Letzter Blick auf marode Mauerkrone

Lossow (MOZ) Es war eine recht gemütlich Runde, die sich da im Inneren der Kirche in Lossow am Sonntagnachmittag zusammengefunden hat. "Bei so einem Wetter ist eine Kirche ohne Dach natürlich besonders toll", meinte Martina Albrecht, Schatzmeisterin vom Förderverein Kirche Lossow e.V. Für die Kaffeegäste wurden Tische und Stühle in den schattigen Teil des denkmalgeschützten Baus gestellt.

In der Kirche und unter freiem Himmel: So wurde in Lossow Sommerfest gefeiert.
© René Matschkowiak

Ein letztes Mal noch, konnten die Mitglieder der Kirchengemeinde beim gemeinsamen kleinen Sommerfest einen Blick auf die mit grünen Fanggittern gesicherte marode Mauerkrone der Kirche werfen. "Im August kann die Sanierung dieses Bereichs endlich losgehen", freute sich Martina Albrecht. Der Verein habe fleißig Geld gesammelt, wenngleich noch ein paar Euro fehlten, warb sie um weitere Spenden. "Der Rest kommt von der Kirchengemeinde Frankfurt (Oder)/Lebus", erklärte die Lossowerin. Wobei sich der Förderverein der Kirche eben nicht nur auf den Erhalt des seit dem Krieg zerstörten Gebäudes konzentriert. "Neben unserem kleinen Sommerfest heute richten wir den Weihnachtsmarkt, das Osterfeuer und einige andere Festivitäten aus", erzählte sie. Außerdem lobte sie die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen in Lossow.

Dem stimmte auch Pfarrerin Irene Brockes zu. Seit etwa vier Monaten im Amt sei sie immer noch dabei, Frankfurt und Umgebung kennenzulernen, wie sie sagte. "Das wird wohl auch noch ein paar Tage dauern", meinte sie mit einem Lächeln. Bisher allerdings habe sie ihren Schritt nach Frankfurt nicht bereut. "Es gab, als ich herkam, einige, die meinten in Frankfurt wird viel gemeckert, diese Erfahrung habe ich bisher nicht gemacht", findet die Pfarrerin. Ganz im Gegenteil schlage ihr viel Hilfsbereitschaft entgegen. Sie hoffe, dass sie nach der Sanierung noch einige Taufen und Hochzeiten in der Kirchenruine abhalten kann. "Der normale Gottesdienst findet in einem extra Raum in Lossow statt, für die großen Feste ist die Kirche jedoch genau richtig", sagte sie. "Damit weitere Veranstaltungen hier stattfinden können, ist die Sanierung der Krone so wichtig", sagte Martina Albrecht. Das gesamte Budget beträgt fast 70 000 Euro. Damit das Projekt finanziell abgedeckt ist, fehlen noch 4000 Euro

Förderverein Kirche Lossow e.V. Sparkasse Oder Spree Konto Nr. 3810285896, BLZ: 17055050

Märkische Oderzeitung vom 22. Juli 2013

   Zur Artikelübersicht