NADJA VOIGT

Förderverein sucht Unterstützer

Prädikow (moz) "Obwohl wir momentan nur noch 18 Mitglieder sind, haben wir uns auch gegen Widerstände auf den Weg gemacht und wollen das Kleinod Dorfkirche Prädikow und ihr Umfeld weiter instand halten und gestalten", so die Fördervereins-Vorsitzende Simona Koß. Die Kirche Prädikow wurde zwischen 1255 und 1270 als dreischiffige dörfliche Basilika aus fünfseitig behauenem Feldstein errichtet.

"Ziel soll es auch weiterhin sein, viele Radtouristen zum Anhalten und Verweilen zu animieren." Dazu bedürfe es jedoch noch vielfältiger Bemühungen. "Dazu muss es uns gelingen, noch mehr Mitglieder zu gewinnen und unser Spendenaufkommen zum Erhalt der Kirche und des Kräutergartens zu erhöhen."

Zwischen April und August will der Verein eine Konzertreihe veranstalten, die, außer in den Ferien, immer sonnabends um 17 Uhr stattfinden soll. Zu den Konzerten wird es einen kleinen Basar mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und dem bekannten Aufbaulikör geben, so Simona Koß weiter.

Weitere Informationen über den Verein gibt es unter www.dorfkirche-praedikow.de.

Märkische Oderzeitung vom 17. Februar 2011

   Zur Artikelübersicht