr. Führungen in den geöffneten Monaten Di bis So u. Feiertage 14 Uhr sowie nach tel. Vereinbarung unter Tel. 033962 - 8080. Mo Morgengebet 8 Uhr, Mo bis Fr Mittagsgebet 12 Uhr, Fr. liturgische Vesper 18 Uhr, www.klosterstift-heiligengrabe.de

Heinersdorf, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barocker Ausstattung
Schlüssel bzw. Anmeldung im Pfarramt, Hauptstr. 34, Tel. 033432-736275, oder bei Dr. Gabriele Breitenstein, An der Brennerei 9, Tel. 033432-8832

Heinsdorf, Kirchenruine
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Teilsanierte Ruine der mittelalterlichen Feldsteinkirche
Auskunft bei Günter Uckro, Tel. 033744-60038

Helle, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Putzbau des Architekten Georg Büttner von 1913 mit sehenswerter Ausstattung der Bauzeit
Schlüssel bei Jutta Röder, Alte Dorfstr. 17, Tel. 03395-310844

Hennigsdorf, Zu den Hl. Schutzengeln (kath.)
16761, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Zweckbau von 1977 mit freistehendem Glockenturm
Mo, Di u. Do 9 - 12 Uhr geöffnet, So um 10.30 Uhr Messe

Hermersdorf, Dorfkirche
15374, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., 1952/54 Wiederaufbau nach Kriegszerstörung, dreiflügliger Altar aus Linoleum des Berliner Künstlers Herrler
Schlüssel siehe Aushang im Schaukasten

Hermsdorf, Dorfkirche
01945, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte ohne
Im Kern spätmittelalterlich, im 18. Jh. erweiterter Putzbau, 2012 wieder errichteter barocker Turm, Glocken und alte Uhr wieder in Betrieb, doppelstöckige Kanzelwand, Doppelempore und barocke Epitaphien.
Schlüssel bei Reinhard Noack, Guteborner Str. 8, 01945 Hermsdorf GT Lipsa, Tel. 035752-5375, Konzerte, Tag des offenen Denkmals, www.kirchbau-hermsdorf.de

Herzberg (Elster), Stadtkirche St. Marien
04916, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Backstein-Hallenkirche, erbaut 1350 bis 1450, Gewölbemalereien von 1415 bis 1430
Im Sommer tägl. von 8 - 18, im Winter - 16.30 Uhr geöffnet, falls geschlossen, bitte im Ev. Pfarramt, Magisterstr. 2, Tel. 03535-6075 melden. Der Tourismuspunkt in der Kirche ist Mo, Di, Do u. Fr von 10.30 - 16.30 Uhr, Mi von 10.30 - 12 Uhr besetzt, Tel. 03535-2480544

Herzberg (Mark), Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Reste mittelalterlicher Ausmalung, Taufengel
Ostern bis Erntedank tägl. offen, Schlüssel im Pfarramt neben der Kirche, Tel. 033926-70353, umfangreiche Ausstellung zur Geschichte des Dorfes u. der Kirche, www.kirchenkreis-oberes-havelland.de

Herzfelde, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Renaissance-Altar in der Farbfassung des 19. Jh., Orgel von A. Lang, Berlin 1871
Schlüssel bei Anneliese Ludwig, Kreuzkruger Str. 2, Tel. 039885-3134, oder bei Ulla Kindermann, Mittenwalder Str. 3, Tel. 039885-3233

Herzsprung, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau mit Renaissance-Altar und -Kanzel
Von Ostern bis Erntedank an den Wochenenden zu besichtigen. Anmeldung u. Schlüssel bei Karin Herms, Lindenstr. 12, Tel. 0173-6444746, oder bei Vera Branding, Lindenstr. 28, Tel. 03331-33728

Herzsprung, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau um 1500 auf steiler Anhöhe
Schlüssel bei Klaus Kopp, Dorfstr. 27, Tel. 033965-40014

Hillmersdorf, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Verputzter Feldsteinbau des 15. Jh., mittelalterliche Eichentür mit spätgotischen Beschlägen
Schlüssel bei Frau Globig, Dorfstr. 19, Tel. 035361-81550

Himmelpfort, Klosterkirche St. Marien
16798, Lkrs. Oberhavel, Karte B/2
Kirche des ehem. Zisterzienserklosters
Mai bis Okt. tägl. 10 - 18 Uhr offen. Anmeldung für Führungen bei Frau Behrendt, Tel. 033089-412287. Von Juni bis August an jedem Sa um 18 Uhr Abendgebet

Hindenberg, Dorfkirche
03222, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Spätklassizistischer Bau von 1841 unter Verwendung von Feldsteinen des Vorgängerbaus aus dem 15. Jh., quadratischer Westturm von 1888
Schlüssel bei Fam. Dietmar Ehrlich, Hindenberg 15, Tel 035456-5133

Hindenberg, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte&xnbsp; B/4
Kirchenneubau von 1989 im Stil einer Finnhütte
Besichtigung nach Anmeldung unter Tel. 033933-70296, www.kirchengemeinde-lindow.de

Hindenburg, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Altar, Kanzel und Taufe 17. Jh.
Von Himmelfahrt bis Mitte Sept. tägl. 10 - 18 Uhr offen

Hirschfelde, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., seit 2014 wieder unter Dach und Fach
Schlüssel bei Hans-Jürgen Albrecht, Tel. 033398-7185

Höfgen, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Neugotischer Backsteinbau von 1879
Schlüssel bei Frau Schulze, Dorfstr. 5, Tel. 033746-72215, www.borgisdorf.de

Hohen Neuendorf, Dorfkirche
16540, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Putzbau mit Zwiebelturm, von Georg Büttner 1909 im ausgehenden Jugendstil erbaut
Öffnungszeiten unter Tel. 03303-403942, www.kirchehohenneuendorf.de

Hohenahlsdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Feldsteinbau des 13. Jh., Patronatsloge, Kreuzigungsbild 1676, weitere Ausstattung 19. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Partusch, Dorfstr. 63, oder im Ev. Pfarramt Borgisdorf, Tel. 033746-72271, www.borgisdorf.de

Hohenbucko, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turmanbau 14. Jh.
Schlüssel bei Frau Barnefsky, Kirchhainer Str. 5, Tel. 035364-263

Hohenfelde, Dorfkirche
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Kleiner gelber Backsteinbau von 1900
Schlüssel bei Eleonore Ziesing, Hohenfelder Dorfstr. 3, Tel. 03332-510274

Hohenferchesar, Dorfkirche
14798, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Schlichter Putzbau von 1831, Turm mit geschweifter Pyramidenspitze, Kanzelaltarwand
Schlüssel bei Frau Busse, Alte Dammstr. 18, Tel. 033834-39023

Hohenfinow, Dorfkirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Ehemalige Feldsteinbasilika des 13. Jh., nach Zerstörung im 30-jähr. Krieg zum Ende des 17. Jh. neu errichtet, Umgestaltung 1906/10
Auskünfte u. Schlüssel bei Dr. Specht, Dorfstr. 10, Tel. 033458-296

Hohengörsdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Bau des frühen 13. Jh., Turm mit Laterne aus der Barockzeit, Kanzelaltar
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Flach, Dorfstr. 24, Tel. 0157-71741694, oder im Ev. Pfarramt Borgisdorf, Tel. 033746-72271, www.borgisdorf.de

Hohenjesar, Kirchenruine
15236, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Backsteinbau von 1721/23, seit 1945 Ruine. Erhalten ist der Anbau mit Patronatsloge. Instandgesetzt wurde der Westturm mit Aussichtsgeschoss und Haube. Friedhof der Patronatsfamilie v. Burgsdorff mit Kapelle, 1920 von russischen Kriegsgefangenen erbaut
Führungen können vereinbart werden mit dem Pfarramt Mallnow, Mallnower Dorfstr. 23, Tel. 033602-437, oder mit Fam. Malke, Hohenjesar, Döbberiner Weg 17

Hohenlandin, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 1945 durch Blitzschlag zerstört, Kriegsschäden am Schiff, turmloser Wiederaufbau 1954
Besichtigung nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Criewen, Tel. 03332-514663, oder mit Luise Büttner, Tel. 033335-2313

Hohenlobbese, Dorfkirche
14828, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., barocke Ausstattung um 1697
Schlüssel bei Sylvia Gruß, Dorfstr. 4, Tel. 033847-41736

Hohenlychen, Helenenkapelle
17279, Lkrs. Uckermark, Karte B/2
Anstaltskapelle der ehem. Heilstätten Hohenlychen (1904), Innenausmalung im Jugendstil, zu DDR-Zeiten u. a. als Treibstofflager der sowj. Armee genutzt, regelmäßige Veranstaltungen durch Förderverein, standesamtliche Trauungen möglich
Öffnungszeiten unter www.kapelle-hohenlychen.de

Hohennauen, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Barocker Saalbau um 1720 mit Backsteinturm des 13. Jh., qualitätvolle Renaissance-Ausstattung aus der Vorgängerkirche
Besuch möglich nach Absprache mit Brigitte Kober, Tel. 033872-70316, mit Ernst-Dietrich Wille, Pareyer Str. 24, Tel. 033872-70228, oder mit Pfrn. Dorothea Klimmt, Seestr. 3, Tel. 033872-70223

Hohenofen, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Putzbau mit verbrettertem Dachturm von 1802, Hollenbachorgel von 1895, Kanzelaltar
Anmeldung beim Pfarramt Sieversdorf, Tel. 033970-14655

Hohensaaten, Dorfkirche
16259, Lkrs. Barnim, Karte C/4
Neugotischer Feldsteinbau von F. A. Stüler von 1860 mit Ziergiebel, bauzeitliche neugotische Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Ilsetraut Matthes, Schulstr. 11, Tel. 033368-209

Hohenwerbig, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Feldsteinbau des 13. Jh., mittelalterliche Sandsteintaufe, Altarkruzifix aus dem 15. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Annelore Lugauer, Dorfstr. 43, Tel. 033843-50545

Holzendorf, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Renaissance-Altar, barocke Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Hannelore Heuer, Gartenstr. 5, Tel. 039853-2105

Hönow, Dorfkirche
15366, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Spätromanischer Feldsteinbau von 1255, vollständige Anlage, Schachbrettstein an der Süd-West-Ecke
Offen von April bis Okt. Sa u. So 10 - 18 Uhr, sonst Anmeldung Di im Gemeindebüro, Dorfstraße 42, Tel. 03342-307200

Hoppenrade, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Backsteinbau von 1895 mit bauzeitlicher Ausstattung
Anmeldung bei Fam. Krücken, Tel. 033234-86355

Horka b. Niesky, Wehrkirche
02923, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Kirchenburg mit geschlossener Ringmauer des 12. Jh. aus ungebrochenem Naturstein, romanische Kapelle, freskengeschmückter gotischer Chor 13. Jh., barocker Altar 1667, Langhaus 1741
Geöffnet von Ostern bis Ende Oktober, Wehrmauer immer zu besichtigen, www.wehranlage-horka.de

Horno (OT von Forst), Dorfkirche
03149, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Das alte, dem Braunkohleabbau geopferte Dorf Horno ist hierher umgesiedelt, die Kirche 2003 eingeweiht
So von 14 - 17 Uhr oder nach Anmeldung bei Sybille Kutzscher, Tel 0175-8768170, oder bei Frau Handreck, An der Dorfaue 6, Tel. 03562-690984

Hornow, Dorfkirche St. Martin
03130, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Feldsteinbau des 13./14. Jh., Um- u. Turmbau 1901, Altaraufsatz von 1588, Kirchenfenster in Luceo-Floreo-Technik, museale Ausstellung
Schlüssel bei Christa Kirchner, Hornower Dorfstr. 2, Tel. 035698-72080, Rüdiger Budek, Tel. 035698-805676, oder Renate Hendrischk, Tel. 035698-376. Führungen mit Orgelvorspiel: Fam. Burchhardt, Tel. 03563-595137

Horst, Gutskapelle
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Rechteckiger Fachwerkbau mit steilem Ziegeldach von 1688, Grabmal für Carl Adolf Montang Graf von Blumenthal, Frühwerk Johann Gottfried Schadows
Schlüssel bei Familie v. Lewinski, Tel 033984-50663

Hoyerswerda, Johanneskirche
02977, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/6
Dreischiffige spätgotische Halle des 14. Jh. mit Netz- und Sterngewölben, 1945 bis auf die Grundmauern zerstört, 1952-57 wiedererrichtet, (Echthaar)-Christus um 1500, Renaissance-Flügelaltar 1581, Eule-Orgel 1967
Offene Kirche tägl. von 10 - 17 Uhr

Hoyerswerda, Dr.-M.-Luther-King-Haus
02977, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/6
Umbau einer früheren Friedhofskapelle zum Gemeindezentrum, 1989 Anbau mit Kirchsaal und Orgel
Besuch möglich zu den Bürozeiten Di bis Do 9 - 12, Di u. Do 15 - 17.30 Uhr sowie nach den Gottesdiensten u. Veranstaltungen, Auskünfte im Gemeindebüro, Tel. 03571-972073, oder bei Pfr. Jörg Michel, Tel. 03571-414227, www.kinghaus.de

Illmersdorf, Dorfkirche
03116, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Fachwerkbau des 18. Jh. mit barockem Kanzelaltar, Mumiengruft
Besichtigung nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Madlow, Tel. 0355-522828, www.kirchengemeinde-leuthen-schorbus.de

Jabel, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
1803 im Stil der preußischen Landbauschule mit seltener Bohlenbinder-Dachkonstruktion errichtet
Schlüssel bei Edwin Lück, Jabeler Dorfstr. 4, Tel. 03394-443080

Jabel, Ev.-Luth. Kirche (altluth.)
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Fachwerkbau von 1851 mit Holzturm und angebautem Pfarrhaus (jetzt Gemeindehaus)
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarrhaus, Jabeler Dorfstr. 1, Tel. 03394-433563, www.selk.de

Jagow, Dorfkirche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Stattlicher Feldsteinbau des 13. Jh., nach einem Brand einheitliche Ausstattung Ende 19. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Gerd Körnig, Jagow 25, Tel. 039853-2141

Jakobshagen, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Im Kern Feldsteinbau des 15. Jh., 1887 tiefgreifend umgestaltet, Altaraufsatz aus ursprünglich zwei gotischen Schnitzaltären (Marien-, Georgsaltar), beide 15. Jh.
Schlüssel bei Margarete Koch, Herzfelder Str. 2, Tel. 039885-3059, oder bei Erika Schiller, Dorfstr. 27, Tel. 039885-3051

Jänickendorf, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., ständige Ausstellung zur Dorf- und Kirchengeschichte auf dem Dachboden
Anmeldung unter Tel. 0152-24838823, oder bei Nobert Jungbluth, Am Dorfring 2, gegenüber der Kirche, Tel. 033637-3370

Jeserig (b. Treuenbrietzen), Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Kleiner Feldsteinbau, vor 1500
Schlüssel siehe Aushang

Jetsch, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feld- und Backsteinbau des 14. Jh., Turm 18. Jh., Altar und Kanzel um 1695
Schlüssel bei Astrid Werner, Dorfstr. 28, Tel. 035453-5237

Joachimsthal, Stadtkirche
16247, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Barocke Kreuzkirche, neugotischer Umbau unter Mitwirkung von K. F. Schinkel
Meist offen, sonst Schlüssel bei Frau Klucke, Mühlenstr. 57, Tel. 033361-594

Jüterbog, Liebfrauenkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Romanische Pfeilerbasilika, Wagner-Orgel (1737)
Von Ostern bis 31. Okt. tägl. 10 - 17 Uhr offen, sonst nach Anmeldung (auch von Führungen) bei Fam. Dalichow, Tel. 03372-404211, oder bei Fam. Göbel, Tel. 03372-407164, www.kirche-jueterbog.com

Jüterbog, St.-Nikolai-Kirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Gotische Hallenkirche mit reicher Ausstattung
Offen bis 31. Okt. Di - Fr, So und feiertags 13 - 17, Sa 10 - 17 Uhr, Turmbesteigung möglich. Führungen, ggf. mit Orgelmusik, bitte anmelden im Gemeindebüro, Planeberg 71, Tel. 03372-432509, www.kirche-jueterbog.com

Kablow, Dorfkirche
15712, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Neugotischer Backsteinbau von 1870, mittelalterlicher Altaraufsatz
Anmeldung u. Schlüssel bei Erhard Plunz, Dorfaue 15, Tel. 03375-291928

Kagar, Dorfkirche
16837, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Backsteinbau von 1908/09 mit reicher Ausstattung
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Kalkwitz, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., sehenswerte mittelalterliche Wandmalereien
Kirche ist offen. Führungen bitte tel. unter 03541 - 2421 anmelden.

Kaltenborn, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh.
Führungen können mit dem Pfarramt, Niedergörsdorf, Dorfstr. 9, Tel. 033741-72235, oder mit Vera Kretschmann, Kaltenborn 24, Tel. 033741-72307, vereinbart werden

Kampehl, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., älteste Sonnenuhr Deutschlands, Taufständer 16. Jh., barocker Kanzelaltar, Patronatsgestühl, Gruftanbau mit Mumie des Ritters Kahlbutz
Offen März - Nov. Fr - So 11 - 16 Uhr, Gruppenanmeldung im Pfarramt Neustadt, Tel. 033970-13265

Kantow, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Fachwerkbau von 1696
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Reichert, Chausseestr. 8a, Tel. 033974-50529

Kartzow, Dorfkirche
14476, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/6
Neugotischer Feldsteinbau von 1886
Tägl. von 8 bis 18 Uhr offen

Karwe, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Feldsteinbau, im Kern mittelalterlich, Rokoko-Ausstattung
Auskünfte u. Schlüssel bei Frau Fischer, Tel. 033925-70512

Karwesee, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/6
Fachwerkbau von 1756, Renaissancetaufe
Anmeldung bzw. Schlüssel bei Pfr. Thomas Elze, Dorfstr. 4, Tel. 033922-60204

Kasel-Golzig, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh. mit barocker Ausstattung, Tauf- u. Posaunenengel
Schlüssel bei Werner Kuhlick, Golßener Str. 28, Tel 035453-372

Katerbow, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feld- u. Backsteinbau, 1956 wieder aufgebaut
Anmeldung u. Schlüssel bei Marianne Gentikow, Dorfstr. 17a, Tel. 033924-70260

Kehrberg, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte B/3
Einzige dreiteilige Feldsteinkirche der Prignitz aus der Mitte des 13. Jh., Dauerausstellung: Kirchen- und Glockenchronik
Anmeldung bei Fam. Wilhelm, Vettiner Str. 28, Tel. 033975-50383, oder bei Kristin Echtmann, Am Dammteich 9a, Tel. 033975-50816

Keller, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Frühklassizistischer Putzbau von 1743, durch Risalit und Lisenen gegliedert, Kanzelaltar 1744, Orgel von Hollenbach 1883 aus Teilen eines Lütkemüllerinstruments gebaut.
Besichtigung nach Anmeldung unter Tel. 033933-70296, www.kirchengemeinde-lindow.de

Kemlitz (bei Dahme), Dorfkirche
14947, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Backsteinsaal im Rundbogenstil von 1856
Schlüssel bei Jutta Richter, Wüstermarker Weg 7, Tel. 035454-334

Kemmen, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Spätgotischer Feldsteinbau, sehenswerte Ausstattung des 16. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Undine Grabitz, Am Mühlenberg 13, Tel. 03541-807149

Kerkow, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Altaraufsatz von 1596 aus Sandstein, zweijochiges Sterngewölbe mit Stern- u. Radmedaillons des 15. Jh. im Chorraum, Holztaufe von 1596
Schlüssel bei Frau Splettstößer, Greiffenberger Str. 19, Tel. 03331-20013

Kerkwitz, Gustav-Adolf-Kirche
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Kirchbau von 1952
Schlüssel bei Irmgard Hanschke, Hauptstr. 24, Tel. 035692-267

Kerzlin, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Backsteinbau von 1913
Anmeldung u. Schlüssel bei Heidi Ackermann, Dorfstr. 5b

Ketzür, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Im Kern siebeneckiger Backsteinbau des 13. Jh., Wandmalereien, prächtige Renaissance-Ausstattung, Epitaph für H. v. Brösicke (1611/13)
Anmeldung u. Schlüssel siehe Aushang, oder über Pfarramt Päwesin, Tel. 033838-40226

Kienbaum, Dorfkirche
15537, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/5
Kirche im Heimatstil von 1908/09, bauzeitliche Ausmalung
Anmeldung bei Fam. Kothe, Tel. 033434-71149

Kienitz, Radwegekirche
15324, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Neuromanischer Putzbau von 1832, nach schweren Kriegsschäden in den 1950er Jahren prov. instandgesetzt. Neben Kirchsaal und Gemeinderaum entstand 2012 ein kleines Café im nicht überdachten Kirchenschiff.
Von Ostern bis Reformationstag Fr - Mo 11 - 18 Uhr geöffnet. Im offenen Kirchenschiff Ausstellung zur Geschichte der Kirche, im Gemeinderaum über die Pfarrfrau und Malerin Erna Roder (1916-2007), Reparaturmöglichkeiten für Fahrräder, www.kirchencafe-kienitz.de

Kietz, Dorfkirche St. Johannis
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Neugotischer Backsteinbau 1894/96 auf Anhöhe nahe dem Elbdeich, barocker Altar, Chorgestühl u. Grabplatten aus den Vorgängerbauten
Besichtigung möglich nach tel. Absprache mit Sigrid Tietz, Tel. 038792-1890, Mobil 0170-8022596, mit Jörg Schönhoff, Tel. 038792-7201, oder mit Arnhold Wernecke, Tel. 038792-1899

Kirchmöser-Dorf, Dorfkirche
14774, Brandenburg (Stadt), Karte D/1
Spätmittelalterlicher verputzter Feldsteinbau mit Turm von 1716, Stifterwappen der Fam. von Görne u. von Treskow
Schlüssel bei Fam. Scheike, Gränertstr. 2 (Platz am Kriegerdenkmal), www.ekmb.de

Kirchmöser-West, Kirche
14774, Brandenburg (Stadt), Karte D/1
Einfaches, schmuckloses, aber vielfältig nutzbares Gemeindezentrum, 1928/29 im Zusammenhang mit der Errichtung des Eisenbahnwerkes gebaut.
Anmeldung und Schlüssel im Pfarramt Plaue, Kirchstr. 8, Tel. 03381-403188, www.ekmb.de

Klandorf, Dorfkirche
16244, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Neugotischer Backsteinbau von 1868/69 auf Granitsockel, Ausmalung 1898, Turm von 1914
Schlüssel im Ev. Pfarramt Groß Schönebeck, Schlossstr. 9, Tel. 033393-341, www.kirche-gross-schoenebeck.info

Klein Döbbern, Dorfkirche
03058, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Spätromanischer Backsteinbau, um 1680 erweitert, Turm von 1794/95, nach Kriegszerstörung 1950/51 wieder aufgebaut
Schlüssel bei Fam. Lüskow, Kirchstr. 13, Tel. 035608-40706, oder bei Fam. Auer, Hauptstr. 2, Tel. 035608-40096

Klein Glien, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Barocker Putzbau von 1665, Grüneberg-Orgel von 1791, reichhaltige Barockausstattung
Besuche u. Führungen nach tel. Absprache mit Herrn Schmidt, Klein Glien 2, Tel. 033841-38696

Klein Haßlow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Rechteckiger Putzbau mit Westturm in spätklassizistischen Formen, aufwändiger Kanzelaltar um 1730
Schlüssel bei Karin Wille, Klein Haßlower Dorfstr. 13, Tel. 03394-442192

Klein Marzehns, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Spätgotischer Feldsteinbau
Kirche am Radwanderweg R1, Juli u. Aug. Sa u. So geöffnet. Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Schonert, Hauptstr. 14, Tel. 033848-90688

Klein Muckrow, Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/4
Fachwerkbau von 1777, 2012-2016 restauriert, zwei Barockleuchter 1778, Glocke von Heinrich Chr. Lange 1852, ausgewogene moderne Innenraumgestaltung
Anmeldung und Schlüssel bei Eberhard Grünberg, Klein Muckrow 32a,Tel. 033673-239993, oder bei Carola Rossow, Klein Muckrow 7, Tel. 033673-5004

Klein Ziethen, Dorfkirche
16247, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Spätgotischer geputzter Feldsteinbau mit Umbauten des 17. u. 19. Jh., floral bemaltes hölzernes Tonnengewölbe, Orgel von Friedrich Kienscherf aus Eberswalde
Besichtigung nach Anmeldung im Pfarramt, Tel. 033364-50600 oder siehe Aushang an der Kirche, www.hugenottenerbe.de

Kleinbeeren, Dorfkirche
14974, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Schachbrettstein, der schiffsbreite Turm um 1700 erneuert. Kanzelaltar und hölzerne Taufe um 1700, mehrere Grabsteine 18. u. 19. Jh.
Ostern bis Erntedank So 14 - 17 Uhr geöffnet, www.ev-kirche-grossbeeren.de

Klein-Glienicke (b. Potsdam), Kapelle
14882, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Neugotischer Backsteinbau, 1881 von R. Persius entworfen
Veranstaltungsinformationen u. Anmeldung von Führungen über Tel. 0331-705794, jeden ersten So im Monat sowie Oster- und Pfingstmontag um 16 Uhr, Sylvester um 18 Uhr Konzert (Eintritt frei), jeden dritten So im Monat um 16 Uhr "Klingender Gottesdienst"

Kleinmachnow, Dorfkirche
14532, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Spätgotischer gewölbter Backsteinbau, Flügelaltar von 1599 mit protestantischer Ikonographie
Ostern bis Oktober So 14 - 17 Uhr offen. Weitere Auskünfte bei Frau Flechtner, Tel. 033203-70835

Kleinmachnow, Kath. Kirche St. Thomas-Morus
14532, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Neubau von 1991
Der Vorraum ist Di 9 - 12 u. Do 14 - 18 Uhr zugänglich, die Kirche nur, wenn das Pfarrbüro besetzt ist, Tel. 033203-23107

Klein-Mutz, Dorfkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Stattlicher Putzbau von 1754, Feldsteinturm des 13. Jh., Innenraum im Stil der 1950er Jahre modernisiert, Bronzetaufe 14. Jh., Orgelprospekt um 1760
Schlüssel bei Sigrid Scherzer, Alter Anger 31, Tel 03307-36429, weitere Auskünfte im Pfarramt Mildenberg, Tel 03307-2494

Kleinzerlang, Dorfkirche
16831, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/2
Backsteinbau von 1896
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Kleptow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Altaraufsatz Anfang 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Gerfried Fieweger, Kleptow 62 a, Tel. 039854-3088, oder im Ev. Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 039854-546

Klepzig, Dorfkirche
14827, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Feldsteinbau des 15. Jh., Backsteinturm von 1889, Altarbild "Anna Selbdritt", Kopie nach Leonardo da Vinci, Jehmlich-Orgel
Schlüssel bei Frau Rudolph, Tel. 033848-60283

Kleßen, Dorfkirche
14728, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Einfacher Saalbau von 1913 mit Ausstattung der Vorgängerkirche
Öffnung nach tel. Absprache mit Christine Hess-Haacke, Dorfstr. 13, Tel. 033235-22611

Klinkow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., 1945 ausgebrannt, neue Innenausstattung von 1951
Anmeldung u. Schlüssel bei Gerda Malessa, Am Quillow 19, Tel. 03984-805603, oder bei Frau Koch, Am Quillow 18a, Tel 03984-806415

Klobbicke, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Anbauten von 1904/05, Altar u. Kanzel von 1630
Besichtigung möglich nach Absprache mit Frau Lange, Tel. 033451-63017

Klockow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Einfacher Feldsteinbau um 1300 mit barockem Turmaufsatz, Altar von 1723
Anmeldung im Ev. Pfarramt, Dorfstr. 60, 17291 Schönfeld, Tel. 039854-546, oder bei Frau Simone Mähling, Klockow 45, Tel. 039854-3167

Kloster Zinna, ehem. Klosterkirche St. Marien
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanische Pfeilerbasilika (1171), Kirche des ehemaligen Zisterzienser-Klosters, Denkmal von nationaler Bedeutung
Von April bis Okt. tägl. 11 - 16 Uhr, außer bei Veranstaltungen und Gottesdiensten geöffnet, Führungen bitte über Tel. 03372-432176 bestellen

Klosterfelde, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., 1742 barock umgebaut, Kanzel 1690, Altaraufsatz von 1719
Von Mitte Juni bis Mitte Sept. Di - Fr 10 - 12 und 14 - 16 Uhr, Sa/So 14 - 17 Uhr offen, sonst nach Absprache mit dem Pfarramt, Klosterfelder Hauptstr. 42, Tel. 033396-444

Kolochau, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4-6
Feldsteinbau des 13. Jh., Ausstattung aus mehreren Jahrhunderten
Anmeldung u. Schlüssel bei Simone Böhme oder Brunhilde Schmidt, Am Sportplatz 4, Tel. 035361-80458

Kolrep, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau, spätgotische Schnitzfiguren am barocken Kanzelaltar
Schlüssel bei Gabriele Stützer, Kolreper Dorfstr. 9, Tel. 033975-50708

Komptendorf, Dorfkirche
03058, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Stattlicher Feldsteinbau des 15./16. Jh. mit Stufengiebel, Renaissance-Altaraufsatz
Schlüssel und Führung bei Fam. Grauer/Lütjen, Kirchplatz 1, Tel. 0176-51558833, oder bei Kerstin Hanschke, Drieschnitzer Dorfstr. 28, Drieschnitz, Tel. 035605-40305

Königsberg, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 16. Jh., größte mittelalterliche Dorfkirche der Prignitz, Renaissance-Ausstattung, Taufengel
Schlüssel bei Dr. Fred Sobik, Königsberger Dorfstr. 85, Tel. 033965-40141

Königshain b. Görlitz, Dorfkirche
02829, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Spätromanischer Bau des 13. Jh. mit gotischen Wandgemälden, Anbau der Annenkapelle und Epitaph 16. Jh., Barockaltar, Kanzel und Loge 19. Jh.
Von Mai bis Oktober Sa und So von 13 - 17 Uhr offen

Königshorst, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/6
Kolonistenkirche, 1737 auf Anordnung von Friedrich Wilhelm I. errrichtet, Nord-Südausrichtung, im Altarraum farbige Glasfenster
Anmeldung u. Schlüssel bei Helmut Tralles, An der Brennerei 1, Tel. 033922-60417

Köpernitz, Dorfkirche
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neuromanischer Bau von 1883, Rundfenster in der Apsis von Andrea Wilde (2007)
Besichtigung möglich nach Absprache mit der Imkerei Krüger, Köpernitzer Dorfstr. 15, Tel. 0162-4051906

Körba, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh., qualitätvoller barocker Altaraufsatz
Schlüssel bei Christa Weisbrodt, Lindenstr. 3, Tel. 035364-79800

Körbitz, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Feldsteinbau, spätgotischer Querturm mit Backsteinaufsatz
Schlüssel bei Fam. Noßmann, Dorfstr. 16, Tel. 033746-72847, www.borgisdorf.de

Köritz, Pfarrkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Verputzter Saalbau von 1741, 1901 erweitert, Hollenbachorgel von 1902, historischer Fußboden von 1741 wieder freigelegt
Auskünfte im Pfarramt Neustadt (Dosse), Tel. 033970-13265

Kossenblatt, Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Feldsteinbau des 14. Jh., Umbau im 18. Jh., Kanzelaltar von 1736 mit Wappenkartusche des Prinzen August Wilhelm von Preußen, Epitaphien u. Grabsteine
Schlüssel bei Eberhard Paschke, Zollbrücke 2, Tel. 033674-410, oder bei Wolfgang Müller, Zollbrücke 11, Tel. 033674-5347

Kötzlin, Ev. Kirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Barocker Saalbau von 1775 mit bauzeitlicher Ausstattung, Rokokotaufe, restaurierter Torso eines Taufengels
Schlüssel bei Fam. Müller, Tel. 033972-41441

Kraatz, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., schlichter Innenraum, klassizistische Kanzelwand
Tägl. geöffnet, Informationen im Schaukasten an der Kirche. Weitere Auskünfte im Pfarramt Gutengermendorf, Tel. 033084-60212

Krahne, Dorfkirche
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Im Kern rechteckiger Backsteinbau von 1767, 1904 neobarock umgestaltet und erweitert, schöne Glasfenster
Schlüssel bei Frau Michalleck, Dorfanger 6, Tel. 033835-40431

Krangen, Dorfkirche
16827, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Klassizistischer Saalbau im Rundborgenstil von 1837 nach Musterentwürfen für "Normalkirchen" von K. F. Schinkel
Anmeldung u. Schlüssel bei Anke Sabo, Dorfstr. 10, Tel. 03391-775147, oder Hans Höffler, Dorfstr. 14, Tel. 03391-75827, www.kirchenkreis-wittstock-ruppin.de

Kränzlin, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., seit 1970 Ruine
Anmeldung u. Schlüssel bei Bärbel Thiede, Kleine Straße 32, Tel. 03391-504700

Krassig, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit großflächig erhaltenem mittelalterlichem Außenputz
Schlüssel bei Helmut Poppe, Dorfstr. 3, Tel. 035361-80949, oder bei Bärbel Weidlich, Dorfstr. 7, Tel. 035361-758

Krausnick, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Fachwerkbau von 1726 mit barocker Haube, Barock-Altar
Offen nach Absprache mit dem Pfarramt, Tel. 035472-224

Kreblitz, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh. mit Glockengeschoss in Backstein, Taufengel
Schlüssel bei Herbert Richter, Dorfanger 13, Tel. 03544-12377

Kremmen, Stadtkirche
16766, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Gotischer Backsteinbau unter Verwendung der Außenmauern eines Vorgängerbaus aus Feldstein, qualitätvolle Barockausstattung des späten 17. Jh.
April bis Sept. tägl. 10 - 19 Uhr, Okt. bis März tägl. 10 - 16 Uhr offen, sonst Schlüssel im Kantorat, Kirchplatz 1, Tel. 033055-222198, oder bei Frau Grothe, Kirchplatz 2, www.kirche-kremmen.de

Krewelin, Dorfkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Kleiner Fachwerkbau von 1694, teilweise bauzeitliche Ausstattung
Tägl. geöffnet

Kröchlendorff, Schlosskirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Neugotische Basilika mit prächtigem Innenraum, sorgfältig restauriert
Anmeldung über Schloss Kröchlendorff, Tel. 039856-174314. In der Sommersaison an den Wochenenden häufig geschlossene Veranstaltungen

Kroppen, Dorfkirche
01945, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Barocker Putzbau 1717/21, schlichter Kanzelaltar, Epitaph des Reichsgrafen von Werther
Besichtigung auf Anfrage im Pfarramt, Dorfstr. 17, Tel. 035755-306, oder bei Herrn Kirschke, Dorfstr. 18, Tel. 035755-52254

Krossen, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., um 1745 weitgehend erneuert, Kanzelaltar, Sandsteintaufe und Rokokomalerei
Schlüssel bei Herrn Schober, Hauptstr. 7, Tel. 035453-405, oder bei Frau Bauer, Hauptstr. 8, Tel. 035453-267

Krugau, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., massiver Westquerturm
Von April bis Okt. tägl. 9 - 20 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Christoph Maaß, Dorfstr. 24, Tel. 035471-20336

Krummensee, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., mittelalterlicher Taufstein
Anmeldung und Schlüssel bei Erhard Siedler, Tel. 0170-3210644

Küdow, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Kleiner Feldsteinbau um 1300, Kanzelaltar
Anmeldung u. Schlüssel bei Gerda Kaczmarek, Dorfstr. 12, Tel. 033928-70877

Kuhlowitz, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 16. Jh., Kanzel 17. Jh., Orgel von Friedrich Wilhelm Lobbes, Glocke aus dem 15. Jh.
Schlüssel bei Fam. Mehlitz, Tel. 033841-311114

Kuhsdorf, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 13. Jh., prächtiger Kanzelaltar von 1707
Schlüssel bei Regina Pillasch, Kuhsdorf 10, Tel. 03395-307142

Kuhz, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Reste mittelalterlicher Wandmalerei
Schlüssel bei Frau Kohlschmidt, Kuhz Nr. 25, Tel. 039884-2651

Kümmritz, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Kleiner Feldsteinbau des 14. Jh., zwei qualitätvolle Marmor-Epitaphien um 1750, Emporenbrüstung mit Wappenmalerei
Schlüssel bei Petra Sporn, Dorfstr. 25, Tel. 035453-5084, oder bei Werner Adam, Dorfstr. 38, Tel. 035453-5238

Kunersdorf, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Zentralbau aus Backstein von 1952, auf dem Friedhof bedeutendstes Erbbegräbnis der Mark für Familie v. Lestwitz-Itzenplitz, Säulenkolonnaden von Langhans, Skulpturen von Schadow, Rauch, Tieck u.a.
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Rudolf, Neudorf 24 (gegenüber der Kirche), Tel. 033456-35104

Kunow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 14. Jh., Turm Ende 13. Jh., barocker Kanzelaltar von 1691
Schlüssel bei Sven Hampel, Beckenthin 6, Tel. 033977-50665, www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Kunow, Dorfkirche
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Turmaufsatz 1737, sehenswerte einheitliche Barockausstattung
Besichtigung möglich nach tel. Absprache mit Frau Blümel, Landstr. 9, Tel. 033331-64501

Kuschkow, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Putzbau der Schinkelschule, um 1830/40
Anmeldung u. Schlüssel bei Günter Borch, Berliner Str. 13, Tel. 035476-563

Küstrinchen, Dorfkirche
17279, Lkrs. Uckermark, Karte B/2
Schlichter Putzbau, Mitte des 18. Jh.
Anmeldung bei Udo Gomoll, Küstrinchen 16, Tel. 039888-2120, bei Werner Schweinberger, Küstrinchen 21, oder bei Veronika Linz, Küstrinchen 10a

Kutzerow, Dorfkirche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Verputzter Fachwerksaal des 18. Jh., bauzeitlicher Kanzelaltar
Anmeldung u. Schlüssel bei Fr. Buhr, Kutzerow 41d, Tel. 039853-2246, oder bei Frau Gielke, Kutzerow 40, Tel 039853-2143

Kyritz, Stadtpfarrkirche St. Marien
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Gotische Hallenkirche, Türme von F. A. Stüler 1850, romanischer Taufstein, spätgotische Holzplastiken: "Maria mit dem Kind" und "Anna Selbdritt", barocke Kanzel mit Rokoko-Schalldeckel, Gemälde "Kreuztragung Christi" nach Rubens
Von Juni bis Aug. tägl. 13 - 15 Uhr offen, sonst Anmeldung im Gemeindebüro, Tel. 033971-72374, oder in der Superintendentur, Tel. 033971-72373/74

Kyritz, Heilig-Geist-Kirche (kath.)
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
1912 vom Architekten Heinrich Welz im Stil des Historismus entworfen
Mo bis Fr von 9 - 15 Uhr offen, sonst Anmeldung im Pfarramt, Hagenstr. 1, Tel. 033971-54235

Ladeburg, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Apsis, Turm 19. Jh., ältester Dachstuhl im Barnim (1414)
Besuch möglich nach Absprache mit Rosel Wunderlich-Marsing, Tel. 03338-755095

Langen, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Neugotischer Backsteinbau der Stüler-Schule von 1855 mit originaler Ausstattung
Besuch möglich nach Absprache mit dem Pfarramt Wustrau, Tel. 033925-70254, oder mit Regina Bruse, Tel. 033932-72208

Langengrassau, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 13. Jh., klassizistische Ausstattung von 1819/20
Schlüssel bei Pfarrer Gehrmann, Kirchstr. 1, Tel. 035454-393, oder bei Gudrun Grimm, Dorfstr. 1, Tel. 035454-493. Veranstaltungen und Konzerte unter www.kirchen-luckauer-niederlausitz.de

Langenlipsdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Feldsteinbau des 13. Jh., durch neugotischen Turm u. Spitzbogenfenster 1882/84 umfassend verändert
Anmeldung u. Schlüssel bei Wolfgang Liesigk, Langenlipsdorf 66, bei Monika Poser, Langenlipsdorf 85, oder bei Fam. Hoyer, Langenlipsdorf 20, www.borgisdorf.de

Langennaundorf, Dorfkirche
04938, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Feldsteinbau des 14. Jh., Fachwerkturm 18. Jh., Taufstein 15. Jh., Grabstein 1514, einheitliche barocke Ausstattung von 1715
Anmeldung bzw. Schlüssel bei Gunter Heyde, Tel. 035365-8275, oder im Ev. Pfarramt Uebigau, An der Kirche 1, Tel. 035365-8291

Langerwisch, Dorfkirche
14552, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Spätbarocker Feldsteinbau von 1772, 1956/57 von W. Wendland innen neu gestaltet, Gesell-Orgel 1875, Glocken von 1516 und 1893
In den Sommerferien tagsüber geöffnet, sonst Do 9-12 Uhr, Schlüssel im Pfarramt, Neu-Langerwisch 12, Tel. 033205-62184

Lanke, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Neugotischer Saalbau von 1867/68
Besichtigung möglich nach Absprache mit dem Pfarramt Biesenthal, Schulstr. 14, Tel. 03337-3337

Lanz, Dorfkirche
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Feldsteinbau Anfang 15. Jh., hölzerner Glockenturm 1476/77, barocker Taufengel und Kanzelaltar 1701
Führungen im Pfarramt, Am Ring 3, Tel. 038780-7327 anmelden

Läsikow, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neuromanischer Backsteinbau unter Einbeziehung der Reste einer mittelalterlichen Feldsteinkirche, drei alte Glocken, die älteste Glocke ('Bienenkorb') der Prignitz, Gesell-Orgel von 1848
Schlüssel bei Dieter Schreiber, Neuruppiner Str. 28, Tel. 033978-50355, oder bei Eva Zischler, Läsikower Ring 21, Tel. 033978-70977

Lebus, Stadtpfarrkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
1806 im klassizistischen Stil für den abgebrannten mittelalterlichen Vorgängerbau errichtet, Teilwiederaufbau nach Kriegszerstörung
Schlüssel im Pfarramt, Schulstr. 8, Tel. 033604-5138, www.lebus-kirche.de

Lebusa, Dorfkirche
04938, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4
Barocker Putzbau von 1725/27, wahrscheinlich von M. D. Pöppelmann, vollständig erhaltene barocke Innenausstattung, Silbermann-Orgel
Schlüssel im Laden bei Ines Krähe-Ascher, Tel. 035364-79892

Lehnin, Zisterzienser-Klosterkirche St. Marien
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Backsteinbasilika des 12. Jh., älteste Kirche des Zisterzienserordens in der Mark
Offen von April - Okt. Mo bis Fr 10 - 16 Uhr, Sa 10 - 17 Uhr, So 13 - 17 Uhr, Nov. - März Mo bis Sa 10.30 - 15.30 Uhr, So 13 -16 Uhr, Anmeldung für Führungen im Kloster bei Stefan Beier, Tel. 03382-768842, www.museum-kloster-lehnin.de

Lehnsdorf, Dorfkirche
14827, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Dachturm 1862
Besichtigung siehe Aushang

Leibchel, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., schlichter barocker Kanzelaltar
Anmeldung u. Schlüssel bei Bernd Richter, Dorfstr. 19, Tel. 035471-773

Lennewitz, Dorfkirche
19336, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Kirche im Heimatstil von Georg Büttner 1909/10, originale Ausstattung
Führungen nach Anmeldung bei Andreas Haufe, Dorfstr. 16, Tel. 038791-6946

Lentzke, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neugotischer Backsteinbau von 1871, Kopie der Stadtkirche von Fehrbellin
Schlüssel im Pfarramt Fehrbellin, Tel. 033932-70384

Lenzen (Elbe), Stadtkirche St. Katharinen
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Dreischiffige gotische Hallenkirche mit Querschiff, mittelalterliche Fresken, Tauffünte von 1486, barocke Orgel von Gottlieb Scholtze
Von Mai bis Sept. in der Regel Mo bis Sa 10 - 12 u. 15 - 17 Uhr, So 14 - 17 Uhr offen, Anmeldung für Führungen im ev. Gemeindebüro, Berliner Str. 2, Tel. 038792-7267

Lichtenberg, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Feldsteinsaal aus dem 13. Jh. mit spätgotischem Blendgiebel, Altaraufsatz und Holztaufe 17. Jh.
Schlüssel bei Frau Fiedler, Dorfstr. 34, Tel. 03391-398711, oder bei Herrn Fülster, Dorfstr. 33, Tel. 03391-398775

Lichterfelde, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh.
Schlüssel bei Frederik van der Kooi, Dorfstr. 9, Tel. 033746-80477

Lichterfelde, Dorfkirche
16244, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., sehenswerte Ausstattung aus dem 17./18. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Günter Witthuhn, Tel. 03334-219889, oder im Pfarramt Finowfurt, Tel. 03335-684, www.schorfheidekirchen.de

Liebenberg, Schlosskirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., nach Brand 1896 neu aufgebaut und mit neugotischem Turm versehen, Fürstengestühl der Familie zu Eulenburg, Altarbild von Hans Lietzmann
Tägl. offen von 10 - 18 Uhr. Schlüssel an der Rezeption des Hotels Schloss u. Gut Liebenberg

Liebenthal, Dorfkirche ("Kaiserkirche")
16559, Lkrs. Oberhavel, Karte C/3
Neuromanischer Backsteinbau von 1897
Von Mai bis Okt. tägl. 10 - 18 Uhr offen, Schlüssel sonst bei Erika Grassow, Dorfstr. 19, Tel. 033054-62393

Liebenthal, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Liebevoll renovierte neugotische Kirche mit reicher Gemäldeausstattung (Kopien Alter Meister)
Schlüssel bei Bernhard Stark, Horstweg 1, Tel. 033962-50353

Liebenwalde, Stadtkirche
16559, Lkrs. Oberhavel, Karte C/3
Verputzter Saalbau im Rundbogenstil, 1833/35 errichtet unter Mitwirkung von K. F. Schinkel, Ausstattung der Bauzeit
Von Mai bis Okt. tägl. 9 - 18 Uhr offen, sonst nach tel. Absprache mit dem Pfarramt, Tel. 033054-90831

Lieberose, Landkirche
15868, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/4
Neugot. Saalbau von 1826, Kunstwerke aus der kriegszerstörten Stadtkirche, Taufstein (1603), zum Altarretabel umgearbeitetes Epitaph für Joachim den Reichen von der Schulenburg (1597)
Do 10 - 12 Uhr geöffnet

Liedekahle, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 14. Jh., Taufengel
Schlüssel bei Joachim Hausmann, Dorfstr. 11, Tel. 035453-415

Liepe, Friedenskirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Fachwerkbau von 1951, nach dem Vorbild des 1945 abgebrannten Vorgängerbaus errichtet
Schlüssel siehe Aushang oder Anmeldung im Pfarramt, Tel. 033458-295

Liepe, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Spätmittelalterlicher Feldsteinbau mit Apsis, Kanzelkorb um 1730, Taufengel 18. Jh., Totenschild des Hans v. Bredow von 1519, Epitaph für das Ehepaar v. Bredow von 1572, Glocke 1559
Besichtigung u. Führung ist - auch kurzfristig - möglich nach tel. Absprache mit Gudrun Stecklina, Breite Str. 39, Tel. 033876-40353. Auch Friedhofs- u. Dorfführungen können vereinbart werden.

Liepe, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13./14. Jh., im 17. u. 18. Jh. erneuert, Sandsteintaufe 1797
Schlüssel über Ehepaar Buk, Dorfstr. 16, Tel. 033745-50643

Ließen, Dorfkirche
15837, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Kleiner Putzbau, frühes 18. Jh., Ausstattung aus der Bauzeit, hölzernes Muldengewölbe, Stifterwappen, Taufengel
Schlüssel in der Gaststätte "Zum Kühlen Grunde", Dorfstr. 7, Tel. 033745-50222, oder bei Erika Hillner, Dorfstr. 24, Tel. 033754-50435

Lietzen, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Verputzter Feldsteinbau des 13. Jh., barocker Sakristeianbau
Schlüssel nach tel. Anmeldung bei Arite Lubisch, Vorwerk 19, Tel. 033470-3110. Auskünfte über Pfrn. Rahel Mielke, Neuentempel 34, Tel. 03346-8935

Lietzen, Komtureikirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Backsteinchor des 15. Jh., Templerkirche innerhalb des mittelalterlichen Komtureigeländes, Kanzelaltar Anfang 18. Jh., Taufengel
Offen März bis Okt. 9 - 16 Uhr

Lietzow, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Neugotischer Backsteinbau aus gelben Ziegeln, 1863 nach Plänen von F. A. Stüler errichtet
Anmeldung u. Schlüssel bei Detlev Schöpp, Ernst-Hader-Weg 4, 14641 Nauen, Tel. 03321-454271, oder im Pfarramt Berge, Tel. 03321-49118

Lindenau, Heilandskirche
01945, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Barocker Saalbau von 1668 mit sehenswertem Altar und Stifterepitaph
Besichtigung nach Absprache mit Günther Wiesner, Str. des Friedens 17, Tel 035755-51938

Lindenberg, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., gotisches Eingangsportal, Netzgewölbe, Schnitzfiguren des 15. Jh., drei mittelalterliche Bronzeglocken, stehender Taufengel um 1700
Führungen u. Besuche außerhalb der Gottesdienste bitte anmelden im Pfarramt, Wartenberger Str. 3, Tel. 030-9413138

Lindenberg, Dorfkirche
19323, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm um 1600, Orgel von 1830
Schlüssel in der Gaststätte Lamprecht, Hauptstr. 28, Tel. 033982-50796, oder bei Fam. Thiedemann, Hauptstr. 58, Tel. 033982-60250

Lindenhagen, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Turmaufsatz von 1793, reichgeschnitzte Kanzel 1708
Schlüssel im Pfarrhaus, Tel. 039856-399852, oder lt. Aushang an der Kirche

Lindow (Mark), Stadtkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Barocker Putzbau von 1755, Kanzelaltar an der südlichen Langwand
Besichtigung nach Anmeldung unter Tel. 033933-70296

Linthe, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., spätgotischer Taufstein
Schlüssel siehe Aushang im Schaukasten am Haupteingang des Friedhofs

Linum, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/6
Neugotischer Backsteinbau (1867/68), von der spätgotischen Vorgängerkirche wurden der Turm und der östliche Chorschluss mit Giebel übernommen, Storchennest auf dem Ostgiebel
Besichtigungen u. Führungen sind jederzeit möglich, Büchertisch, Schlüssel bei Schw. Anneliese Wilcke, Nauener Str. 49 (Pfarrhaus), Tel. 033922-50260 und bei Pfr. Nico Vajen, Tel. 033922-901919

Lobetal, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Kirche der Anstaltskirchengemeinde der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Tägl. von 8 - 19 Uhr offen. Führungen (Kirche u. diakonische Einrichtung Hoffnungstaler Stiftung Lobetal) können über das Gemeindebüro, Tel. 03338-66770, vereinbart werden

Lockstädt, Dorfkirche
16949, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Neugotische Kirche aus Feld- und Backstein 1878, barocke Kanzel 1708
Anmeldung bei Andreas Schmidt, Dorfstr. 28, Tel. 033981-80404

Lögow, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Turm mit verbrettertem Fachwerkaufsatz, Kanzel 1636, Altaraufsatz 1720, Lütkemüller-Orgel 1858
Siehe Aushang im Schaukasten an der Kirche, Auskünfte: Pfr. i. R. Joachim Grummt, Tel. 033974-70788

Löhme, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Spätgotischer Saalbau mit dreiseitigem Chorschluss, Turm mit hohem Satteldach, umfangreiche Ausstattung von 1620
Anmeldung und Schlüssel bei Edeltraud Arndt, Tel. 033398-76459

Lossow, Dorfkirche
15236, Frankfurt/Oder (Stadt), Karte E/2
Kreuzförmiger Zentralbau von 1743/46, durch Kriegseinwirkungen 1945 zerstört, Turm 1950 wieder aufgebaut
Schlüssel 8 - 18 Uhr bei Martina Albrecht, Platz der Einheit 10 a, Tel. 0335-526187

Löwenberg, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Mächtiger Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzelwand u. Orgel 1830, Ausmalung von 1905
Ab März tägl. 9 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel im Gemeindehaus, Friedrich-Ebert-Str. 4, Tel. 033094-50430

Löwenbruch, Dorfkirche St. Anna
14974, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Verputzter Saalbau von 1716 mit gotischen Schnitzfiguren, Taufe 1670, Kanzelaltar 1719
Anmeldung im Pfarramt, Alt Löwenbruch 24, Tel. 03378-510171, www.kkzf.de

Lübben, Paul-Gerhardt-Kirche
15907, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Letzte Wirkungsstätte von Paul Gerhardt, nach Stadtbrand von 1494 neu aufgebaut, Kirchenfenster mit Bildnissen von Zeitgenossen Paul Gerhardts, Kanzel, Taufe und Altar von 1609
Ostern bis Erntedank Mo bis Fr 10 - 12 u. 14 - 17, Sa 14 - 17, So nach Gottesdienst bis 12 Uhr offen, sonst nach Anmeldung im Gemeindebüro, Tel. 03546-3122, www.paul-gerhardt-luebben.de

Lübbenau, Stadtkirche St. Nikolai
03222, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Reich ausgestatteter Barockbau von 1741, zwei Emporen aus Werkstätten Dresdener Hofkünstler, Lynar-Grabmal, knieender Taufengel von C. D. Rauch
Von Mai bis Sept. werktags 10 - 16 Uhr offen, Gruppenanmeldungen im Gemeindebüro, Tel. 03542-2678, www.kirche-luebbenau.de

Lübnitz, Ev. Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Wandmalereien aus dem 17. Jh., kleine Gruft, 2009 Neugestaltung der Kircheneingangstür mit Bronzerelief von Karl-Hennig Seemann, Ausstellung
Besichtigung nach telefonischer Voranmeldung bei Fam. Bulitz, Tel. 033841-33476, Fam. Grabow, Tel. 033841-32812 oder im Gemeindebüro, Tel. 033841-31896

Lubolz, Dorfkirche
15907, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Fachwerkbau von 1692/94
Anmeldung bei Frau Piesnack, Lubolzer Hauptstr. 59, Tel. 03546-4005

Lüchfeld, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Polygonaler Fachwerkbau mit Backsteinausfachung Mitte 19. Jh., barocke Kanzel
Anmeldung und Schlüssel bei Frau Bartel, Siedlungsweg 5, Tel. 033928-70789

Luckau, Stadtkirche St. Nikolai
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Dreischiffige Backstein-Hallenkirche mit reicher Ausstattung, größte gotische Stadtkirche der Niederlausitz, Hauptaltar von Abraham Jäger (1670)
Von Mai bis Okt. Sa u. So 13 - 16 Uhr offen, sonst Anmeldung im Gemeindebüro Mo u. Di 8.30 - 12.30, Do 12.30 - 16.30 Uhr unter Tel. 03544-2339

Luckenwalde, St. Johanniskirche
14943, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Spätgotischer zweischiffiger Backsteinbau auf den Fundamtenten einer älteren Feldsteinkirche, separater Glockenturm
Informationen im Gemeindebüro Di u. Do 9 - 12, jeden 1. Do im Monat auch 14 - 17 Uhr, Tel. 03371-610925

Luckenwalde, St. Jakobikirche
14943, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Backsteinbau von 1894, markanter 72 m hoher Glockenturm
Von Mai bis Okt. an jedem 1. Sonntag 14 - 17 Uhr offen, sonst nach Vereinbarung unter Tel. 03371-632776 oder 03371-612729, www.jakobikirche-luckenwalde.de

Lüdersdorf, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau, 1611 u. 1821 umgebaut, bedeutende Kassetten-Stuckdecke der Renaissance
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt Haselberg, Hauptstr. 7, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Lugau, Dorfkirche
03253, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Feldsteinsaal des 13. Jh. mit außergewöhnlichem Westquerturm, spätgotisches Sakramentshaus und Taufstein, barocker Altaraufsatz, neubarocke Rankenmalerei von 1905
Besichtigung nach Vereinbarung mit A. Raspe, Lugauer Hauptstr. 34, Tel. 0175-1998786, oder bei Lothar Müller, An der Wassermühle 1, Tel. 035322-4615

Lühnsdorf, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1-3
Backsteinbau des 19. Jh., Glocke von 1616, Orgel von Friedrich Wilhelm Lobbetz 1898
Tägl. von 9 - 17 Uhr offen

Lunow, Dorfkirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Umbau 19. Jh., barocker Schnitzaltar von B. H. Hattenkerell 1725
Im Sommer meist offen, sonst Schlüssel im Pfarramt neben der Kirche, www.lunow.org

Lünow, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Spätgotischer Feldsteinbau mit polygonalem Chor, Turm von 1888, Sandsteintaufe Anfang 17. Jh.
Sa u. So von 10 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Fam. Steglich, Lünower Dorfstr. 3a (Schilfhaus), Tel. 033831-30210

Lütte, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Klassizistischer Schinkelbau von 1842, Gesell-Orgel 1842, Gemälde Christi Geburt (italienisch, 17. Jh.)
Führungen jeden 4. Sonnabend im Monat u. nach Anmeldung bei Pfarrer Meißner, Am Lütter Bach 3, Tel. 033846-40255

Lychen, Stadtpfarrkirche St. Johannes
17279, Lkrs. Uckermark, Karte B/2
Mächtiger Feldsteinsaal mit barocker Ausstattung
Von Mai bis Sept. tägl. außer So 10 - 16 Uhr offen, sonst Auskünfte im Ev. Pfarramt, Tel. 039888-479646

Mahlow, Dorfkirche
15827, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Ausstattung des 18. Jh.
Besuch nach Anmeldung bei Erika Damm, Tel. 03379-39250, möglich

Mahlsdorf, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Neuromanischer Feldsteinbau von 1899, bauzeitliche Ausstattung
Schlüssel bei Annegret Leißner, Mahlsdorf Nr. 28, Tel. 035452-15441, oder bei Pfr. Nikolitsch, Schulstr. 13, 15938 Golßen, Tel. 035452-717

Malchow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Frühgotischer Feldsteinbau des 13. Jh. mit schiffsbreitem Turm, Rundfenster im Ostgiebel, mittelalterliche Glocke, Taufengel im roten Gewand, Labyrinthpark um die Kirche
Von April bis Okt. tägl. geöffnet, sonst Schlüssel bei Anett Kiester, Tel. 0152-6243099, oder im Pfarramt Schönfeld, Dorfstraße 60 erhältlich, Tel. 039854-546

Malitschkendorf, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Taufstein (um 1300), Mittelteil eines spätgot. Altarretabels mit Schnitzfiguren
Anmeldung u. Schlüssel bei Herbert Schmiel, Hauptstr. 30, Tel. 035361-80151

Mallnow, Dorfkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Mittelalterlicher Feldsteinbau, gesicherte Ruine des 2. Weltkrieges
Die Ruine ist frei zugänglich

Manker, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barocken Umbauten, schöner Kanzelaltar
Schlüssel bei Alexandra Schletter, Tel. 033928-900183

Mansfeld, Dorfkirche
16949, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Fachwerksaalbau von 1704 mit bauzeitlicher Ausstattung, eine der wenigen erhaltenen Notkirchen nach dem 30-jährigen Krieg. Dauerausstellung über Leben und Werk des Dichters Gottfried Benn (1886-1956), dessen Geburtshaus das benachbarte Pfarrhaus ist.
Auskünfte u. Schlüssel bei Fam. Tanneberger, Mansfelder Str. 61, Tel. 033981-80599

Marienfließ, Klosterkirche
16945, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Kirche des ehem. Zisterzienser-Nonnenklosters Marienfließ, Backsteinbau 2. Hälfte 13. Jh., um 1300 erweitert, Dachturm von 1829, farbige neugotische Innenraumgestaltung von 1900
Tägl. geöffnet von 9 - 17 Uhr

Marienthal, Dorfkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Fachwerbau von 1782, Kolonistenkirche in seltener Nord-Süd-Ausrichtung, Dachreiter
Von Ostern bis Okt. tägl. von 9 - 19 Uhr offen

Marienwerder, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Neugotischer Backsteinbau von 1854/55, Ausstattung der Bauzeit
Schlüssel bei Frau Madel, Tel. 03335-31348, bei Frau Leirer, Tel. 0179-9070600, oder im Ev. Pfarramt Ruhlsdorf, Dorfstr. 32, Tel. 033395-420, www.kirche-ruhlsdorf.de

Markau, St. Nikolai
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Backsteinbau von 1708, "prunkvollste Barockausstattung in einer märkischen Dorfkirche" (Jan Feustel), Taufengel
Anmeldung bei Pfr. Dr. Johannes Neugebauer, Tel. 03321-4071659

Markee, Ev. Christuskirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Fachwerkbau von 1697, Altarkanzel und Empore 1704, Altarretabel 2. Hälfte 16. Jh., Taufengel und Totenkronenbretter, Ausmalung 1934 durch Robert Sandfort
Anmeldung bei Pfr. Dr. Johannes Neugebauer, Tel. 03321-4071659

Märkisch Wilmersdorf, Dorfkirche
14959, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Barockbau von 1746, Gruftanbau der Fam. von Schwerin
Ostern bis Erntedank Sa u. So von 12 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Sonst Schlüssel bei Fam. Zimmermann, Kirchring 15, Tel. 033731-12296

Marquardt, Dorfkirche
14476, Potsdam (Stadt), Karte B/6
Neuromanischer Backsteinbau von 1901 mit einheitlicher Ausstattung der Bauzeit, Patronatsgruft
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Dr. Grittner, Im Park 1, Tel. 033208-57279

Martinskirchen (Elbe), Dorfkirche
04895, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Verputzter stattlicher Backsteinbau des 13. Jh., barocke Ausstattung, Figurengrabsteine
Schlüssel nach Anfrage bei Wolfgang Findeisen, Dorfstr. 9, Tel. 035342-351

Marwitz, Dorfkirche
16727, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Stattlicher Barockbau von 1767
Schlüsselbewahrer sind die Mieter des Marwitzer Gemeindehauses, Breite Straße 20

Marxdorf, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm mit Aussichtsplattform, Kanzelaltar 1848
Schlüssel nach Vereinbarung bei Familie Wilde, Dorfstr. 49, Tel 033470-3092

Marzahne, Dorfkirche
14798, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Feldsteinbau des 13. Jh., nach Brand 1607 verändert wieder aufgebaut, Traufgesims mit Schiffsdekor, wuchtiger gotischer Ziegelturm, Kanzelaltar, Farbglasfenster "Die Emmaus-Jünger" von H.-J. Burgert.
Schlüssel bei Frau Krebs, Marzahner Str. 57, Tel. 033834-50549

Massen, Dorfkirche
03238, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Innenraum mit dreiseitiger bemalter Empore, Zellengewölbe, Renaissancekanzel 1629, Pfarr- und Patronatsstuhl 17. Jh., prächtiges Altarretabel 1706, Taufengel 18. Jh.
Schlüssel bei Günter Kiesel, Rosenweg 1, Tel. 03531-702337

Mechow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 15. Jh., Fachwerkvorhalle 17. Jh., freistehender Glockenstuhl
Schlüssel bei Hildegard Kloos, Hauptstr. 81, Tel. 033971-52276

Mehlsdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Barocker Putzbau von 1665 mit imposantem Fachwerkturm, Kanzelaltar, Brüstungsmalerei
Schlüssel siehe Aushang an der Kirche

Mehrow, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., barocke Empore 1699
Am Tag des offenen Denkmals von 10 - 18 Uhr geöffnet, Auskünfte bei Pfrn. Martina Sieder, Tel. 030-9339335

Mellnsdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/3
Feldsteinbau des 13. Jh., mittelalterliche Altarplatte mit Weihekreuzen
Mai bis Okt. tagsüber offen, sonst Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Höhne, Mellnsdorf 6, Tel. 033743-50279. Führungen bitte vereinbaren mit dem Pfarramt, Tel. 033743-50232

Melzow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau mit Renaissancealtar von 1611, Lang und Dinse-Orgel von 1859
Schlüssel bei Erwin Huhnholz, Tel. 039863-7304, oder bei Fam. Janowski, Tel. 039863-78300 bzw. 0170-8345079

Menkin, Dorfkirche
17326, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Renaissance-Altar 1599, Gruft 1637, Kronleuchter 1727
Schlüssel bei Ingrid Bewersdorff, Alleeberg 13a, Tel. 039742-80008, www.kirchengemeinde-bruessow.de

Menz, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau
Von Mai bis Sept. tägl. offen 9 - 18 Uhr. Anfragen an das Pfarramt, Tel. 033082-50227. Ständige und Sonderausstellungen

Mertensdorf, Dorfkirche
16949, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Fachwerkbau von 1735
Bitte melden bei Annette Buchholz, Preddöhler Weg 3, Tel. 033981-84281, oder bei Margit Bohnsack, Preddöhler Weg 4, Tel. 033981-84050

Merzdorf, Dorfkirche
15837, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 15. Jh., spätgotische Kreuzigungsgruppe vor dem barocken Kanzelaltar
Schlüssel bei Ingo Spieler, Dorfstr. 45, Tel. 033745-50692, oder bei Hedwig Pötsch, Dorfstr. 28, Tel. 033745-50678

Meseberg, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Verputzter Feldsteinbau mit neubarockem Turm mit dem Lessingschen Familienwappen, großes Votivbild von 1588
Von April - Okt. tägl. offen

Meßdunk, Dorfkirche
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Kleiner Backsteinbau von 1865, nur noch für Kulturveranstaltungen genutzt
Offen zu Veranstaltungen, Nachfragen bei Joachim Köhler, Tel. 03381-793129, www.justkultur.de

Metzelthin, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzelaltar von 1710, Patronatsgestühl
Geöffnet April - Okt.

Michendorf, Dorfkirche
14552, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Fachwerkbau von 1743, rest. 1995
Öffnungszeiten über das Gemeindebüro erfragen, Tel. 033205-62476

Mildenberg, Dorfkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Ausstattung 18. Jh., Remler-Orgel von 1864
Auskünfte u. Schlüssel im Ev. Pfarramt, Mildenberger Dorfstr. 22, Tel. 03307-2494

Milmersdorf, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Neugotischer Backsteinbau von 1885/86, Glocke vor 1580 aus Stettin, Schnitzaltar 1614
Auskünfte im Pfarramt Herzfelde, Kreuzkruger Str. 12, Tel. 039885-2240, bei Elfi Lindert, Am Wasserwerk 32, Tel. 039886-3217, oder bei Fam. Marquardt, Alte Templiner Str. 28a (links neben der Kirche)

Mittenwalde - Paul-Gerhardt-Stadt, St.-Moritz-Kirche
15749, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte D/2, E/1
Backstein-Hallenbau des 13. Jh. mit Sternrippengewölbe und Umgangschor um 1480, Ratsherren- u. Innungsgestühl aus dem 16. Jh., Wandelaltar von 1514 mit reichem Schnitzwerk, Wirkungsstätte Paul Gerhardts von 1651-57, Kirchturm mit Aussichtsplattform
April bis Dez. werktags offenes Foyer, Ostern bis zum Reformationstag Sa, So u. feiertags 10 - 16 Uhr geöffnet, Turmaufstieg möglich. Gruppenführungen über das Pfarramt, Yorckstr. 25, Tel. 033764-20331

Mittweide (bei Tauche), Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/4
Feldsteinbau des 15. Jh., Reste mittelalterlicher Wandmalereien
Schlüssel bei Fam. Lanto, "Mittweider Schenke", Lübbener Str. 10, Tel. 033674-201

Mixdorf, Dorfkirche
15299, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Bau von 1719, drei Glocken 16. Jh., Epitaphien 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Rosel Sperling, Hauptstr. 23, Tel. 033655-311, oder bei Monika Werner, Tel. 033655-401

Mödlich, Dorfkirche
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Backsteinbau des 15. Jh., gotischer Altaraufsatz aus Eichenholz mit figürlichen Darstellungen aus Alabaster, Kanzel 1604, Taufstein reich verziert 1602
Kirche im Sommer offen

Mögelin, Dorfkirche
14727, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Saalbau von 1844, bauzeitliche Ausstattung
Auskünfte u. Schlüssel im Pfarramt Premnitz, Bergstr. 2, Tel. 03386-2110170 oder 03386-282039

Möglin, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Mittelalterlicher Feldsteinbau
Besuch möglich über die Thaer-Gedenkstätte Möglin, Hauptstr. 19/20, Tel. 033456-35164, April bis Sept. Do bis So 10 - 17 Uhr, Okt. bis März Do bis So 10 - 16 Uhr, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Motzen, Dorfkirche
15749, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Putzbau von 1755 im preußischen Barock mit Apsis u. Westturm, dreiseitige Empore, Hollenbach-Orgel 1903
Anmeldung und Schlüssel im Pfarrhaus, Karl-Marx-Straße 35, Tel. 033769-50231

Mühlberg (Elbe), Pfarrkirche
04931, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Ehem. Pfarrkirche der Neustadt, Saalbau Anf. 16 Jh., spätgot. Schnitzaltar der Cranachschule, spätgot. Kruzifix aus der ehem. Klosterkirche
Öffnungszeiten: Mai - Sept. und auf Anfrage. Anmeldung und Schlüssel im Pfarramt, Schulplatz 3, Tel. 035342-566

Mulknitz, Dorfkirche
03149, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Neubarocker Putzbau von 1927 (Curt Steinberg) mit hölzerner Spitztonne überwölbt und aufwändig mit Kassetten bemalt, Ausstattung des 18. Jh. aus dem Vorgängerbau (Taufe, Altargerät, Orgel), außergewöhnliche Kanzel aus Eisenklinkerkeramik, Altarfenster von Helge Warme (1993)
Anmeldung bei Fam. Meissner, Mulknitzer Dorfstr. 14, Tel. 03562-693681

Müllrose, Stadtkirche
15299, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Stattlicher Saalbau von 1746 mit schöner Ausstattung aus Barock und Rokoko
Bitte im Pfarramt gegenüber melden, Tel. 033606-567

Müncheberg, Stadtkirche St. Marien
15374, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Wiederaufbau nach Kriegszerstörung, Schinkel-Turm, interessante moderne Raumlösung, "Arche" für multifunktionale Nutzung: Stadtbibliothek, Kulturzentrum und Kirche, Konzerte, Lesungen, Film, Theater
Offen: Mo u. Fr 10 - 16, Di u. Do 10 - 18, So 13 - 17 Uhr, Führungen und Turmbesteigung nach Vereinbarung, www.stadtpfarrkirche-muencheberg.de

Münchehofe (b. Schöneiche), Dorfkirche
15366, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit eingezogenem Chor und Apsis
Besuch möglich nach Absprache mit dem Gemeindebüro, Dorfaue 6 (Di bis Mi 9 - 13 Uhr), Tel. 030-6495135 oder 030-6498840, www.kirchen-in-schoeneiche.de

Münchehofe, Dorfkirche
15374, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., im 15. Jh vollendet, Reste bauzeitlicher Wandmalerei, qualitätvoller Kanzelaltar Anf. 18. Jh., Ausstellung "Wege, Natur und Kirchen"
Offen vom 1. Mai bis 3. Okt. tägl. 9 - 18 Uhr

Mützdorf, Dorfkirche
14827, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Backsteinbau des 19. Jh.
Schlüssel bei Herrn Lorenz, Tel. 033848-60271

Nattwerder, Dorfkirche
14469, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Geputzter Saalbau mit eingezogenem Glockenturm, erbaut 1689/90 im Auftrag des Kurfürsten für reformierte Schweizer Kolonisten, Totenkronenbretter, historischer Friedhof, Schuke-Orgel (1996) im historischen Prospekt von 1797
Offen von Ostern bis Erntedank, Auskünfte u. Schlüssel bei Gerda Mauerhof, Dorfstr. 5, Tel. 033202-60240, Sommerkonzerte, www.nattwerder.de

Naundorf, Dorfkirche
03149, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Feldsteinbau 17. Jh., freistehender Turm von 1818
Anmeldung bei Fam. Lange, Naundorfer Dorfstr. 9, Tel. 035696-343

Nebelin, Dorfkirche
19357, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau um 1300 mit barockem Fachwerkturmaufsatz, Patronatsgestühl 1583, Kanzelaltar 18. Jh., bemalte Gestühlswangen
Schlüssel bei Michael Bretag, Dorfstr. 47, Tel. 038793-40206

Nechlin, Dorfkiche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., einheitliche barocke Ausstattung
Schlüssel im Café "Zum Speicher", Nechlin 8, Tel. 039740-299792, www.kirche-im-uckerland.de

Nennhausen, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Feldsteinbau, im Kern spätgotisch, Kanzel von 1582, prachtvolles Epitaph für Familie v. Lochow, Turm von 1783
Besichtigung und Führung möglich nach tel. Absprache mit dem Ev. Pfarramt Nennhausen, Tel. 033878-60900

Netzow, Dorfkirche
19339, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Spätgotischer Feldsteinbau, Wetterfahne und Taufschale Ende 19. Jh., Drehort des Films "Das weiße Band"
Schlüssel bei M. Jennerjahn, Dorfstr. 26, Tel. 038787-70921

Neu Golm, Dorfkirche
15526, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Backsteinbau von 1877, mittelalterlicher Feldsteinturm des Vorgängerbaus
Anmeldung u. Schlüssel bei Peter Lenske, Chausseestr. 13, Tel. 033631-5306

Neu Zauche, Dorfkirche
16913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Kreuzförmiger Backsteinbau mit hohem Westturm, 1859-1862 von A. Flaminius (Schüler Schinkels), mit bauzeitlicher Ausstattung (Altar und Taufstein), Epitaph Jobst v. Bredow 1626, Schuke-Orgel 1967
Mo - Fr 8 - 19, Sa 9 - 18 und So 10 - 18 Uhr offen. Anmeldung bei Christa Poppschötz, Lübbener Str. 16, Tel. 035475-15297, oder im Pfarramt (auch Führungen), Friedensstr. 1, Tel. 035475-307, www.ev-kirche-neuzauche.de

Neu Zittau, Dorfkirche
15537, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Schlichter Barockbau von 1766, Turm Anfang 19. Jh., neugotischer Altar von Gustav Kuntzsch 1891, ursprünglich für die Friedenskirche in Berlin-Gesundbrunnen geschaffen.
Im Sommer 14 - 17 Uhr Schlüssel im gegenüberliegenden Heimatmuseum erhältlich, außerhalb dieser Zeiten unter Tel. 03362-8422

Neuendorf, Dorfkirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., barocke Ausstattung
Schlüssel bei Fam. Dornfeld, Neuendorf 25, Tel. 033369-749163, oder im Gasthof „Großer Stein“

Neuendorf (b. Niemegk), Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Spätgot. Feldsteinbau, schlichte Ausstattung des 19. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Wolfgang Huyoff, Dorfstr. 2, Tel. 033843-51383

Neuenfeld, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Dachturm mit Spitzhelm von 1869
Anmeldung bei Ursula Schossig, Neuenfeld 14, Tel. 039854-547, oder im Ev. Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 039854-546

Neuenhagen - Bollensdorf, Dorfkirche
15366, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Verputzter Feldsteinbau des 13. Jh., erweitert im 17. Jh., Turm- und Apsisanbau 19. Jh., Kelch und Stiftertafeln 17. Jh.
Do von 10 - 12 Uhr offen, Anmeldung und Schlüssel bei Hildegard Bark und Peter Stolley, Tel. 03342-200395, oder bei Familie Grabow, Tel. 03342-205101, www.kircheneuenhagen.de

Neuenhagen bei Bad Freienwalde, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4
Backsteinbau von 1901, figürlicher Grabstein der Hypolita von Uchtenhagen (gest. 1592)
Anmeldung u. Schlüssel bei Elvira Kleest, Freienwalder Str. 24, Tel. 033369-355, oder bei Gisbert Anders, Mühlenstr. 13, Tel. 033369-76193

Neuenhagen bei Berlin, Dorfkirche
15366, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., erweitert 1898, Glocke des 14. Jh., neue Glocke von 2005
Auskünfte bei Hartmut Rank, Tel. 03342-200406

Neuentempel, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau, vom Templerorden in der 1. Hälfte des 13. Jh. errichtet
Ständig offen. Kleine Ausstellung zur Geschichte der Kirche, Fahrradkirche

Neufinkenkrug, Dorfkirche
14612, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Bau von 1926, einer der ersten Kirchbauten nach dem 1. Weltkrieg, Buntglas-Altarfenster
Besichtigung möglich nach Vereinbarung mit Pfrn. Anneliese Hergenröther, Waldstr. 34, Tel. 03322-206292, www.kirche-neufinkenkrug.de

Neuglobsow, Adventskirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/2
Kirche 1952 eingeweiht, Altarfenster von Prof. Menzel (Berlin), geschmiedete Eisengitter der Tür und Lampe im Vorraum von Prof. Kühn (Berlin), Orgel von Fa. Nußbücker (Plau am See)
Von Mai bis Sept. tägl. 9 - 18 Uhr offen, Ausstellungen, Konzerte

Neuhardenberg, Dorfkirche
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Schinkel-Kirche von 1817 mit restaurierter Ausstattung der Bauzeit
Sa u. So 12 - 16 Uhr offen. Anmeldung für Führungen bei Frau Starke, Karl-Marx-Allee 103, Tel. 033476-50651

Neuhausen, Dorfkirche
19348, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Backsteinbau des 15. Jh., Campanile 1837, Kanzelaltar u. Taufstein aus der Renaissance, Epitaph 1569 für Hans von Rohr
Auskünfte und Schlüssel bei Richard-A. Küsell, Neuhofer Str. 20 (Schloss), Tel. 038785-90454

Neuholland, Dorfkiche
16559, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Zentralbau von 1710, 1945 zerstört, 1955/56 ohne Turm wieder aufgebaut
Schlüssel bei Fr. Gottemeier, Tel. 033054-60133

Neuküstrinchen, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4
Großer neugotischer Backsteinbau von 1880, "Dom des Oderbruchs" mit 1200 Sitzplätzen, Sauer-Orgel
Offen, andernfalls Schlüssel bei Pfr. i. R. Schneider, gegenüber der Kirche, Tel. 033457-305

Neulietzegöricke, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4-6
Spätklassizistischer Saalbau mit originaler Ausstattung von 1840
Offen von Juni bis Aug. Sa u. So 13-17 Uhr, sonst Schlüssel bei Gisela Sauder, Dorfstr. 107, Tel. 033457-5402, bei Ursula Hoffmann, Dorfstr. 60, Tel. 033457-5434, oder bei Gisela Sommer, Dorfstr. 17, Tel. 333457-304

Neuruppin, Klosterkirche St. Trinitatis
16816, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Kirche der frühesten Dominikaner-Niederlassung in der Mark, reiche mittelalterliche Ausstattung
Offen Ostern bis 1. Advent Di bis Sa 10 - 17, So 12 - 17 Uhr. Führungen nach Vereinbarung: Tel. 03391-400739, www.kirchenkreis-wittstock-ruppin.de

Neuruppin, Kath. Herz-Jesu-Kirche
16816, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Neugotischer Backsteinbau (1883), Kreuzweg, Pietá, Figurengruppe Johannes und Jesus (Johannesminne)
Der tägl. von 7 - 19 Uhr offene Vorraum der Kirche lädt ein zur Stille und zum Gebet, So 10 Uhr Hl. Messe, Tel. 03391-2922, www.herz-jesu-neuruppin.de

Neuruppin, Siechenhauskapelle
16816, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Hospitalkapelle von 1491 mit barockem Kanzelaltar u. Emporenbrüstung, bemerkenswertes Portal mit figürlichem Schmuck.
Tägl. von 9 - 18 Uhr offen, Eingang über den Hof, weitere Informationen unter Tel. 03391-398844

Neustadt (Dosse), Kreuzkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Erste Zentralkirche der Mark, 1673-96 von A. Reinhardt errichtet
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Tel. 033970-13265, oder bei Fam. Weiß, Tel. 033970-14470

Neustadt (Dosse), Herz-Jesu-Kirche (kath.)
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neuromanischer Bau von 1906 mit kunstvoll gestaltetem Portal
Tägl. 9 - 15 Uhr offen, sonst Anmeldung im Pfarramt Kyritz, Hagenstr. 1, Tel. 033971-54235

Neutornow, Dorfkirche
16798, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/4
Kolonistenkirche von 1770, Turmanbau 1877, Grab von Fontanes Vater auf dem Kirchhof
Schlüssel bei Hr. Schmidt, Neutornow 33a, Tel. 03344-331241, oder bei Fr. Lukas, Neutornow 32, Tel. 03344-331194

Neutrebbin, Dorfkirche
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Kirchbau von 1817 unter Mitwirkung von K. F. Schinkel, Replik des Isenheimer Altars
Besichtigung nach Anfrage im Pfarramt Neutrebbin, Tel. 033474-305

Neuzelle, Stiftskirche St. Marien (kath.)
15898, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Kirche des ehem. Zisterzienserklosters Neuzelle, im Zuge der Gegenreformation großzügige barocke Umgestaltung durch böhmische und süddeutsche Meister
Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Okt. Mo - Fr 10 - 12 u. 13 - 17 Uhr, Sa u. So 11 - 16 Uhr, ab 1. Nov. Mo - Fr 11 - 12 u. 14 - 16 Uhr, Sa u. So 11 - 12 u. 14 - 15.30 (So ab 13) Uhr. Anmeldung zu Führungen im Kath. Pfarramt, Tel. 033652-282, www.neuzelle-katholisch.de

Neuzelle,&xnbsp; Pfarrkirche "Zum Heiligen Kreuz"
15898, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Ehemalige Klosterpfarrkirche mit reicher Ausstattung, Kuppelfresko v. G. W. Neunhertz
Im Sommer Mo - Fr 10 - 12 u. 13 - 17, Sa u. So 11 - 16 Uhr; im Winter Mo - Fr 11 - 12 u. 14 - 16, Sa 11 -12 u. 14 -15.30, So 11 -12 u. 13 - 15.30 Uhr. Kirchenführungen bitte über die Tourismus-Information anmelden, Tel. 033652-6102

Nichel, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neugotischer Bau von 1868 nach Entwurf von F. A. Stüler
Anmeldung im Pfarramt, Tel. 033748-70165

Niebendorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Ausstattung der Barockzeit
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Lehmann, Niebendorf 25, Tel. 033744-60399, bei Frau Niklowitz, Niebendorf 14, Tel. 033744-61768, oder bei Werner Rändel, Dorfstr. 35, Tel. 033744-60836

Nieder Neuendorf, Dorfkirche
16761, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Feldsteinbau des 14. Jh. am Pilgerweg nach Bad Wilsnack, Weihekreuze
Gottesdienst an jedem 2. u. 4. So im Monat um 11 Uhr, sonst Schlüssel im Pfarrhaus erfragen, Tel. 03302-234621, www.havelkirche.de

Nieder Seifersdorf / Waldhufen, Dorfkirche St. Gallus und St. Ursula
02906, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Kirchbau mit Wehrmauer des 13. Jh., zwei spitzbogige Triumphbögen im Schiff, bedeutende spätgotische Wandmalereien, Bilderbibel auf den Emporenfeldern (18. Jh.)
Von Ostern bis Totensonntag tägl. 10 - 18 Uhr offen, sonst nach Anmeldung im Pfarramt, Tel. 035827-70831. Konzerte und Ausstellungen, im Juni mittwochs BILDERZEIT 19.30 Uhr, www.kirche-waldhufen-vierkirchen.de

Niederfinow, Dorfkirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzelaltar 1732
Auskünfte u. Schlüssel bei Helga Wittstock, Finower Str. 20, Tel. 033362-70146

Niederjesar, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Wiederaufbau nach Kriegszerstörung mit moderner Innenraumgestaltung
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt Mallnow, Mallnower Dorfstr. 23, Tel. 033602-437

Niederlandin, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Ansatz von Seitenschiffen erkennbar, Fachwerkturm von 1633, Flügelaltar mit Mondsichelmadonna 1470
Besichtigung nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Criewen, Tel. 03332-514663, oder mit Jürgen Schäfermeier, Tel. 033335-2303

Niederlehme, Dorfkirche
15713, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Saalbau von 1913/14 in neobarocker Reformarchitektur, Gebäudeensemble bestehend aus Kirche, Konfirmandensaal u. Pfarrhaus, Jugendstilausmalung von Rudolf u. Otto Linnemann, Dinseorgel
Schlüssel bei Karin Frosch, Dorfanger 16, Tel. 03375-503686, oder bei Alexander Gütter, Tel. 0170-8725796, www.kirche-niederlehme.de

Niederwerbig, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 14. Jh., freigelegtes Fresko, Lobbes-Orgel von 1893
Schlüssel siehe Aushang

Niemegk, Stadtkirche St. Johannis
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1-3
Neugotischer Bau nach Entwürfen von F. A. Stüler 1853
Anmeldung u. Schlüssel bei Manfred Reents, Kirchplatz 6, Tel. 033843-50415, oder im Pfarramt, Kirchplatz 9, Tel. 033843-51338

Niendorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Bau des 18. Jh., mit bauzeitlicher Ausstattung, 1908 neubarock überformt
Schlüssel bei Frau Strelow, Dorfstr. 7, Tel. 035451-92622

Niesky, Christuskirche
02906, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Backsteinbau von 1899, Innenraum mit Altar und Taufstein aus einfachem Lausitzer Sandstein, schlichte Holzkanzel
Tagsüber offen, Auskünfte siehe Hinweisschild

Nietwerder, Dorfkirche
16816, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Neugotischer Backsteinbau aus dem Stüler-Umkreis, 1867
Schlüssel bei Frank Metzelthin, Dorfstr. 9, Tel. 03391-397890

Niewitz, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Fachwerkbau um 1770, Kanzelaltar E. 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Ursula Mitosch, Dorfstr. 99, Tel. 035474-668

Oderberg, St.-Nikolai-Kirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/4
Neugotischer Hallenbau von F. A. Stüler, 1853-55
Von Mai bis Sept. Sa u. So 14 - 18 Uhr offen, an Wochentagen nachfragen im Pfarrhaus, Angermünder Str. 8, Tel. 033369-342, oder im Binnenschifffahrtsmuseum, Herrmann-Seidel-Str. 44, Tel. 033369-470

Oehna, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Feldsteinbau, Turm von 1873, Altaraufsatz 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Margitta Niedermeyer, Oehna 52a, Tel. 033742-60891, oder im Gasthof Witte, Oehna 1, Tel. 033742-60354, www.borgisdorf.de

Ogrosen, Dorfkirche
03226, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Putzbau von 1760 mit dreiseitigem Ostschluss, Feldsteinturm Ende 13. Jh., Kanzelaltar 1760, Epitaphien der Familie v. Stutterheim
Sa u. So 9 - 18 Uhr offen, wochentags anmelden bei Edelgard Luge, Dorfstr. 6, Tel. 035436-4044, oder bei Christel Paulick, Missener Str. 6, Tel. 035436-4058. Für angemeldete Gruppen ab 8 Personen gibt es im Pfarrhaus Kaffee u. Kuchen.

Oranienburg, Pfarrkirche St. Nicolai
16515, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Von F. A. Stüler entworfener Ziegelbau, 1945 ausgebrannt, 1952 wieder aufgebaut
Vom 29. April bis 3. Okt. tägl. von 10 - 17 Uhr, So von 11 - 17 Uhr geöffnet, jeden Di 12.15 Uhr Orgelkonzert

Oranienburg, Herz-Jesu-Kirche (kath.)
16515, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Neuromanischer Bau von 1895, Gedenktafel für die Opfer des Konzentrationslagers Sachsenhausen
Schlüssel im Pfarrhaus

Paaren bei Potsdam, Dorfkirche
14476, Potsdam (Stadt), Karte B/6
Saalbau von 1770
Anmeldung bitte rechtzeitig im Pfarramt Fahrland, Tel. 033208-50489

Papenbruch, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neugotischer Feldsteinbau von 1834 mit Ausstattung der Bauzeit, auf der Empore Ausstellung zum 200. Geburtstag des in Papenbruch geborenen Orgelbaumeisters F. H. Lütkemüller
Schlüssel im Pfarramt, Papenbrucher Dorfstr. 19, Tel. 03394-721322

Paplitz, Dorfkirche
15837, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau mit freistehendem Glockenturm, einheitliche Barockausstattung, Grabkreuz für den 1636 ermordeten Pfarrer Hanisius
Führungen nach Absprache mit Hanna Krüger, Tel. 033704-61902, www.kirchengemeinde-baruth.de

Paretz, Dorfkirche
14669, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Ursprünglicher Feldsteinbau des 14. Jh., Umbau 1797/98 durch David Gilly, vermutlich älteste neugotisch überformte Kirche der Mark
April bis Okt. tägl. 10 - 19 Uhr offen, von Nov. bis März tägl. 10 - 16.30 Uhr. Weitere Informationen unter Tel. 033233-80568

Parey, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Neugotischer Backsteinbau von 1831, Altarbild nach Raffaels "Verklärung", kleine Glocke 1578, große Glocke 1885
Anmeldung bei Margrit Rohrschneider, Havelweg 59, Tel. 033872-90654, oder bei Helga Haupt, Kreuzbergweg 1, Tel. 033872-70810

Parstein, Dorfkirche
16248, Lkrs. Barnim, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., nach Brand 1887 neu erbaut, Turm von 1897, Innenausstattung bauzeitlich
Informationen im Pfarramt Lunow, Tel. 033365-8112, www.lunow.org

Paserin, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 13./14. Jh., nahezu lebensgroßes Kruzifix 16. Jh.
Schlüssel bei Fam. Neumann, Unter den Linden 15a, Tel. 035454-7244

Passow, Dorfkirche
16306, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., spätgotischer Schnitzaltar, Wagner-Orgel
Schlüssel bei Hartmut Lüder, Schwedter Str. 19, Tel. 033336-55716

Paulinenaue, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Kirchbau von 1932
Auskünfte u. Schlüssel bei Pfr. Michael Jurk, Waldstr. 33, Tel. 033237-85100

Päwesin, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Barockbau von 1728 mit bauzeitlicher Ausstattung
Schlüssel im Pfarramt Päwesin, Tel. 033838-40226, oder nach Voranmeldung bei Fam. Fleischer, Fischerstr. 1, Tel. 033838-40353

Pechüle, Dorfkirche
14929, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/4
Spätromanischer Backsteinbau mit wertvoller mittelalterlicher Ausstattung, u.a. Hochaltar des Klosters Zinna mit Böhmischer Tafel
Schlüssel bei Reinhard Walter, rechts neben der Kirche, Tel. 033748-12510

Pelkwitz, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Kleiner Feldsteinsaal um 1400, einfache Ausstattung des späten 17. Jh.
Schlüssel bei Wilfried Quoos, Pelkwitzer Dorfaue 6, Tel. 03544-3726, oder bei Jürgen Thileke, Pelkwitzer Dorfaue 21, Tel. 03544-12149

Perleberg, Stadtkirche St. Jacobi
19348, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Spätgotische dreischiffige Backsteinkirche, neugotische Ausstattung durch F. A. Stüler, fünfarmiger Bronzeleuchter von 1475
Von Mai bis Dez. 8 - 18 Uhr, So 12 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel, Führungen, Turmführung auf Anfrage im Pfarramt, Kirchplatz 5, Tel. 03876-612632. Gottesdienst jeden So 10.30 Uhr

Perwenitz, Dorfkirche
14621, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Verputzter Saalbau von 1840 mit bauzeitlicher Ausstattung, auf dem Friedhof Gräber von zwei polnischen Zwangsarbeitern
Besichtigung nach Absprache mit Werner Benz, Dorfstr. 93, Tel. 033231-60358

Pessin, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Feldsteinbau des 13. Jh., 1739 in Backstein erweitert, Wappenmalereien, barocke Stuckdecke mit Engelreliefs, umlaufende Emporen, Kanzelaltar, begehbarer Westquerturm mit Besucherzentrum
Von Mai bis Okt. So 13 - 16 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Christel Kabot, Straße der Jugend 6, Tel. 033237-89567, www.dorfkirche-pessin.de

Petersdorf, Dorfkirche
15236, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Kleiner Feldsteinbau, Altaraufsatz und Kanzel aus der Spätrenaissance
Schlüssel bei Fam. Bellach, Sieversdorfer Str. 12, Tel. 033608-3609

Petershagen bei Strausberg, Petruskirche
15370, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Backsteinbau im ländlichen Jugendstil von 1905, barocker Kanzelaltar aus der alten Friedrichsfelder Kirche 1716
Juni bis Sept. So 14 - 17 Uhr offen, Informationen unter Tel. 033439-6222, www.muehlenfliess.net

Petershagen, Dorfkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte E/2
Feldsteinbau des 13. Jh., barocke Ausstattung, erneuerter Turmaufsatz
Schlüssel bei Fam. Janiszewski, Siedlungsstr. 14, Tel. 033603-3572, oder bei Lothar Neumann, Berliner Str. 25, Tel. 033603-297, Führungen bei Elke Apelt, Siedlerweg 2, Tel. 033603-260 anmelden

Petkus, Dorfkirche
15837, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Bau, zahlreiche barocke Grabsteine
Anmeldung u. Schlüssel bei Karl-Heinz Scholz, Merzdorfer Str. 19, Tel. 033745-50404

Pfalzheim, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Schlichter Putzbau
Anmeldung u. Schlüssel bei Ursula Lück, Dorfstr. 14, Tel. 033924-70189

Pinnow bei Angermünde, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 1732, Kanzel 1612, Altar 1712 mit aufgesetzter Orgel
Besichtigung nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Criewen, Tel. 03332-514663, oder mit Frau Brigitte Konitzer, Tel. 033335-2295

Pinnow bei Prenzlau, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzelaltar, Wappenschild mit Trophäenschmuck, Schnitzfiguren aus einem Epitaph von 1671
Schlüssel bei Fam. Loose, Pinnow 22, Tel. 039887-174922

Pinnow, Dorfkirche
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Saalbau im Heimatstil von Georg Büttner 1909, bauzeitliche Ausstattung
Schlüssel bei Fam. Kunschke, Dorfmitte 6

Pitschen-Pickel, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., einheitliche Barock-Ausstattung
Schlüssel bei Fr. Lange, Nr. 80, Tel. 035454-7028

Plaue, Pfarrkirche
14774, Brandenburg (Stadt), Karte D/1
Mittelalterlicher Backsteinbau, bedeutende Wandmalereien um 1400, Umbau zur zweischiffigen gewölbten Hallenkirche 1570, reiche barocke Ausstattung, Grüneberg-Orgel von 1793
Wochentags von 8 - 13 Uhr offen (beim Friedhofsgärtner melden), sonst Schlüssel im Pfarramt Plaue, Kirchstr. 8, Tel. 03381-403188, Gruppen nach Anmeldung, www.ekmb.de

Plessow, Dorfkirche
14542, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neugotischer Feldsteinbau von 1870, Giebel und Turm aus Backstein, Innenraum einheitlich im Tudorstil, Epitaph 1660, Rokoko-Orgel
Schlüssel bei Horst Neumann, Tel. 03327-5459659

Plötzin, Dorfkirche
14542, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Gemälde des 17. Jh. "Christus als Seelenarzt"
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt Plötzin, Friedhofswinkel 2, Tel. 033207-32523

Podelzig, Dorfkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 16. Jh., 1945 schwere Kriegsschäden, Sanierung der Ruine 2005, Aussichtsplattform
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt Mallnow, Mallnower Dorfstr. 23, Tel. 033602-437

Potsdam, St.-Nikolai-Kirche
14467, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Klassizistischer Zentralbau, eines der Hauptwerke von K. F. Schinkel, Kuppel begehbar, schöner Rundblick auf Potsdam
Im Sommer Di bis Sa 10 - 19, im Winter 10 - 17 Uhr, So 11.30 - 19 (17) Uhr barrierefrei geöffnet, So 10 Uhr Gottesdienst, Führungen unter Tel. 0331-2708602, www.nikolai-potsdam.de

Potsdam, Französische Kirche am Bassinplatz
14467, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Ovaler Zentralbau, errichtet 1751-53 von J. Boumann nach Plänen von G. W. v. Knobelsdorff, reformierte Innenausstattung nach Schinkel, Grüneberg-Orgel mit barocker Stimmung
Im Sommer Öffnungszeiten: siehe www.reformiert-potsdam.de. Gruppenführungen über gemeinde@reformiert-potsdam.de oder Tel. 0331-291219 erfragen

Potsdam, Friedenskirche
14469, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Erbaut 1845/48 als Schloss- und Gemeindekirche von L. Persius, F. von Arnim, L. F. Hesse u. F. A. Stüler, in der Apsis venezianisches Gold-Mosaik aus dem 13. Jh., Hohenzollern-Mausoleum
15. März bis 15. Okt. tägl. 11 - 16 geöffnet, außer bei Gottesdiensten und Veranstaltungen, www.evkirchepotsdam.de

Potsdam, Propsteikirche St. Peter und Paul (kath.)
14467, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Bau von 1867/70 nach Plänen von F. A. Stüler u. W. Salzenberg, Ausmalung Paul Stankiewicz 1870, Altarbilder von Antoine Pesne, 64 m hoher Glockenturm
Mo - Sa 10- 16, So 12 - 16 Uhr offen. Weitere Auskünfte im Pfarramt, Am Bassin 2, Tel. 0331-2307990, www.peter-paul-kirche.de

Potsdam, Martin-Luther-Kapelle
14478, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Ehemalige hölzerne Bergwerkskapelle des Brefeldschachtes (bei Staßfurt), 1934 in der Potsdamer Siedlung "Eigenheim" aufgestellt, 1976/79 Umbau und Erweiterung zum Gemeindezentrum
Schlüssel im Gemeindebüro, Am Plantagenhaus 11, Di 13 - 18, Do 9 - 13 Uhr, Tel. 0331-8713117

Potsdam-Babelsberg, Friedrichskirche
14482, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Als Mittelpunkt der von Friedrich II. angelegten Weber-Kolonie Nowawes 1752/53 erbaut, barocke Mittelkanzel, Doppelemporen
März bis Okt. Sa von 10 - 13 Uhr geöffnet

Potsdam-Babelsberg, Alte Neuendorfer Kirche
14482, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Neugotischer oktogonaler Ziegelbau von 1850/53, ab 1899 nicht mehr genutzt und dann zur Ruine verkommen, inzwischen wieder aufgebaut
Offen Di 16 - 17 Uhr, Sa 16 - 17 Uhr, sonst nach Absprache mit Franziska Hille, Tel. 0172-1827151

Potsdam-Babelsberg, Oberlinkirche
14482, Potsdam (Stadt), Karte D/2
Neugotischer Backsteinbau des Architekten L. von Tiedemann von 1905, Taufengel
Schlüssel an der Straßenpforte, weitere Auskünfte bei Diakon Georg Krönke, Tel. 0331-7635215

Potsdam-Babelsberg, St. Antonius (kath.)
14482, Potsdam (Stadt), Karte D/2
1933/34 von W. Fahlbusch gebaut, in der Apsis Monumentalmosaik "Verehrung des Lammes"
Vortür offen von 7 - 17 Uhr, Kirchenschlüssel Di - Fr von 8 - 13 Uhr im Pfarramt neben der Kirche (Frau Rettschlag), Tel. 0331-2378480

Potzlow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Mächtiger Feldsteinbau, davor hölzerne Roland-Figur
Von Mai bis Sept. tägl. von 10 - 17 Uhr geöffnet. Sonst Schlüssel Mo - Fr von 8 -17.30 und Sa von 8 - 11.30 Uhr im Potzlower Landmarkt erhältlich

Prädikow, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5-6
Basilikaler Feldsteinbau E. 13. Jh., Seitenschiffe im 30-jähr. Krieg zerstört, Ausstattung 17. Jh.
Von April - Okt. geöffnet, sonst Schlüssel bei Simona Koß, Tel 0160-97945125

Preddöhl, Dorfkirche
16945, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzelaltar unter Verwendung gotischer Schnitzfiguren
Schlüssel bei Christine Reichert, Dorfstr. 47, Tel. 033986-60888

Premnitz, Stadtkirche
14727, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Neuromanischer Backsteinbau von 1856/57
Von Mo bis Fr 9 - 18 Uhr geöffnet, Auskünfte im Pfarramt, Bergstr. 2, Tel. 03386-2110170 oder 03386-282039, www.ev-kirche-premnitz.de

Prenden, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Putzbau des 17. Jh. mit imposantem Fachwerkturm mit Ausblick, sehenswerter Kanzelaltar von 1611, Einzeigeruhr von 1704, Bronzeplastiken von Emerita Pansowova
Anmeldung u. Führungen über Sabine Voerster, Tel. 033396-87288

Prensdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau 14. Jh., Altaraufsatz von 1694, ländlich-barocke Rankenmalerei an Decke, Empore u. Gestühl
Schlüssel bei B. Osswald, Dorfstr. 33, Tel. 035451-17080, oder bei Eckhard Schliebner, Dorfstr. 15, Tel. 035451-17032

Prenzlau, St. Marien
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Eines der bedeutendsten Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik des 13./14. Jh.
Von Ostern bis 31. Okt. 10 - 18 Uhr offen, Informationen und Führungen ganzjährig bei der Stadtinformation, Tel. 03984-833952

Prenzlau, St. Sabinen
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., schöner Renaissance-Altar
Anmeldung für Besuche im Ev. Pfarramt Prenzlau, Tel. 03984-851920

Prenzlau, St. Nikolai
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Kirche des ehem. Dominikanerklosters, prachtvoller Renaissance-Altar
Besichtigung über das Museum im Dominikanerkloster, Tel. 03984-752241

Prenzlau, Dreifaltigkeitskirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau von ca. 1240, ehem. Kirche des Franziskanerklosters
Schlüssel bei Dietmar Schneider, Hinterm Schilf 68, 17291 Röpersdorf, Tel. 03984-719599

Pretschen, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Neuromanischer Backsteinbau von 1893 mit reicher Ausstattung
Schlüssel bei Heidemarie Weber, Pretschener Anger 7, Tel. 035476-3026

Preußnitz, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Orgel von W. Baer 1860, bedeutende Marienglocke des 15. Jh.
Schlüssel bei Frau Saczecki, Tel. 033841-34089

Prieros, Dorfkirche
15754, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Neuromanischer Backsteinbau 1875 mit barocker Ausstattung
Schlüssel Di bis Fr 11 - 16, Sa u. So 13 - 17 Uhr im benachbarten Heimathaus, Prieroser Dorfaue 1, Tel. 033768-50144

Priort, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Fachwerkbau 1745, qualitätvolle Barock-Holztaufe
Jeden 1. So im Monat Gottesdienst, sonst Anmeldung u. Schlüssel bei Manuela Vollbrecht, An den Göhren 19, Tel. 033234-89326, www.kiku-priort.de

Pritzerbe, Stadtpfarrkirche
14798, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Verputzer Saalbau, 1783 auf den Resten des Vorgängerbaus errichtet, Turm mit oktogonaler Spitze (1896), barocker Kanzelaltar, umlaufende Empore mit Malereien von Robert Sandfort (1938), Orgel von Joachim Wagner (1737, ursprünglich Berliner Garnisonkirche)
Anmeldungen im Pfarramt Pritzerbe, Marktstr. 6, Tel. 033834-50239

Pritzhagen, Dorfkirche
15377, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 14./15. Jh., barocker Altaraufsatz
Anmeldung bei Irma Günther, Tel. 033433-57545, sonst Schlüssel in der Gaststätte "Pritzhagener Heide", Tel. 033433-842, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Pritzwalk, Stadtkirche St. Nikolai
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/1
Gotische Hallenkirche von 1230, Schnitzaltar von 1250 aus der Wallfahrtskirche Alt Krüssow
Di - Fr 16 - 18, Sa 10 - 12 Uhr offen, oder nach Vereinbarung. Schlüssel im Gemeindebüro, Grünstr. 49, erhältlich, oder nach Absprache unter Tel. 03395-302240

Proßmarke, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4
Feldsteinbau des 14. Jh. mit hohem Westquerturm, Ausstattung 18. Jh., Taufengel
Schlüssel bei Steffi Kramer, Hohenbuckoer Str. 16, Tel. 035364-4444, oder 0162-9277802

Pröttlin, Dorfkirche
19357, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Feldsteinsaal um 1500, spätgotischer Schnitzaltar mit Mondsichelmadonna
Schlüssel bei Linda Dübel, Dorfstr. 6, Tel. 038788-50362

Prötzel, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Barockbau von 1697/98, Dauerausstellung zur Kirchen- u. Dorfgeschichte
Schlüssel bei Eberhard Klemke, Strausberger Str. 28, Tel. 033436-257

Protzen, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., barocker Taufengel, im Gutshaus kleines Dorfmuseum zur Geschichte des Torfabbaus und der Schule
Schlüssel bei Frau Wildt, Mühlenbergstr. 8, Tel. 033932-70431

Putlitz, Stadtpfarrkirche St. Nikolai
16949, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Feld- und Backsteinbau der Schinkelschule von 1854, Turm von 1910, Turmspitze von 2010, Wappenepitaph von 1731
Di u. Do von 10 - 12 und 13 - 18 Uhr, Mi 10 - 12 und 13 - 17 Uhr, Fr 9 - 15 Uhr geöffnet.

Raben, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Stattlicher Feldsteinbau 13. Jh., Kanzel um 1700, florale Ausmalung 1907
Tägl. offen von 8 - 18 Uhr

Radensleben, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Feldsteinbau mit interessanter Ausstattung, Campo Santo der Familie von Quast
Mo - Fr 10 - 14 Uhr geöffnet, Sa u. So Schlüssel bei Frau Bäker, Dorfstr. 30b, Führungen mit dem Pfarrbüro vereinbaren, Tel. 033925-70254

Radewege, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Spätmittelalterlicher Feld- und Backsteinbau mit breitem Westturm, Kanzel 16. Jh., einheitliche Ausstattung und Ausmalung von 1900
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Arndt, Dorfstr. 58d, Tel. 033836-40199

Rädigke, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Altaraufsatz und Kanzel um 1700, Orgel von Wilhelm Baer 1841
Schlüssel im Pfarramt neben der Kirche, Tel. 033848-90954

Rägelin, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Fachwerkbau von 1697, 'Johannesschüssel' aus dem 14. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Gisela Lück, Am Kirchplatz 14

Ragow, Paul-Gerhardt-Kirche
15749, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Feldsteinbau des 14. Jh., neugotischer Turm, Weihekreuze, Sauer-Orgel von 1906, barocker Kanzelaltar
Anmeldung u. Schlüssel bei Wilhelma Niemeyer, Tel. 033764-62608, oder bei Albert Mudrich, Tel. 033764-62587

Rapshagen, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/1
Kleiner Fachwerkbau ohne Turm von 1820, schlichter hölzerner Kanzelaltar der Bauzeit, Kabinettscheiben von 1611
Schlüssel und Führungen bei Gudrun Mücke, Dorfstr. 22, Tel. 033986-50403

Rathenow, St.-Marien-Andreas-Kirche
14712, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Spätromanische Backsteinbasilika, gotischer Schnitzaltar
Im Sommer Sa, So u. feiertags 14 - 16, im Winter bis 15 Uhr offen, weitere Auskünfte im Gemeindebüro, Kirchplatz 10, Tel. 03385-512390 (Mo - Fr 9 - 12, Di 14 - 16 Uhr)

Rathstock, Dorfkirche
15328, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Kirche 1945-1950 zerstört
Ruine frei zugänglich

Ratzdorf, Dorfkirche
15898, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Ehem. Pfarrscheune, 1958 zur Kirche umgebaut, Ausstellung zur Geschichte des Kirchspiels
Radfahrer- und Ausstellungskirche. Ende Mai bis Erntedank tägl. 10 - 18 Uhr offen

Reckahn, Dorfkirche
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Qualitätvoller Barockbau von 1739/41, einheitliche bauzeitliche Ausstattung, Schnitzfiguren 15. Jh. aus Meßdunk
Besichtigung nach Verabredung mit Fam. Richter, Zum Bahnhof 13, Tel. 033835-40065

Rehfeld, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Fachwerkbau von 1613, 2012/13 grundlegend saniert und neugestaltet
Von Ostern bis Ende Okt. tägl. von 9 - 18 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel bei Fam. Mielke, Tel. 033971-53685

Reichenbach, Pfarrkirche St. Johannes
02894, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Große zweischiffige Hallenkirche, um 1200 begonnen, barocke Ausstattung und Wandmalerei, Ladegast-Orgel 1866
Wochentags von 8 - 12 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel im Pfarrhaus, Kirchplatz 2, Tel. 035828-72494, Führungen nach Vereinbarung, behindertengerechter Zugang sowie Toilette vorhanden, www.st-johannes-reichenbach.de

Reichenberg, Dorfkirche
15377, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau, nach Kriegsschäden wiederhergestellt, Taufengel
Auskünfte u. Schlüssel im Pfarramt Haselberg, Hauptstr. 7, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Reichenow, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., formenreicher Renaissance-Altar
Bitte vorab im Pfarramt Haselberg anmelden, Tel. 033456-34587, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Reichenwalde, Dorfkirche
15526, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Feldsteinbau des 13. Jh. mit quadratischem Westturm, Ostempore mit Kanzel und Grüneberg-Orgel (um 1830)
Anmeldung u. Schlüssel nach tel. Anmeldung bei Ingeburg Fink, Dorfaue 8, Tel. 033631-3274, oder bei Christian Hofmüller, Dahmsdorfer Str. 6a, Tel. 033631-85783

Reitwein, Dorfkirche
15328, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Stüler-Bau des 19. Jh., 1945 schwer beschädigt, Turm 2001 erneuert
Schlüssel bei Margitta Treptau, Mühlenweg 11

Retzow, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Spätgotischer Backsteinbau um 1500, sehenswerter barocker Kanzelaltar
Besuch möglich nach Absprache mit Herbert Pekrul, Mittelstraße 4, Tel. 0152-07241938

Reuden, Gutskapelle
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Zentralbau im Stil des sächsischen Barock, beeindruckender Kanzelaltar
Schlüssel bei Fam. Lohmann/Roblick, Lindenstr. 1, Führungen bitte anmelden unter Tel. 03541-8874655

Rheinsberg, Stadtkirche St. Laurentius
16831, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Saalbau aus Feldstein, Baubeginn 2. Hälfte des 13. Jh., Ausstattung vorrangig 16. Jh. (Altar, Kanzel, Taufe, Epitaphien)
Mo bis Sa 10 - 12 u. 13 - 16 Uhr offen, Kirchenführung mit Orgelkonzert nach Absprache, www.kirchenkreis-wittstock-ruppin.de

Rhinow, Stadtkirche
14728, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Im Kern gotischer Feldsteinbau, 1734/35 umfassende Erneuerung
Besuch möglich nach Absprache mit dem Pfarramt, Marktplatz 6, Tel. 033875-30401

Ribbeck, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Die Kirche mit dem Birnbaum, barock überformter Backsteinbau, Ausmalung im Stil der Schinkel-Schule von 1887
Von April bis Okt. tägl. 11 - 17 Uhr, Nov. bis März Fr - So von 11 - 16 Uhr offen, sonst nach Absprache mit Annette Wiesner, Tel. 0172-4692804. Infos zu Veranstaltungen unter www.kirche-ribbeck.de

Ribbeck, Dorfkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., 1739/42 barock umgeformt und ausgestattet
Schlüssel bei Fam. Räder, Ribbecker Dorfstr. 39, Tel. 033080-60498. Weitere Auskünfte im Pfarramt Mildenberg, Tel. 03307-2494

Rieben, Dorfkirche
14547, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Neugotischer Saalbau von 1813, die Kirche wurde 2012 saniert und zu einem kirchlich-sozialen und kulturellen Zentrum ausgebaut.
Infos bei Doris Geppert, Tel. 033204-34045, oder bei Bodo Gensicke, Tel 033204-34048

Riedebeck, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Spätromanischer Feldsteinbau, im Chorraum seltener Fußboden des 13./14. Jh. mit verzierten Backsteinen, gotischer Schnitzaltar, mittelalterliche Wandmalereien
Schlüssel nach tel. Anmeldung bei Timo Rabe, Dorfstr. 12, Tel. 035455-869247, oder bei Ilse Melcher, Dorfstr. 12 b, Tel. 035455-3336

Riesdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau um 1300, Turm 1697, Ausstattung 17. Jh.
Schlüssel bei Martin Semrock, Dorfstr. 14, Tel. 033746-72917, oder bei Elke Pekrul, Dorfstr. 27, Tel. 033746-72926

Rietdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Bau mit Renaissance-Altar
Schlüssel bei Fam. Kreißler, Dorfstr. 36 (Hofschänke), Tel. 035451-90968

Rietz, Dorfkirche
14797, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 13. Jh., Backsteinturm von 1858, Altaraufsatz und Kanzel um 1700
Anmeldung im Pfarramt Treuenbrietzen, Großstr. 48, Tel. 033748-70165

Rietzneuendorf, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Fachwerkbau von 1704, Taufengel
Schlüssel bei Manfred Schütze, Schlossstr. 22, Tel. 035477-217

Riewend, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Im Kern barocker, 1844 überformter Putzbau, bauzeitlicher Kanzelaltar, ehemaliger Altaraufsatz (1718) im Turmraum, Glocken aus dem Vorgängerbau (Ave-Maria-Glocke 1516)
Schlüssel bei Ingrid Bels, Gortzer Weg 1 a, Tel. 033838-306499

Ringenwalde, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., zwei Epitaphien um 1720, Kanzelaltar, Taufe von 1760, einzige vollständig erhaltene Orgel von Johann Peter Migendt
Schlüssel bei Thomas Rommenhöller, Dorfstr. 27, Tel. 039881-49171

Roddahn, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Turmloser Fachwerkbau von 1798
Schlüssel bei Elisabeth Seyfferth oder im NaturBauHof, Roddahner Dorfstr. 18/20 (gegenüber der Kirche), Tel. 033973-80742

Roddan, Dorfkirche
19336, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Fachwerkkirche aus dem 17. Jh., barocker Altar (1720), stehender Taufengel (1720)
Führungen vereinbaren mit Marianne Dieter, Dorfstr. 5, Tel. 038791-6485

Röddelin, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Im Kern Feldsteinbau des 13. Jh., nach Brand Anfang des 19. Jh. wieder aufgebaut, schlichter spätbarocker Kanzelaltar.
In den Sommermonaten tägl. geöffnet.

Rohrbeck, Dorfkirche
13624, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Mittelalterlicher Kirchenbau mit Barockturm, Kanzel, Altar u. Taufengel um 1700, Apsis u. Tonnengewölbe um 1900
Ansprechbar für Besichtigungen: Christel Waeder, Dorfstr. 21, Tel. 03322-203457. www.kirche-rohrbeck.de

Rohrbeck, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätgotischer Feldsteinbau mit barockem Turmaufsatz, Kanzelaltar Anfang 18. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Lorenz, Rohrbeck 7 und Manfred Schenke, Hauptstr. 22, www.borgisdorf.de

Rohrlack, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Backsteinbau Ende des 19. Jh., ältere Teile aus Feldstein
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Komm, Tel. 033928-289990

Röpersdorf, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 14. Jh., auffallender Backsteinturm, barocke Deckenmalerei
Kirchenschlüssel nach Vereinbarung bei Andreas Gast, Tel. 0162-2306686

Rosenthal, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Spätromanischer Saalbau aus Feld- und Raseneisenstein (1. Hälfte 13. Jh.) mit Chor, Apsis und Turm, Altaraufsatz 1627
Schlüssel bei G. Henkel, Hauptstr. 50, Tel. 035451-91021, oder bei R. Schmidt, Hauptstr. 28, Tel. 035451-90890

Rosenwinkel, Dorfkirche
16928, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Fachwerkbau des 17. Jh., Rokoko-Kanzelaltar, klassizistische Taufe, Kabinett-Fensterscheiben des 17. Jh.
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Spiller, Dorfstr. 14, Tel. 033984-70252

Roskow, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Kreuzförmiger Barockbau von 1724, teilweise bauzeitliche Ausstattung
Schlüssel bei Fam. Drewlo, Unter den Linden 6, Tel. 033831-30408

Rosow, Gedächtniskirche
16307, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh., barocker Turmaufbau 1945 zerstört, 2006 als Stahlgerüstbau (46 m) wiedererrichtet, vom Förderverein eingerichtete Gedenkstätte "Flucht und Vertreibung infolge des 2. Weltkrieges"
Besuche können vereinbart werden mit Frau Zillmer, Tel. 033333-30029, oder mit Herrn Lau, Tel. 033333-30242

Rossow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau Anfang 16. Jh., mit umlaufender Fresko-Malerei, Schnitzaltar aus der Frühgotik, vermutlich 1607 aus dem Havelberger Dom hierher versetzt
Führungen bitte anmelden bei Nicole Rösler, Dorfstr. 15, Tel. 033964-60875, www.kirche-rossow.de

Rottstock, Dorfkirche
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Neugotischer Backsteinbau (1900/02) mit bauzeitlicher Ausstattung
Anmeldung bei Fam. Räck, Tel. 033847-41627

Rüdnitz, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm mit barocker Haube, im Altar Figuren eines spätgot. Schnitzretabels
Juli u. August Sa u. So 14 - 17 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel im Pfarramt Biesenthal, Tel. 03337-3337

Ruhlsdorf, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Fast quadratischer Putzbau von 1775, eine der schönsten Kirchen auf dem Barnim, Einzeigeruhr
Auskünfte u. Schlüssel im Pfarramt Ruhlsdorf, Dorfstr. 32, Tel. 033395-420, oder bei Fam. Schroer, Dorfstr. 71, Tel. 033395-70465, www.kirche-ruhlsdorf.de

Rühstädt, Dorfkirche
19322, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Backsteinbau des 13. Jh. mit bedeutender Ausstattung: Wandmalereien, Schnitzaltar, Epitaphien, Orgel von Joachim Wagner 1738
Voraussichtlich von Mai bis Aug. Sa u. So 13 - 17 Uhr offen, Anmeldung für Führungen bei Pfr. N. Merten, Rühstädter Dorfstr. 21, Tel 038791-2775

Saaringen, Dorfkirche
14776, Brandenburg (Stadt), Karte B/5
Bescheidener barocker Putzbau mit bauzeitlichem Kanzelaltar
Schlüssel bei Gisela Stremkus, Saaringer Dorfstr. 7, Tel. 03381-222855, oder bei Fam. Henkel, Saaringer Dorfstr. 10, Tel. 03381-222843

Saarmund, Dorfkirche
14558, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Dreischiffiger Backsteinbau von F. A. Stüler nach Entwürfen von L. Persius 1846-48, einheitliche bauzeitliche Ausstattung
Sa u. So 13 - 16 Uhr offen, sonst Schlüssel über das Pfarrbüro, Am Markt 9, Tel. 033200-85448, www.kirchengemeinde-saarmund.de

Sachsendorf, Dorfkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Backsteinbau von 1514/19, nach Kriegszerstörung von der Gemeinde 1954 wieder aufgebaut, Turm- und Ostgiebel mit reicher Blendengliederung
Mai bis Sept. tägl. von 9 - 18 Uhr geöffnet, oder Schlüssel im Pfarrhaus, Straße des Friedens 19, Tel. 033601 - 3172

Sacro, Dorfkirche
03149, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Über mittelalterlichen Grundmauern errichteter Backsteinbau mit imposantem Giebel um 1500, Taufe 16. Jh., prachtvoller Barockaltar von 1739, Orgel von 1927
April bis Okt. 8 - 18 Uhr geöffnet, oder nach Anmeldung bei Margit Briesemann, Am Hohen Weg 4, Tel. 03562-697731

Sacrow, Heilandskirche
14469, Potsdam (Stadt), Karte B/6, D/2
Nach Skizzen von Friedrich Wilhelm IV. von L. Persius 1841/44 entworfene Basilika mit Campanile, Fresko von Karl Begas
Jan/Feb/Nov/Dez Sa u. So 11 - 15.30 Uhr, März/April/Sept/Okt Di bis Do 11 - 15.30, Fr - So 11 -16 Uhr, Mai bis Aug. Di bis Do 11 - 16, Fr - So 11 - 17 Uhr geöffnet, Informationen bei Ulrike Bens, Tel. 0331 - 5050974, oder bei Küsterin Regina Mollenhauer, Tel. 0331-5052144, www.heilandskirche-sacrow.de

Sallgast, Dorfkiche
03238, Lkrs. Elbe-Elster, Karte E/5
Feldsteinbau des 14. Jh., reiche barocke Ausstattung
Schlüssel bei Christa Richter, Feldstr. 3, Tel. 035329-55517

Saßleben, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Verputzter Feldsteinbau des 15. Jh. mit separatem Glockenstuhl und Innenausstattung des 18. Jh., Holzbildtafeln v. Winfried Gehrmann an der Empore
Schlüssel bei Familie Grondke, Dorfstr. 5, Tel. 03541-870909, Führungen bitte unter Tel. 03541-8874655 anmelden

Satzkorn, Dorfkirche
14476, Potsdam (Stadt), Karte B/6
Feldsteinbau des 13. Jh., geschnitzter Altaraufsatz 1669, Kanzel 1671
Besichtigung nach Anmeldung im Pfarramt Fahrland unter Tel. 033208-50489

Saxdorf, Dorfkirche
04895, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Backsteinbau von ca. 1230, Schnitzaltar Anfang 16. Jh., Sühnekreuz, sehenswerter Pfarrgarten, Sommerkonzerte
Mi, Sa u. So geöffnet, Anmeldung erbeten bei Pfr. Zahn, Tel. 035341-2152. Konzertprogramm von Ostern bis 3. Oktober unter www.saxdorf.de

Schenkenberg, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Verputzter Saalbau, nach Brand 1900 in neubarocken Formen erneuert
Anmeldung bei Elke Penkert, Dorfstr. 8, Tel. 039851-7005

Schenkendorf, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte D/4
Im Kern spätmittelalterlicher Feldsteinbau mit barockem Holzturm, spätgotischer Schnitzaltar, barocke Ausstattung mit Herrschaftsempore hinter dem Altar
Führungen nach Absprache mit Dr. Behnisch, Tel. 033704-66545, www.kirchengemeinde-baruth.de

Schilde, Dorfkirche
19322, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau 14.Jh. mit backsteinernem Chor, Turm 17. Jh., Kanzelaltar mit Schnitzfiguren von 1709, Taufengel, Gruftanbau der ehemaligen Patronatsfamilie v. Graevenitz
Schlüssel bei Fam. Pachura, Dorfstr. 6, Tel. 03877-5672441

Schlabendorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Kruzifix um 1500, Schnitzfigur einer trauernden Maria in Lebensgröße
Schlüssel bei Bärbel Schiemenz, Am See 86, Tel. 035439-55491

Schlalach, Dorfkirche
14822, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau, wertvoller Flügelaltar 1480, gotische Sandsteintaufe
Schlüssel siehe Aushang

Schlenzer, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barocker Ausstattung
Schlüssel bei Ingrid Spruch, Dorfstr. 45, Tel. 033746-72934, bei Hedda Hopf, Dorfstr. 7a, Tel. 033746-72939, oder bei Hannelore Meyer, Dorfstr. 67, Tel. 033746-80678

Schlepzig, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Fachwerkbau von 1782, barocke Ausstattung, gemalte Wolkendecke, Sauer-Orgel von 1910
März bis Okt. tägl. 9 - 19 Uhr offen, Anmeldung bei Rudi Garbe, Kuschkower Str. 71, Tel. 035472-358

Schlieben, Stadtkirche St. Martin
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/4-6
Backsteinbau des 15. Jh., barocker Kanzelaltar und Taufstein, Turmanbau sowie große Teile der Innenausstattung von 1862
Auskünfte u. Schlüssel im Pfarramt, Markt 1, Tel. 035361-587

Schmachtenhagen, Dorfkirche
16515, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4, B/6
Backsteinbau im Rundbogenstil von 1877
Schlüssel bei Klaus Hermühlen, Bettina-von-Arnim-Str. 13, Tel. 03301-803563

Schmargendorf, Dorfkirche
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/3
Feldsteinbau des 14. Jh., nach Zerstörung im 30-jährigen Krieg barock umgebaut, Turmanbau 1745
Von Ostern bis Erntedank tägl. 10 - 17 Uhr offen, sonst Anmeldung u. Schlüssel bei Horst Krüger, Am Dorfteich 11, Tel. 03331-21234, oder bei Ursula Krünegel, Tel. 03331-33758

Schönborn, Dorfkirche
03253, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Imposanter vierteiliger Backsteinbau mit schiffsbreitem Turm, Mittelschiff, gewölbtem Chor und Apsis aus dem 13. Jh., Sandsteinkanzel von 1655, Taufengel, 1906 umfassend restauriert und in kräftigen Farben ausgemalt,
Anmeldung im Pfarramt Tröbitz bei Pfarrer Stefan Branig, Tel. 035326-204

Schönebeck, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Fachwerkbau von 1660, Zierausfachung
Schlüssel bei Horst Wolter, Lange Str. 18, Tel. 03395-310758, oder bei Renate Schulz, An der B 103 Nr. 36, Tel. 03395-310760

Schönefeld, Dorfkirche
12529, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte D/2
Feldsteinbau des 13. Jh., mehrfache Erweiterungen und Umgestaltungen, Altar, Kruzifix und Taufe von Waldemar Otto
Besichtigung nach tel. Absprache mit Pfarrer Frohnert, 030-63499727

Schöneiche, Dorfkirche
15566, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/5
Mittelalterlicher Feldsteinbau mit verbrettertem Turm von 1680, barocker Kanzelaltar von 1730, silberne Taufschale von 1860
Schlüssel im "Heimathaus", Dorfaue 8, Tel. 030-6491105, weitere Auskünfte Di u. Mi 9 - 13 Uhr im Gemeindebüro, Dorfaue 6, Tel. 030-6495135 oder Tel. 030-6498840, www.kirchen-in-schoeneiche.de

Schönerlinde, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Spätgotischer Feldsteinbau, mehrfache Umbauten, spätbarocke Puttenskulpturen
Schlüssel im Pfarrhaus bei Herrn Markward, Berliner Allee 34 (hinter der Kirche), Tel. 030-6455866, sonst Anmeldung im Pfarramt Schönwalde, Tel. 033056-81442

Schönermark, Ev. Kirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barocker Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Völter, Dorfstr. 20, Tel. 033973-52220

Schönfeld, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., einheitliche neugotische Ausstattung
Anmeldung im Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 03954-546

Schönfließ, Dorfkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte E/2
Gesicherte Kriegsruine des neuromanischen Backsteinbaus aus dem 19. Jh.
Schlüssel bei Heinz Golze, Wiesenweg 2, Tel. 033602-5166, oder im Pfarramt Mallnow, Mallnower Dorfstr. 23, Tel. 033602-437

Schönfließ, Dorfkirche
16567, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Feldsteinbau des 13. Jh. mit barocker Ausstattung, Turmanbau 1878
Schlüssel bei Michael Klaus, Feldweg 6, Tel. 033056-20310. Sommermusiken, www.schoenfliesser-sommermusiken.de, www.schoenfliess.de

Schönhagen bei Pritzwalk, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau mit Backsteinanteilen um 1400, mittelalterliche Fresken, barocker Kanzelaltar, Taufengel von H. J. Schultz 1. Hälfte 18. Jh.
Anmeldung und Schlüssel bei Susanne Liedtke, Dorfstr. 17, Tel. 03395-4012291

Schönow, Dorfkirche
16321, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau aus dem 15. Jh., Turm 1860 erneuert, Kanzelaltar, Gesell-Orgel 19. Jh.
Schlüssel bei Ina Ortmann, Dorfstr. 15, Tel. 03338-701467, von März bis Dez. Kleinkunst-Kulturreihe "Schönet aus Schönow", Infos unter Tel. 030-94414246

Schönwalde, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/5
1843/44 im Stil der Schinkel-Schule errichtet, Sauer-Orgel von 1885
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Hauptstr. 103, Tel. 033056-81442

Schönwalde, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Verputzter Fachwerkbau von 1686, schmuckreicher Kanzelaltar
Schlüssel bei Martin Schulz, Hauptstr. 22, Tel. 035474-652, oder bei Bäckerei Kuske, Hauptstr. 9, Tel. 035474-613

Schönwalde, Dorfkirche
14621, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Barockbau von 1737 mit Kanzelaltar und Hufeisenempore aus der Bauzeit, Wagner-Orgel von 1738/39
Zugänglich vor und nach den Gottesdiensten, sonst Anmeldung im Pfarrbüro, Tel. 03322-212857

Schönwerder, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., barocke Ausstattung mit Resten eines spätgotischen Schnitzaltars und spätmittelalterlicher Wandmalerei
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Dorfstr. 46, Tel. 039853-64708, oder bei Frau Raulf, Dorfstr. 9, Tel 039853-2468

Schrepkow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 14. Jh., Turm 15. Jh., Kanzelaltar von 1748
Schlüssel bei Liane Meißner, Dorfstr. 33, Tel. 0174-9224560, www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Schulzendorf, ehem. Patronatskirche
15732, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Neugotischer Bau von 1865/66
Schlüssel bei Dr. Wilfried John, Dorfstr. 20, Tel. 033762-40160

Schulzendorf, Dorfkirche
16269, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Feldsteinbau mit interessanter Ausstattung aus Renaissance u. Barock
Schlüssel im Lebensmittelladen Golbs (neben der Kirche), Tel. 033456-439, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Schwanebeck, Dorfkirche
16341, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Spätromanischer Feldsteinbau mit Schnitzaltar, nach der Reformation aus zwei gotischen Altären zusammengesetzt
Schlüssel bei Ingrid Schmidt, Dorfstr. 26c, Tel. 030-9497204, oder im Pfarramt Lindenberg, Tel. 030-9413138

Schwante, Dorfkirche
13727, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Barocker Saalbau von 1780 mit gotischem Triumphkreuz, einheitliche bauzeitliche Ausstattung
Tägl. 9 - 18, im Winter 9 - 16 Uhr offen, Anmeldung und Schlüssel bei Frau Schumann, Dorfstr. 9, Tel 033055-73007

Schwarzenburg, Kapelle
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Historische Einklassenschule von 1909 mit Kapelle, Lehrerwohnung und Schulraum
Besichtigung nach tel. Anmeldung bei Christine Neubert, Schwarzenburg Nr. 7, Tel. 035455-3549 oder bei Karola Wilde, Schwarzenburg Nr. 36, Tel. 035455-86797

Schwarzheide, Dorfkirche
01987, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Fachwerkbau von 1754/55, Altargeräte und Leuchter von 1661, Kruzifix 1945 von schlesischen Flüchtlingen hierher mitgebracht
Besichtigung nach Absprache mit Ursula Freitag, Tel. 035752-7607, oder mit Brigitte Saffert, Tel. 035752-7153

Schwedt (Oder), Stadtkirche St. Katharinen
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Großer, kreuzförmiger Feldsteinbau des 13. Jh., nach Brand bis 1890 neugotisch umgebaut
Vom 18. April bis 15. Okt. tägl. geöffnet, wechselnde Ausstellungen und Konzerte

Schwedt (Oder), Mariä Himmelfahrt (kath.)
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Neugotischer Backsteinbau von 1895/98, Schnitzfigur einer Anna Selbdritt, Ende 15. Jh.
Von April bis Sept. Mo - So 14 - 16, Okt. bis März Mo - So 13 - 16 Uhr offen, sonst über das Pfarramt Schwedt, Tel. 03332 - 22091

Schweinrich, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Feldsteinbau des 15. Jh., prächtiger viergeschossiger Altaraufbau, Kanzel und Predigerstuhl 17. Jh.
Schlüssel bei Hildegard Hahn, Wittstocker Str. 25, Tel. 033966-60526

Seebeck, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Schlichter Bau von 1863/64, Hollenbach-Orgel von 1894
Von Ostern bis Erntedank Sa u. So 10 - 18 Uhr offen, Besuche außerhalb dieser Zeiten bitte anmelden bei Fam. Futterlieb, Hauptstr. 27, Tel. 033933-70398, oder bei Frau Schramek, Hauptstr. 14a, Tel. 033933-70550, www.kirchenkreis-oberes-havelland.de

Seeberg, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Im Kern mittelalterlicher Feldsteinbau, Turm 1894, mit neugotischem Holz-Tonnengewölbe und bauzeitlicher Ausstattung
Besuch nach Absprache mit dem Pfarramt Altlandsberg, Berliner Str. 16, Tel. 033438-60210

Seeburg, Dorfkirche
14624, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Wiederherstellung nach Kriegszerstörung
Von April bis Ende Okt. tägl. 9 - 20 Uhr offen, von Nov. bis März tägl. 9 - 16 Uhr. Auskünfte u. Gruppenanmeldungen bei Otto Boltz, Potsdamer Chaussee 1, Tel. 033201-31309

Seefeld, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Spätgotischer Feldsteinbau, Ende 15. Jh., Kalksteintaufe 1597, Ausstattung vom Umbau 1908/09 geprägt
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Langeheinecke, Tel. 033398-76867

Seehausen, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Fachwerkbau des 18. Jh., Altaraufsatz und Kanzel der Renaissance
Schlüssel bei Erika Weber, Dorfstr. 36, Tel. 039863-7690, oder bei Reinhard Weber, Klosterweg 2, Tel. 039863-7660

Seelow, Stadtkirche
15306, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Nach Kriegszerstörung wieder errichtete Schinkel-Kirche mit Turmneubau
Anmeldung im Pfarramt, Berliner Str. 5, Tel. 03346-805920

Seilershof, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
1954 erbaut, mit Winterkirche als Gruppenraum
Schlüssel bei Eleonore Klewitz, Hauptstr. (Gaststätte am Ortseingang), Tel. 033085-70361, weitere Auskünfte im Pfarramt Mildenberg, Tel. 03307-2494

Selbelang, Dorfkirche St. Nikolai
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Backsteinbau des 15. Jh. mit barockem Turm, Kreuzrippengewölbe, barocker Portikusaltar
Infos zum Schlüssel im Schaukasten am Kircheneingang

Selchow, Dorfkirche
15859, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Neugotischer Backsteinbau von 1865, Triptychon von Renate Niethammer, Sauer-Orgel
Auskünfte u. Schlüssel bei Fam. Götze im Pfarrhaus, Selchower Dorfstr. 35, Tel. 033678-61099

Sembten, Dorfkirche
03172, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/4
Mittelalterlicher Feldsteinbau, 1814 erheblich umgebaut
Schlüssel bei Fam. Zacher, Schulstr. 3

Senftenberg, Peter-Paul-Kirche am Markt
01968, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/5
Spätgotische dreischiffige Hallenkirche, Zellengewölbe von 1509, Barockaltar 1682 aus der Wendischen Kirche nebenan
Von Juli bis Aug. Mi bis Sa 15 - 18 Uhr offen, Fr 18.15 Uhr Kleine Orgelmusik. Führungen bitte anmelden unter Tel. 03573-2194

Senzke, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Verputzter Saalbau von 1857, reiche Ausmalung aus der Spätrenaissance
Besuch möglich nach Absprache mit Klaus-Dieter Szapiel, Breiter Mittelweg 1a, Tel. 033238-80373

Sernow, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 14. Jh., Turm von 1887, Kanzelaltar Anfang 18. Jh., Orgelprospekt 1824
Schlüssel bei Christine Tomat, Dorfstr. 26, Tel. 033746-80997, oder bei Sören Leder, Dorfstr. 22, Tel. 033746-72364

Sewekow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Verputzter Saalbau um 1650, Kanzelaltar 1682, hölzerne Taufe 17. Jh.
Schlüssel bei Ingeborg Ruge, Zechliner Str. 7, Tel. 033966-60308

Siethen, Dorfkirche
14974, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Gotischer Feldsteinbau, Taufengel
Von Mai bis Juni an Sonn- u. Feiertagen 10 - 16 Uhr geöffnet, sonst nach Anmeldung unter Tel. 03378-804914

Sietzing, Dorfkirche
15324, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Fachwerkbau von 1803, Turm von 1883, schlichte Ausstattung mit Kanzelaltar und hölzerner Taufe
Besichtigung nach Anfrage im Pfarramt Neutrebbin, Tel. 033474-305,

Sieversdorf, Dorfkirche
15236, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Reste frühmittelalterlicher Wandmalerei, Turm 1683, Schnitzaltar, Epitaphien 17. Jh.
Schlüssel bei Fam. von Stünzner, Gutshaus 1, Tel. 033608-49087, oder bei Sylvia Scheffler, Pilgerherberge am Brandenburger Jakobsweg, neben der Kirche, Tel. 033608-49700. Auf Anfrage auch Besichtigung der Orgelwerkstatt von Chr. Scheffler möglich.

Sieversdorf, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Verputzter Saalbau um 1740/48, quadratischer Westturm mit verschieferter Haube, 1820 erneuert, umlaufende zweigeschossige Empore, Rokoko-Orgelprospekt von 1752
Schlüssel bei Richard Heik, Dorfstr. 43, Tel. 033970-13278

Silmersdorf, Dorfkirche
16949, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Feldsteinbau von 1857, gut erhaltene Lütkemüller-Orgel
Besichtigung nach Anmeldung bei Erika Brockmann, Dorfstr. 23, Tel. 033981-80813

Söllenthin, Dorfkirche
19339, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau des 15. Jh., Flügelaltar mit Kreuzigungsgruppe
Schlüssel bei Melitta Vockel, Kirschallee 29, Tel. 038787-799999, www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Sommerfeld, Dorfkirche
16766, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Barockisierender Saalbau von 1913, barocke Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel im Gemeindebüro Beetz, Beetzer Dorfstr. 214, Tel. 033055-70830, www.kirche-kremmen.de

Sonnenberg, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Putzbau des 16. Jh. mit abgestuftem Ostgiebel, eingezogenem Turm mit Aufsatz vom Anfang des 19. Jh., Taufstein, barocker Kanzelaltar
Schlüssel im Pfarrhaus, Dorfstr. 15, Tel. 03306 - 202727, www.kirchengemeinde-gransee.de

Sophienstädt, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Schlichter Ziegelrohbau von 1913/14 des Architekten G. Büttner, weitgehend originale Ausstattung
Schlüssel u. Führungen bei Frau Bauermeister, Tel. 03337-738502, oder im Pfarramt Ruhlsdorf, Dorfstr. 32, Tel. 033395-420, www.kirche-ruhlsdorf.de

Spaatz, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Feldsteinbau um 1300, Altaraufsatz von 1647, Lütkemüller-Orgel von 1878
Von April - Okt. tägl. von 8 - 18 Uhr offen, sonst nach Absprache mit Matthias Schlüter, Spaatzer Hauptstr. 34, Tel. 033872-70549, oder mit Guido Quadfasel, Spaatzer Hauptstr. 13, Tel. 033872-70240

Sperenberg, Dorfkirche
15838, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Verputzter Saalbau von 1753 nach Plänen des Landbaumeisters Georg Friedrich Berger
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Karl-Fiedler-Str. 14, Tel. 033703-7216,

Spreewitz, Dorfkirche
02979, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/6
Fachwerkbau von 1688, evang. Beichtstuhl, barocker Kanzelaltar, Emporenbemalung mit christlichen Motiven u. sorbischen Sprüchen, Orgel der Firma Hoffmann (Görlitz) von 1895
Bei schönem Wetter in der Regel geöffnet, Ansprechpartner: Pfr. Michel, Tel. 03571-414227

Spremberg, Kreuzkirche
03130, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Spätgotische Hallenkirche mit reicher Barockausstattung
Vom 1. Mai bis 30. Okt. 10 - 12 Uhr offen, Auskunft im Gemeindebüro, Tel. 03563-2032

Spremberg, Ehemalige Wendische Kirche
03130, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
1834/35 nach Entwurf von K. F. Schinkel errichtet, 1966 zum Gemeindehaus umgestaltet
Anmeldung u. Schlüssel im Gemeindebüro, Tel. 03563-2032

Spremberg, Auferstehungskirche
03130, Lkrs. Spree-Neiße, Karte E/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 17. Jh., Kirche stand bis 1988 im Dorf Pritzen, das der Braunkohlegewinnung zum Opfer fiel, Wiederaufbau in Spremberg 1994
Schlüssel nach Absprache mit Pfr. Selchow, Tel. 035602-51517, oder im Pfarramt neben der Kirche bei Fam. Novell, Drebkauer Str. 6, Tel. 03563-9896483

Staaken b. Spandau, Dorfkirche Alt-Staaken
13591, Berlin (Stadt), Karte B/6
Seit 1990 wieder zu Berlin-Spandau gehörig. Wandbild "Versöhnte Einheit" nach Entwürfen von Gabriele Mucchi, künstlerisch gestaltetes Altarfenster (Glasskulptur) von Helge Warme
Besichtigung So nach dem Gottesdienst 11 - 12 Uhr möglich, April bis Sept. "Offene Kirche" Sa 11 - 16 Uhr. Anmeldung für Führungen bei Frau Hlebaroff, Tel. 0170-1726342, oder im Gemeindebüro, Tel. 030-3632603

Staffelde, Dorfkirche
16766, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Spätgotischer Backsteinbau, prächtiger Kanzelaltar Anfang 18. Jh.
Schlüssel bei Eckard Hornemann, Nauener Chaussee 23, Tel. 033055-74255, www.kirche-kremmen.de

Stahnsdorf, Dorfkirche
14532, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Dreiteiliger Feldsteinbau des frühen 13. Jh., bauzeitliche Wandmalerei, gotischer Flügelaltar, "Anna Selbdritt", Patronatsgestühl des 16. Jh., barocke Kanzel
Offen So 14 - 17 Uhr von Pfingsten bis 11. Sept.

Stavenow, Dorfkirche
19357, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Von F. A. Stüler umgebauter Barockbau von 1726, Kirchenfenster "Auferstehung" von 1906, Patronatsfriedhof und Steinsarkophage der Fam. v. Kleist
Frei zugänglich, Informationen bei Reinhard Leber, Stavenow 31, Tel. 038797-54966

Stechau, Dorfkirche
04936, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Verputzter Feldsteinbau des 13. Jh., Anbauten aus dem 18. Jh., vollständige barocke Ausstattung
Schlüssel bei Helmut Matzke, Dorfstr. 57, Tel. 035361-81234

Stechow, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Im Kern mittelalterlicher Saalbau von 1469, 1731 erneuert mit dreiseitigem Ostschluss und Fachwerkturm, üppiger Barockaltar
Schlüssel siehe Aushang sowie nach Absprache bei Ella Wernicke, Friedenstr. 10, Tel. 033874-60549

Steckelsdorf, Dorfkirche
14712, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Verputzter Saalbau des 18. Jh., am Havelland-Radweg, schlichte bauzeitliche Ausstattung
Besuch möglich nach Absprache mit Hans Blackstein, Buckower Weg 1, Tel. 03385-509476

Steffenshagen, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Feldsteinbau, 1922 nach Brand Wiederaufbau, Ausmalung von Robert Sandfort
Schlüssel bei Margit Vogel, Dorfstr 31a, Tel. 03395-310678, oder bei Udo Piekarek, Dorfstr. 43, Tel. 03395-401455

Steinbeck, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Neuromanischer Saalbau
Von Ostern bis Sept. Sa u. So offen, Schlüssel für Führungen bei Barbara von Eckardstein, Tel. 033454-43441, oder bei Frau Freund, Tel. 033454-4067

Steinhöfel, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Feldsteinbau des 13. Jh. mit reicher Ausstattung Anfang 18. Jh.
Auskünfte u. Schlüssel bei Brigitte Türk, Str. der Freundschaft 23, Tel. 033636-213, bei Ulrich Voigt, Str. der Freundschaft 10, Tel. 0160-5249730, oder bei Burkhard Schmidt, Am Schlossweg 1, Tel. 033636-5109

Steinkirchen, Dorfkirche
15907, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feld- und Backsteinbau des 13. Jh., Ausstattung im 'Bauernbarock'
Anmeldung bei Pfr. Hans-Christoph Höck, Tel. 03546-187533 oder 0172-3512430

Steinsdorf, Dorfkirche
15898, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/4
Fachwerkbau von 1749
Von Juni bis Sept. 8 - 18 Uhr offen

Stendell, Dorfkirche
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh., neugotischer Umbau 1876, Grüneberg-Orgel
Schlüssel nach vorheriger Anmeldung bei Rüdiger Lüdtke, Hauptstr. 4a, Tel. 033336-55221, www.schwedt-evangelisch.de

Sternebeck, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Barocker Saalbau von 1710 mit bauzeitlicher Ausstattung
Schlüssel nach Anmeldung bei Fam. Eckardt, Hauptstr. 40, Tel. 033436-283, www.pfarrsprengel-haselberg.ekbo.de

Sternhagen, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh. mit reicher barocker Ausstattung, Taufengel, älteste spielbare Wagner-Orgel der Uckermark (1736)
Schlüssel im Freizeitheim Sternhagen bei Thomas Willing, Tel. 039856-34900

Stöffin, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Sakramentsnische des 16. Jh. mit Schablonenmalerei
Anmeldung u. Schlüssel bei Harald Krumhoff, Gut Stöffin GbR, Dorfstr. 7

Stölln, Dorfkirche
14728, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Saalbau mit Apsis von 1824 über dem Vorgängerbau von 1541, barocker Turm 1738, marmorner Epitaph-Altar der Renaissance, Kanzel und Emporenbrüstung aus der Vorgängerkirche, Orgel von 1864
Wegen Bautätigkeiten Besichtigungen mit Führung nur auf Anmeldung bei Wilfried Zachert, Tel. 033875-30073

Stolpe, Dorfkirche
16540, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Turmanbau 19. Jh., barocke Patronatsloge und Taufengel, Relief von K. F. Schinkel
In den Sommermonaten offen, sonst Sa u. So 10 - 16 Uhr geöffnet (mit Ausnahmen). Schlüssel bei Herrn Vogel, Dorfstr. 4, Tel. 03303-520844

Stolzenhagen (bei Wandlitz), Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Neuromanischer Backsteinsaal von 1890 auf dem Feldsteinsockel des barocken Vorgängerbaus mit spätgotischem Sakristeianbau, sehenswertes Sterngewölbe, schlichter Kanzelaltar
Anmeldung und Schlüssel nach telefonischer Absprache mit dem Pfarramt, Klosterfelder Hauptstr. 42, Tel. 033396-444

Storbeck, Dorfkirche
16918, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Um 1700 von Schweizer Kolonisten errichteter zwölfeckiger Fachwerkbau, Altar, Kanzel u. Gestühl bauzeitlich, Hollenbachorgel 1882
Besichtigung nach tel. Anmeldung bei Sabine Rauhut, Tel. 03391-357050, oder bei Heidrun Grünewald, Tel. 03391-651260 möglich

Storkow, Stadtkirche
15859, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Backsteinbau des 13. Jh., nach weitgehender Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder aufgebaut
Von Juni bis Sept. Sa u. So 14 - 17 Uhr offen, sonst Anmeldung im Gemeindebüro, Altstadt 25-26, Tel. 033678-72812

Straupitz, Dorfkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3-4
Monumentaler klassizistischer Schinkel-Bau 1828-32, im Wesentlichen bauzeitliche Ausstattung
Offen Di bis Fr 11 - 12 u. 15 - 16 Uhr. Weitere Auskünfte u. Anmeldung von Führungen im Pfarramt, Kirchstr. 5, Tel. 035475-496 oder 035475-15351

Strausberg, Stadtpfarrkirche St. Marien
15344, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Frühgotische Feldsteinbasilika (Mitte 13. Jh.), mit gotischem Schnitzaltar und Gewölbemalereien, Sauer-Orgel von 1929
Von Mai bis Sept. Mo bis Fr 9 - 14 Uhr offen. Führungen u. Turmbesteigungen sind nach Absprache jederzeit möglich, Anmeldung im Gemeindebüro, Tel. 03341-215541

Streckenthin, Dorfkirche
16928, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/1
Schlichter turmloser Fachwerkbau von 1692, Altar und Kanzel von 1750
Anmeldung bzw. Schlüssel beim NLD Streckenthin e.V., Marion Schumacher, Streckenthiner Dorfstr. 21, Tel. 033989-40600

Stremmen, Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Neugotischer Backsteinbau von 1883, bauzeitliche Ausstattung
Schlüssel bei Thomas Lehmann, Kirschallee 5, Tel. 033675-5654, oder bei Bernd Gericke, Dorfstr. 21, Tel. 033675-5500

Strubensee, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Fachwerkkirche mit fünfseitigem Chor und verbrettertem Turm, auf der Wetterfahne 1693 datiert, Ausstattung von 1766
Anmeldung u. Schlüssel bei Waltraud Zschau, Dorfstr. 17, Tel. 033933-71077, oder bei Tony Groche, Dorfstr. 11, Tel. 0170-1641114

Stüdenitz, Ev. Kirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neugotischer Monumentalbau von 1856, barocker Taufengel, Buchholz-Orgel von 1856
Von Ostern bis Erntedank tägl. 10 - 17 Uhr offen. Weitere Auskünfte im Pfarramt Breddin, Tel. 033972-40288

Stützkow, Haus am Strom
16278, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Kirchliches und kommunales Zentrum, Neubau 2002
Anmeldung und Schlüssel bei Walter Müller, Tel. 033338-376

Tacken, Dorfkirche
19348, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Spätgotischer Feldsteinbau mit schiffsbreitem Westturm, spätgotische Schnitzfiguren, barocke Kanzel, Orgel von F. H. Lütkemüller
Schlüssel bei Maria Winter, Tacken 37, Tel. 038789-60346

Tarmow, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Saalbau der Schinkel-Schule im Rundbogenstil 1834/35, Kanzelaltar, Heise-Orgel aus der Bauzeit
Anmeldung bzw. Schlüssel bei Karin Spielhagen, Tel. 033932-71100

Taschenberg, Dorfkirche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Fachwerkbau von 1735 in französischer Bauweise, Kanzelaltar, Taufengel
Anmeldung u. Schlüssel bei Herrn Schönberg, Taschenberg 35, Tel. 039853-2241

Tätzschwitz, Dorfkirche
02979, Lkrs. Bautzen (Sachsen), Karte E/5
Putzbau von 1790, Schusterorgel 1959
Anmeldung und Schlüssel bei Martina Petschick, Wasaweg 14, Tel. 035722-37831, oder bei Irmgard Helbig, Elsterstr. 21, Tel. 035722-97312

Tauche, Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Putzbau des 18. Jh., Kanzelaltar und Taufe 18. Jh., Glocke aus dem 14./15. Jh.
Schlüssel im Pfarramt, Beeskower Chaussee 52, Tel. 033675-440

Tauchritz, Dorfkirche
02827, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Schlichter turmloser Saalbau von 1686/1687, zweigeschossige Patronatsloge mit Keramikofen im Rokokostil
Von Mitte Mai bis Mitte Okt. tägl. von 11 - 17 Uhr offen

Teetz, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Großer Saalbau des Stüler-Umkreises im Rundbogenstil von 1859, aufwändige Ausstattung und Apsisausmalung, Lütkemüller-Orgel von 1860
Schlüssel bei Arno Schmidt, Am Kirchplatz 5, Tel. 033976-50542

Tempelberg, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte C/6
Feldsteinbau des 13. Jh., zahlreiche Grabdenkmale der Familie von Wulffen
Schlüssel bei Frau Schneider, Tel. 033432-685, oder bei Helmut Sibbel, Lindenstr. 39, Tel. 033432-71450, oder bei Fam. Tschanz, Gartenstr. 3, Tel. 033432-769571

Templin, Maria-Magdalenen-Kirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1-3
Barocker Putzbau unter Verwendung des bei einem Brand 1735 zerstörten spätgotischen Vorgängerbaus aus Backstein, Turmbesichtigung möglich
Von April - Okt. Mo - Sa 10 - 16 Uhr offen. Sonst Anmeldung im Kirchenbüro, Martin-Luther-Str. 24, Tel. 03987-7142

Templin, St.-Georgen-Kapelle
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1-3
Backsteinbau des 14. Jh., hölzerner Schnitzaltar um 1500, gotische Schnitzgruppe "St. Georg bekämpft den Drachen"
Von Mai - Sept. Mo - Sa 10 - 16 Uhr offen. Sonst Anmeldung im Kirchenbüro, Martin-Luther-Str. 24, Tel. 03987-7142

Terpt, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinsaalbau des 14. Jh., Kanzelaltar von 1740 unter Verwendung einer Predella und eines Altaraufsatzes des frühen 17. Jh.
Schlüssel bei Henry Lehniger, Hauptstr. 24, Tel 035456-293

Teschendorf, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., Spitzhelm von 1601, Kanzelaltar 1720
Schlüssel gegenüber in der Physotherapiepraxis

Teupitz, Heilig-Geist-Kirche
15755, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Gotischer Backsteinbau, von F. A. Stüler umgebaut
Ganzjährig tägl. offen. Führungen bitte im Pfarramt, Kirchstr. 3, Tel. 033766-62262, anmelden

Thomsdorf, Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., gotischer Schnitzaltar
Ostern bis Ende Sept. von 9 - 18 Uhr offen, Anmeldung bei Fam. Schramm, Tel. 039889-55270

Tornow, Dorfkirche
16225, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Fachwerkturm von 1796, Ausstattung aus dieser Zeit
Anmeldung u. Schlüssel bei Irmgard Liebenau, Tel. 03334-3899185

Tornow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Kleiner Feldsteinbau des 14. Jh., barocke Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Martin Herholz, Tornow 17, Tel. 039851-275, oder im Pfarramt Schönfeld, Dorfstr. 60, Tel. 039854-546

Trebatsch, Dorfkirche
15845, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Neugot. Saalbau aus Feld- u. Backstein, Epitaph von 1697
Schlüssel bei Wilhelm Bullack, Trebatscher Hauptstr. 29, Tel. 033674-315

Trebbus, Dorfkirche
03253, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Dreiteiliger Feldsteinbau des 13. Jh. mit schiffsbreitem Turm, backsteinerner Turmaufsatz, Taufstein aus dem 15. Jh., barocke Ausstattung
Auskünfte und Schlüssel im Pfarrhaus nebenan, Tel. 035322-2142

Trebenow, Dorfkirche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Kirchenbau des 15. Jh. am Radweg Berlin - Usedom, mittelalterliche Wandmalerei (Christophorus)
Schlüssel bei Irmtraud Bahn, Tel. 039740-20278, www.kirche-im-uckerland.de

Tremmen, Dorfkirche
15559, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Zweitürmiger Backsteinbau mit Außenkanzel und spätgotischen Wandmalereien, Türme von 1724 bzw.1824
Von Mai bis Okt. Sa/So u. feiertags von 10 - 18 Uhr offen. Weitere Auskünfte bei Heike Meißner, Tel. 033233-80955

Treplin, Dorfkirche
15236, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte E/2
Kirchenbau des 19. Jh., bis 2002 Ruine, Turm und Kirchendach erneuert
Schlüssel bei Fam. Kühn, Lindenstr. 42, Tel. 033602-3061

Treuenbrietzen, St.-Marien-Kirche
14929, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Basilika des 13. Jh. aus Feld- und Backstein, Altaraufsatz 1740, Kanzel 1737 von F. Ziegler, Wagner-Orgel 1742
An Wochenenden u. Feiertagen von 14 - 16 Uhr offen, sonst nach Absprache, Tel. 033748-70165

Treuenbrietzen, St.-Nikolai-Kirche (kath.)
14929, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Spätromanische dreischiffige Pfeilerbasilika mit Querschiff, Baubeginn 1230/40, einziger Vierungsturm in Brandenburg
Offen vor und nach den Gottesdiensten (So 8.30, Mi u. Fr 9 Uhr). Sonst

Triglitz, Dorfkirche
16949, Lkrs. Prignitz, Karte A/2
Feldsteinbau des 14. Jh.
Schlüssel bei Autohandel Papke (Mo - Fr, 8 - 18 Uhr), Lindenstr. 44, Tel. 033981 - 80676

Tuchen, Dorfkirche
16230, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Fachwerkbau von 1711/18 in kommunaler Trägerschaft, rest. 1998
Di 14 -17, Do 13 - 15 Uhr offen, sonst nach tel. Absprache. Anmeldung bei Rosemarie Lange, Kirchstr. 6, Tel. 033451-63017

Uckro, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Bemerkenswerter barocker Altaraufsatz
Schlüssel bei Friedlinde Pundrich, Dorfstr. 45, Tel. 035454-638

Uebigau, Stadtkirche St. Nikolai
04938, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Verputzter mittelalterlicher Backsteinbau, Holztaufe von 1695, Kanzelaltar 1819 unter Verwendung älterer Teile
Anmeldung bzw. Schlüssel im Pfarramt Uebigau, An der Kirche 1, Tel. 035365-8291, oder bei Fam. Krüger, Tel. 035365-8229. Dienstags 8.45 Uhr musikalisches Morgengebet

Vehlefanz, Dorfkirche
16727, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Im Kern Feldsteinbau des 15. Jh., spätgotisches Kruzifix, Altar und Epitaph für D. von Bredow 16. Jh., Barockorgel von Dietrich Scholze
Anmeldung u. Schlüssel im Pfarramt, Lindenallee 28, Tel. 03304-500573

Vehlgast, Ev. Kirche
16845, Lkrs. Stendal (Sachsen-Anhalt), Karte A/6
Einfacher Hallenbau im Haveldorf, Mitte 19. Jh.
Von Ostern bis Ende Okt. tägl. von 9-17 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel bei Fam. Schütze, Dorfstr. 17, Tel. 039387-20753

Vehlin, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte A/4 - B/3
Feldsteinbau des 15. Jh., Kanzelaltar, Decke mit bäuerlich naiver Malerei
Schlüssel bei Fam. Schönfeld, Dorfstr.18, Tel. 033977-82099, www.kirche-gloewen-schoenhagen.de

Vehlow, Dorfkirche
16886, Lkrs. Prignitz, Karte A/4, B/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau, Schnitzaltar ca. 1520, Renaissance-Ausstattung
Schlüssel bei Heidrun Wowk, Lindenstr. 43, Tel. 033976-50279

Velten, St.-Josephs-Kirche (kath.)
16727, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6
Neuromanischer Backsteinbau von 1896
Schlüssel bei Thomas Schlender, Tel. 0152-28979862

Vetschau, Wendisch-Deutsche Doppelkirche
03226, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Einzigartige Kombination zweier Kirchen für Gottesdienste in wendischer und deutscher Sprache
Offen werktags 10 - 12 u. 14 - 17 Uhr, So nachmittags. Anmeldung für Führungen bei Frau Zimmermann, Tel. 035433-2649, oder bei der Stadtverwaltung Vetschau, Frau Goin, Tel. 035433-77754

Vichel, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Backsteinbau des 19. Jh., an italienischen Vorbildern orientiert
Besichtigung u. Führung durch Fam. Masloch, Dorfstr. 11, Tel. 033928-90710, www.foerderverein-vicheler-dorfkirche.de

Vielitz, Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Spätgotischer Feldsteinbau, Umbauten 1734, restaurierte Marx-Orgel
Von Ostern bis Erntedank Sa u. So 10 - 18 Uhr offen, sonst Anmeldung u. Schlüssel bei Irene Frank, Kirchstr. 51, Tel. 033933-71057, www.kirchenkreis-oberes-havelland.de

Vierraden, Kreuzkirche
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Backsteinsaal von 1788, 1945 zerstört, Wiedereinweihung 2003, gelungene Synthese aus historischem Baustil, Ruinencharakter u. modernen Gestaltungselementen
Führungen u. Turmbesteigungen nach Absprache mit Petra Fischer, Grüne Straße 14a, Tel. 0162-3969253, oder mit dem Pfarramt Schwedt, Pfrn. Zepke, Tel

Vietznitz, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Saalbau mit spätgotischem Ostteil aus Backstein und barockem Fachwerk im Westteil, Renaissancealtar u. -kanzel, zwei Druckwindharmonien Ende 19. Jh.
Schlüssel bei Anne Athenstädt, Ringstr. 18, Tel. 033235-27986

Vogelsdorf, Dorfkirche
15370, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Saalbau von 1714 auf dem Dorfanger, schöner Kanzelaltar der Bauzeit
Schlüssel im Kirchenbüro, Ernst-Thälmann-Straße 30 a/b, 15370 Fredersdorf, Tel. 033439-6222, www.muehlenfliess.de

Wagenitz, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Barocker Saalbau 1785, mit bauzeitlichem Kanzelaltar und Gestühl, Votivgemälde der Familie von Bredow
Besuche anmelden bei Wilfried Fürstenow, Lindenstr. 14, Tel. 033237-858933

Wahlsdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Westturm von 1888, neugotische Ausstattung
Schlüssel bei Fam. Holland, Hauptstr. 38, Tel. 033745-50307, oder bei Elfriede Friedrich, Lieper Str. 5, Tel. 033745-50168

Walchow, Dorfkirche
16833, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Neugotischer Saalbau von 1851 mit polygonaler Apsis, Hollenbach-Orgel von 1882
Schlüssel bei Herrn Schindler, Dorfstr. 11, Tel. 033932-618970

Walddrehna, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Gotischer Feldsteinbau, Turmkonstruktion über dreiseitig offener Vorhalle, Schnitzfigur Ende 15. Jh., Altaraufsatz 17. Jh., Taufengel Anfang 19. Jh.
Schlüssel bei Frau Terno, Hauptstr. 24, Tel. 035455-747, tel. Anmeldung erbeten

Waldow, Dorfkirche
15910, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Fachwerkbau von 1709, reiche barocke Ausstattung
Schlüssel bei Rita Faulbaum, Parkstr. 7, Tel. 035477-4055, oder bei Fam. Werner Schönefeld, Dorfstr. 50, Tel. 035477-4128

Wallitz, Dorfkirche
16837, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Neuromanischer Backsteinbau von 1899
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Wallmow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh. mit Turmaufbau des 19. Jh.
Schlüssel bei Fam. Henkys, Wallmow Nr. 22, Tel. 039862-2095

Walsleben (b. Neuruppin), Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Verputzter Saalbau von 1592 mit Renaissance-Ausstattung
Schlüssel bei Sabrina Borchart, Dorfstr. 21, Tel. 033920-50334

Waltersdorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Schlichter Feldsteinsaal des 15. Jh., prächtige einheitliche Innenausstattung von 1754, Schnitzerei und Malerei ähnlich der Schwesterkirche Niebendorf, Taufengel
Besichtigung wegen Bauarbeiten nur eingeschränkt nach Absprache mit Fam. Hannemann, Tel. 033744-60317 möglich

Waltersdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 13. Jh., Barockaltar, restaurierte Claunigk-Orgel 1793
Schlüssel bei Renate Klauck, Dorfstr. 55b, Tel. 035454-7277

Wandlitz, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm 16. Jh., Anbauten aus dem 18. Jh., Kanzelaltar von 1716
Besichtigung möglich nach tel. Absprache mit dem Pfarramt Basdorf, Tel. 033397-21046, oder mit Fam. Quos, im Pfarrhaus (Hintereingang) gegenüber der Kirche

Warnitz, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 17. Jh., nach Sanierung 2010 verputzt
Vom 15. Mai - 15. Okt. täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel bei Hannelore Hanke, Am Ring 9 (gegenüber der Kirche), Tel. 039863-7185. Fahrradkirche, Konzerte, Ausstellungen

Warsow, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Bau von 1675, barocker Kanzelaltar, Lütkemüller-Orgel
Anmeldung und Schlüssel bei Monika Bode, Dorfstr. 27, Tel. 033235-21348

Warthe (Boitzenburger Land), Dorfkirche
17268, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Schlichter Putzbau von 1825 mit klassizistischer Ausstattung
Schlüssel bei Frau Kaminsky, Dorfstr. 12, Tel. 039885-23523

Wassersuppe, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Im Kern barocker, verputzter Fachwerkbau, Kanzelaltar um 1700, neugotischer Orgelprospekt
Anmeldung bei Reiner Schachtschneider, Tel. 0173-3749620. Weitere Auskünfte im Pfarramt Hohennauen, Tel. 033872-70223

Weesow, Dorfkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh. mit eingezogenem Westturm, Sandsteintaufe 15. Jh., Kanzel 16. Jh.
Anmeldung im Pfarramt Werneuchen, Schulstr. 3, Tel. 033398-90247

Wegendorf, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., eingewölbter Chorraum mit Renaissance-Altar
Ostern bis Erntedank So 13-16 Uhr offen, sonst nach Absprache mit dem Pfarramt Altlandsberg, Tel. 033438-60210, www.dorfkirche-wegendorf.de

Weggun, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Saalbau von 1831 im Stil der Schinkel-Schule, einheitliche Ausstattung der Bauzeit
Von Ostern bis Sept. offen

Wehnsdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 15. Jh., barocker Altaraufsatz
Schlüssel bei Erna Voigt, Dorfstr. 23, Tel. 035455-429

Weisen, Dorfkirche
19322, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Fachwerkbau des 16. Jh. mit barocker Ausstattung: Altar, Taufengel, Kanzel
Anmeldung bei Fam. Zeranski, Heinrich-Heine-Str. 19, Tel. 03877-72912

Weißwasser, Kreuzkirche
02943, Lkrs. Görlitz/Neiße (Sachsen), Karte ohne
Neuromanischer Bau 1893, Ausstellung zur Kirchen- und Stadtgeschichte
Turmbesteigung möglich, Anmeldung im Kirchenbüro, Tel. 03576-210061, www.ev-kirche-wsw.de

Welsickendorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau des 14. Jh., mehrfach verändert, im Schiff und Chor hölzerne Muldengewölbe des 18. Jh. mit Rankenmalerei
Schlüssel bei Jürgen Rietdorf, Dorfstr. 12, Tel. 033746-73058, www.borgisdorf.de

Wensickendorf, Dorfkirche
16515, Lkrs. Oberhavel, Karte B/6, C/5
Feldsteinbau des 15. Jh., spätmittelalterliche Schnitzfiguren der Maria und Anna, barocker Kanzelaltar
Schlüssel nach Anmeldung bei Pfrn. B. Fülle, Tel. 033054-60133

Wenzlow, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Putzbau des 18. Jh., spätgotische Sandsteintaufe, Taufengel
Schlüssel bei Waltraud Schindler, Wenzlower Dorfstr. 19, Tel. 033833-70265

Werbellin, Dorf- und Autobahnkirche
16244, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Putzbau von Georg Büttner 1913 im Heimatstil, innen neubarocke Raumfassung und Ausstattung
Tägl. von 8 - 20 Uhr offen. Führungen auf Anfrage durch Siegfried Madel, Tel. 033361-2264, oder im Pfarramt Finowfurt, Tel. 03335-684, www.schorfheidekirchen.de

Werbig, Dorfkirche
14806, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Im Kern spätgotischer Feldsteinbau, 1692 erweitert, Dachreiter mit Bronzeglocke von 1777
Schlüssel bei Fam. Charpentier, Werbiger Dorfstraße 27, Tel. 033847-41512

Werder (b. Neuruppin), Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Offener Turm, Kirchenschiff nicht mehr vorhanden
Frei zugänglich

Werder/Havel, Heilig-Geist-Kirche
14542, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1-2
Neugotischer Backsteinbau von 1857 nach Entwürfen von F. A. Stüler
Ostern bis Erntedank tägl. von 10 - 16 Uhr offen, Anmeldung von Führungen im Gemeindebüro, A.-Damaschkestr. 9, Tel. 03327-42691

Werder (Havel), Maria Meeresstern (kath.)
14542, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Neuromanischer Bau von 1906 nach Plänen von Franz Dreßler
Der Vorraum ist ganztägig offen. Weitere Auskünfte über Tel. 0331-2307990, www.peter-paul-kirche.de

Werneuchen, Stadtpfarrkirche
16356, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Neugotischer Backsteinbau von 1875, Chor und Turmfundament 14. Jh.
Anmeldung im Pfarramt, Schulstr. 3, Tel. 033398-90247

Wernikow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Älteste Feldsteinkirche der Prignitz mit Apsis, Reliquienfund mit originalem Weihesiegel von 1248, Renaissancekanzel von 1608, Hollenbach-Orgel von 1902
Schlüssel bei Fam. Mauf, Wernikower Dorfstr. 37, Tel. 03394-440940

Wernsdorf, Dorfkirche
15713, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Frühklassizistischer Putzbau von 1803, romantische Orgel von Hermann Teschner 1899, Reproduktion eines Glasfensterentwurfs von Erwin Hahs (1887-1970) als Altarbild
Besichtigung auf Anfrage bei Bernhard Lehmann, Am Werder 1, Tel. 03362-821647, oder bei Anni Schust, Waldsiedlung 21, Tel. 03362-820076

Wesendahl, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Spätromanischer Feldsteinbau, 2008 bis 2014 Wiederaufbau nach Kriegszerstörung
Besuch nach Absprache mit dem Pfarramt Altlandsberg, Berliner Str. 16, Tel. 033438-60210

Weseram, Dorfkirche
14778, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte B/5
Einfacher, geputzter Barocksaalbau mit quadratischem Westturm, zwei Glocken des Vorgängerbaus, eine von 1448 und die andere mit der Inschrift „anno Domini 1516 ave Maria"
Anmeldung und Schlüssel bei Fam. Klingberg, Tel. 033831-30323. Palmsonntag Gottesdienst

Wiederau, Dorfkirche
04938, Lkrs. Elbe-Elster, Karte D/6
Feldsteinbau des 13. Jh., Turm vorwiegend aus Raseneisenstein 15. Jh., spätmittelalterliche Kirchentruhe
Anmeldung bzw. Schlüssel im Pfarramt Uebigau, An der Kirche 1, Tel. 035365-8291, oder bei Herta Michel im Pfarrhaus, Dorfstr. 34, Tel. 035365-38483

Wiesenburg, St.-Marien-Kirche
14827, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Feldsteinbau des 12./13. Jh., Turm 1879/80, Taufstein von ca. 1400, Altar 1561, ältester Grabstein der Mark Brandenburg von 1257
Geöffnet von April - Okt. tägl. 11 - 17 Uhr. Führungen mit Orgelmusik im Pfarramt Wiesenburg, Schlossstr. 3, Tel. 033849-50290 anmelden.

Wildau, Friedenskirche
15745, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Ensemble aus Kirche u. Pfarrhaus im Heimatstil von G. Büttner von 1911, Jugendstilausmalung
Besuche möglich ab April nach Absprache mit Pfrn. C. Mix, Tel. 033762-822572

Wildau-Wentdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte E/3
Mächtiger spätromanischer Bau, Sakramentshäuschen, barocke Triumphkreuzgruppe
Schlüssel bei Christine Malolepszy, Dorfstr. 46, Tel. 035453-67764

Wildberg, Dorfkirche
16845, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Feldsteinbau des 13. Jh. mit hohem Turmhelm, Turley-Orgel von 1829
Schlüssel bei Reinhard Fuchs, Friedrich-Engels-Str. 9, Tel. 033928-70422

Wildenbruch, Dorfkirche
14552, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/2
Spätromanischer, gestaffelter Feldsteinbau mit barockem Fachwerk-Turmaufsatz, Schuke-Orgel von 1998
Schlüssel an den Wochenenden von 9 - 18 Uhr sowie nach Absprache bei Fam. Baaske, Tel. 033205-64263, oder in der Gaststätte "Zur Linde", Kunersdorfer Str. 1, Tel. 033205-62379

Wilkendorf, Dorfkirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Spätgotischer Feldsteinbau, Granit-Taufstein von ca. 1150, spätgotische Glocke
Schlüssel nach tel. Anmeldung bei Pfr. U.-P. Eckert, Am Schlosssee 4, Tel. 03341-313146

Wilmersdorf, Dorfkirche
15518, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/2
Feldsteinbau des 13. Jh., Schnitzfigur einer Anna Selbdritt
Schlüssel bei Fam. Heymann, Frankfurter Str. 6, Tel. 033635-3121

Wittenberge, Stadtkirche
19322, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Neugotischer Backsteinbau von 1872, wiederentdeckte Kassettendecke, neue Apsisfenster des Glaskünstlers Helge Warme
Zwischen Ostern und Erntedank nachmittags geöffnet, sonst Anmeldung im Pfarramt, Burgstr. 16, Tel. 03877-5672441

Wittenberge, Kath. Pfarrkirche St. Heinrich
19322, Lkrs. Prignitz, Karte A/4
Neuromanischer Backsteinbau von 1898, Neugestaltung des Innenraumes durch den Dresdener Bildhauer Friedrich Press 1972 - 1976
Zugangsinformation im Schaukasten

Wittstock, Stadtkirche St. Marien
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Gotischer Backstein-Hallenbau von 1230, spätgotischer Sakramentsschrein, Sandstein-Madonna ca. 1400, Altar 1530, Kanzel 1608, Schuke-Orgel
Von Mai bis Okt. unter Vorbehalt offen Mo - Sa 10 - 16, So u. Feiertage 11 - 16 Uhr, Turmbesteigung möglich

Witzke, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Gestreckter Fachwerkbau von 1820, klassizistische Patronatsloge mit Wappen, Kanzelaltar, Hollenbach-Orgel
Besichtigung möglich nach Absprache mit Wilfried Kolrep, Tel. 033872-70661

Wolfshagen, Dorfkirche
17337, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Neugotischer Putzbau von 1858, bauzeitliche Ausstattung, heute kommunal verwaltet
Anmeldung bei Horst Tutscheck, Kirchstr. 1, Tel. 039745-20871, www.kirche-im-uckerland.de

Wollenberg, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Kanzel von 1608
Schlüssel bei Paul Lutter, Dorfstr. 9a, Tel. 033454-4058

Wollin, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/2
Feldsteinbau des 13. Jh., hölzerne Kreuzigungsgruppe vom ehem. Barockaltar
Von Mai bis Sept. Sa 14 - 18 Uhr offen. Schlüssel bei Fam. Stein, Dorfstr. 10, Tel. 039862-2159

Wölsickendorf, Dorfkirche
16259, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/3
Feldsteinbau des 13. Jh., modernes Altargemälde
Besichtigung auf Nachfrage bei Friedhelm Hölzer, Am Teich 3, Tel. 0173-2346322

Wolsier, Dorfkirche
14715, Lkrs. Havelland, Karte B/5
Fachwerkbau von 1752, Renaissance-Taufe, Kanzelaltar 1772
Besichtigung nach Absprache mit Bärbel Klafft, Hauptstr. 13, Tel. 033875-120379

Wootz, St. Catharinenkapelle
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Fachwerkkapelle des frühen 17. Jh., Marienaltar mit Heiligenfiguren
Anmeldung bei Frau Anni Drescher, Tel. 038792-1828

Wulfersdorf, Dorfkirche
15848, Lkrs. Oder-Spree, Karte E/1
Feldsteinbau des 16. Jh., barocke Ausstattung

Wulkow (b. Neuhardenberg), Dorfkirche
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Im Kern spätgotischer Feldsteinbau, 1874 neugotisch überformt
Mai bis Sept. Sa 14 - 17 Uhr offen. Außerhalb dieser Zeiten bitte melden bei Frau Busch, Tel. 033476-488, oder bei Frau Krebs, Tel. 033476-5281

Wulkow, Dorfkirche
15326, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte E/2
Fachwerkbau von 1687, barocker Altar, Taufengel, Epitaphien, Totenkronenbretter, Kirchenbücherschrank von 1687
Schlüssel bei Erika Rochlitz, Wulkower Dorfstr. 23, Tel. 033602-2540, oder bei Doris Plura, Wilhelmshofer Str. 5, Tel. 033602-5205

Wulkow (b. Neuruppin), Dorfkirche
16835, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Spätgotischer Feldsteinbau, Innenraum 1706 einheitlich neu gestaltet, Kanzelaltar, Taufe
Schlüssel bei Anke Schünemann, Dorfstr. 51, Tel. 03391-357062

Wulkow, Dorfkirche
16866, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Kleiner polygoner Fachwerkbau mit achteckigem Dachreiter, Ende 17. Jh.
Schlüssel bei Marko Geitz, Teetzer Str. 6, Tel. 033971-71861

Wuschewier, Schul- und Bethaus
15320, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/6
Bau mit Rohrdach und Lehmstakenausfachung von 1764, schönes und sorgfältig restauriertes Beispiel dieser sparsamen Kombination für Kolonistendörfer im 18. Jahrhundert
Anmeldung für Gruppen im Pfarramt Neutrebbin, Hauptstr. 77, Tel. 033474-305

Wusterhausen (Dosse), Stadtkirche St. Peter und Paul
16868, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/3
Backsteinbau des 14. Jh., Chorgestühl 1474 mit geschnitzten Reliefwangen, Emporengalerie von 1600, Kanzel 1610, Wagner-Orgel 1742, Barockaltar von 1769. Wechselnde Ausstellungen in der Turmhalle.
Geöffnet von April - Okt., Führungen nach Anmeldung im Pfarrbüro, St.-Petri-Str. 7, Tel. 033979-14767

Wustermark, Dorfkirche
14641, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Verputzter Ziegelbau von 1793, Epitaph für Pfr. Nicolaus Graff, Glocken von 1668 u. 1678
Anmeldung im Pfarramt Wustermark, Pfrn. Heike Benzin, Friedrich-Rumpf-Str. 11, Tel. 033234-60276

Wüstermarke, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Kleiner Feldsteinbau des 15. Jh., barocker Kanzelaltar
Schlüssel bei Reinhard Blobel, Dorfstr. 8, Tel. 035454-671, tel. Anmeldung erbeten

Wustrau, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Im Kern spätgotischer Feldsteinbau, 1781 erneuert, reiche mittelalterliche Ausstattung aus einer Kunstsammlung des 19. Jh., Epitaph für General H. J. von Ziethen
Von Mai bis Sept. Di - Fr 10 - 16 Uhr offen, Sa u. So bitte vorher im Pfarrbüro, Tel. 033925-70254, anmelden, Führungen mit Gerhard Bauske, Tel. 033925-70368, vereinbaren

Wustrow, Dorfkirche
19309, Lkrs. Prignitz, Karte A/3
Fachwerkbau von 1786, barocker Kanzelaltar, neue Innenraumgestaltung
Anmeldung u. Schlüssel bei Siegmund Mackel, Wiesenweg 4

Wuthenow, Dorfkirche
16818, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Klassizistischer Putzbau nach Entwurf von K. F. Schinkel, bauzeitliche Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Elisabeth Voigt, Dorfstr. 17, Tel. 03391-357175

Wutike, Dorfkirche
16866, Lkrs. Prignitz, Karte B/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Fachwerkanbau 17. Jh., Renaissance-Altar, Taufengel, drei Berliner Glocken mit Namen Glaube - Liebe - Hoffnung von 1962
Anmeldung u. Schlüssel bei Wiltrud Petzke, Dorfstr. 66, Tel. 033976-50227

Wutzetz, Dorfkirche
14662, Lkrs. Havelland, Karte B/3
Fachwerkbau des 19. Jh. inmitten eines historischen Rundlingsdorfes
Anmeldung u. Schlüssel bei Wilhelm Beyer, Dorfring 16, Tel. 033235-21412

Zabelsdorf, Dorfkirche St. Sophien
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., schlichte Ausstattung des 18. Jh.
Schlüssel bei Reinhard Pötzsch, Wentower Str. 4, Tel. 033080-60333, oder im Pfarramt Mildenberg, Tel. 03307-2494

Zagelsdorf, Dorfkirche
15936, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Feldsteinbau (14./15. Jh.) mit eingezogenem Westturm, Kanzel und Chorgestühl um 1680
Schlüssel bei C. Moosdorf, Nr. 10, Tel. 035451-90723

Zaue, Marienkirche
15913, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/4
Feldsteinbau mit mittelalterlicher Wandmalerei und barocker Ausstattung
April bis Okt. von 9 Uhr bis zum Anbruch der Dunkelheit offen, Schlüssel bei Hans-Jürgen Schulz, Zauer Dorfstr. 5, Tel. 035478-179779, oder im Pfarramt, Tel. 035478-178338. twitter.com/kirchezaue

Zechlinerhütte, Dorfkirche
16831, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/2
Neugotischer Backsteinbau von 1882
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Zeestow, Autobahn- u. Dorfkirche
14656, Lkrs. Havelland, Karte B/6
Spätklassizistischer Putzbau um 1850, seit 1984 ungenutzt, 2014 als 3. Autobahnkirche Brandenburgs eröffnet, zwölf großformatige Apostelgemälde "Die Berufenen" von Volker Stelzmann, 1988
Täglich von 8 -18 Uhr geöffnet, weitere Auskünfte bei Knut Müller, Tel. 033234-90200, www.autobahnkirche-zeestow.de

Zehdenick, Stadtkirche
16792, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Umgestalteter klassizistischer Bau von 1812
Mo bis Fr 10 - 16 Uhr offen, sonst Schlüssel im Pfarrhaus, Kirchplatz 8, Pfr. Domke, Tel. 03307-2646

Zellendorf, Dorfkirche
14913, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/4
Ziegelfachwerkbau von 1849, Taufstein 1694
Anmeldung u. Schlüssel bei Frau Jäger, Zellendorf 98, Tel. 033742-60817, oder bei Eberhard Gähl, Zellendorf 51, Tel. 033742-60199, www.borgisdorf.de

Zempow, Dorfkirche
16909, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/1
Neugotischer Backsteinbau
Von Pfingsten bis Erntedank tägl. offen

Zepernick, St.-Annen-Kirche
16341, Lkrs. Barnim, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., 1889/90 durchgreifend umgestaltet, Altar und Sandsteintaufe 1890
Besuch nach Anmeldung im Pfarramt, Schönower Str. 76, Tel. 030-94414246

Zerkwitz, Dorfkirche
03222, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Zweiemporiger Putzbau von 1770, Taufstein 13. Jh., barocker Kanzelaltar, Hartig-Orgel von 1854
Schlüssel bei Fam. Holland, Luckauer Str. 17, Tel. 03542-44752. Führungen bitte anmelden im Pfarramt Lübbenau, Tel. 03542-404218, www.kirche-luebbenau.de

Zernikow, Dorfkirche
16775, Lkrs. Oberhavel, Karte B/4
Feldsteinbau des 13. Jh., einheitliche Barockausstattung, Stifterporträts v. Fredersdorf und v. Arnim
Anmeldung u. Schlüssel bei Pfr. i. R. Dalchow, OT Burow, Waldstr. 9b, 16775 Großwoltersdorf, Tel. 033082-50341, bei Frau Schmidtke, Zernikower Str. 45, Tel. 033082-51325, oder bei Fam. Rechner, Zernikower Str. 14a, Tel. 033082-70594

Zernikow, Dorfkirche
17291, Lkrs. Uckermark, Karte C/1
Feldsteinbau des 13. Jh., zwei alte Grabsteine
Anmeldung u. Schlüssel bei Hildegard Matznick, Neusiedlerstr. 25, Tel. 039853-2049

Zerpenschleuse, Dorfkirche
16348, Lkrs. Barnim, Karte C/3
Ziegelfachwerkbau von 1844/45, bauzeitliche Ausstattung
Anmeldung und Schlüssel bei Herrn Hundt, Tel. 033395-303, oder bei Frau Ziebarth, Tel. 033395-225, sonst im Pfarramt Groß Schönebeck, Schlossstr. 9, Tel. 033393-341, www.kirche-gross-schoenebeck.info

Zeuthen, Martin-Luther-Kirche
15738, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/1
Saalbau von 1914 im späten Jugendstil von Georg Büttner mit Tauf- und Hochzeitskapelle, hölzernes kassettiertes Tonnengewölbe, reiche einheitliche Gestaltung des Innenraums durch Franz Markau, Fenster mit Bibelszenen, Steinmeyer-Orgel
Gottesdienste So 10.30 - 11.30 Uhr, ansonsten nach Vereinbarung mit dem Gemeindebüro, Tel. 033762-93313, www.kirchengemeinde-zeuthen.de

Zieckau, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau des 14. Jh., Fachwerkturm von 1766, Inventar 18. Jh. aus der Hospitalkirche Luckau
Anmeldung u. Schlüssel bei Hans Witschonke, Hauptstr. 10 A, Tel. 035453-5223. Im Sommer Konzerte

Ziesar, Stadtpfarrkirche St. Crucis
14793, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/1
Stattlicher spätromanischer Feldsteinbau des 13. Jh., oft erweitert und umgestaltet. Dauerausstellungen "900 Jahre Zisterzienserorden" und "Gebaute Botschaften - des Bischofs Kirche in der Stadt"
Gottesdienst jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 10.30 Uhr, nach Anmeldung unter Tel. 0152-23040120 Besichtigung möglich

Zinndorf, St.-Annen-Kirche
15345, Lkrs. Märkisch-Oderland, Karte C/5
Feldsteinbau des 13. Jh., Renaissance-Ausstattung, Ausstellung über die Zisterzienser in Brandenburg
Anmeldung u. Schlüssel bei Martina Elsholz, Tel. 033435-75456

Zinnitz, Dorfkirche
03205, Lkrs. Oberspreewald-Lausitz, Karte E/3
Saalbau von 1818, neuromanischer Turm von 1900, bauzeitliche Ausstattung
Anmeldung u. Schlüssel bei Fam. Richter (Kraynick), Zinnitzer Dorfstr. 28, Tel. 035439-423

Zixdorf, Dorfkirche
14823, Lkrs. Potsdam-Mittelmark, Karte D/3
Mittelalterlicher Feldsteinbau mit rundem Chorschluss, Kanzel 1690, Taufe u. Pfarrstuhl Ende 17. Jh.
Anmeldung bei Burkhard Dümichen, Alte Dorfstr. 18, Tel. 033843-50553

Zöllmersdorf, Dorfkirche
15926, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Kleiner Feldsteinbau um 1300, restaurierte Glietsch-Orgel
Schlüssel bei Fam. Müller, Dorfstr. 2a, Tel. 03544-2100, oder bei Fam. Hoffmann, Dorfstr. 19, Tel. 03544-555721, tel. Anmeldung erbeten

Zossen, Dreifaltigkeitskirche
15806, Lkrs. Teltow-Fläming, Karte D/2
Verputzter Backsteinbau von 1734/35, barocke Ausstattung, Schuke-Orgel
Besichtigung So nach dem Gottesdienst oder nach Anmeldung Mo - Fr im Gemeindebüro, Kirchplatz 4, Tel. 03377-335630, oder im Pfarramt

Zühlen, Dorfkirche
16831, Lkrs. Ostprignitz-Ruppin, Karte B/4
Schlichter Feldsteinbau des 16. Jh.
Im Sommer häufig geöffnet, sonst auf Anfrage im Pfarrhaus Dorf Zechlin, Am Anger 9, Tel. 033923-71435

Zühlsdorf, Dorfkirche
16515, Lkrs. Oberhavel, Karte C/5
Rechteckiger Putzbau mit quadratischem Westturm von 1910, hölzernes Tonnengewölbe
Besichtigung möglich nach tel. Absprache mit dem Pfarramt Basdorf, Tel. 033397-21046

Zützen, Dorfkirche
15938, Lkrs. Dahme-Spreewald, Karte E/3
Feldsteinbau mit barockem Turm, reicher barocker Altaraufsatz, zahlreiche Grabdenkmäler und Epitaphien
Schlüssel bei Ehepaar Meier, Dorfanger 43, Tel. 035452-640

Zützen, Dorfkirche
16303, Lkrs. Uckermark, Karte C/4
Turmloser Feldsteinbau des 13. Jh., Grabplatte v. Greiffenberg 1513, Taufengel, Mausoleum v. Bredow 1792, Farbglasfenster von 1997
Besichtigung u. Führungen nach Vereinbarung mit dem Pfarramt Criewen, Bernd-von-Arnim-Str. 33, Tel. 03332-514663