Kirche bekommt im Advent ihren Turm

Blick in die nahe Zukunft: Frank Waschkowski vom Förderverein "Glockenturm Melchow" vor dem Bauschild
© U.Winkler

Melchow (uw) Mit einem Benefizkonzert der Gitarrenschüler von Manuela Körtge sind am Sonnabend weitere Spenden für die Aufstellung eines Glockenturms in Melchow gesammelt worden. Uta Danelski als "Singende Hausfrau aus Berlin" unterstützte mit ihrem Auftritt ebenfalls das Anliegen des Fördervereins "Glockenturm Melchow". Wie der Vereinsvorsitzende und Ortschronist Frank Waschkowski mitteilte, soll der Turm in der Adventszeit auf das Kirchendach gesetzt werden. Der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest. Die Glocke, die Melchow 2009 aus Eberswalde als Geschenk erhielt, wird gegenwärtig bei einem Glockengießer in Märkisch-Oderland überarbeitet.

Das Melchower Gotteshaus entstand ursprünglich aus einem umgebauten Stall. Mit dem Geschenk aus Eberswalde entstand der Wunsch, die Glocke in einem Turm auf dem Kirchendach zu installieren.

Märkische Oderzeitung vom 03. November 2013

   Zur Artikelübersicht