Link des Monats führt direkt zum Förderverein

Altlandsberg (moz) Rund 322 000 Euro Kosten sind für die Sanierung der Dorfkirche im Ortsteil Wegendorf zu erwarten. Diese Schätzung resultiert aus dem inzwischen vorliegenden Konzept des Fördervereins Dorfkirche Wegendorf. Er war 2009 gegründet worden, um den 800 Jahre alten Sakralbau zu einem "Ort der Begegnung und Identifikation, Kultur, Religion und Geschichte" zu machen, wie es Vereinsvorsitzender Enrico Konkel nennt.

Mit Blick auf die erforderliche Summe haben sich die Vereinsmitglieder auf einen langen Weg begeben. Um die erforderlichen Finanzen zusammenzubekommen, soll jede nur mögliche Form von Einnahmen, von Unterstützung und Ideen genutzt werden. Dazu zählt auch die sommerliche Filmreihe "Kino in der Kirche", zu der am 7. August wieder eingeladen wird.

Anerkennung für diesen Mut zollt ihnen dabei der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg. Nach einem Treffen und Gespräch der Wegendorfer mit Protagonisten jenes Vereins stellte Letzterer in seinem Internet-Auftritt eine Vernetzung zu ihnen her. Der "Link des Monats" führt Besucher der Seite www.altekirchen.de direkt zur Seite www.wegendorf.de/dorfkirche.

Seit März 2010 verweist der Förderkreis auf diese Weise auf Seiten, die verschiedene Bemühungen zur Instandsetzung alter Kirchen einem größeren Publikum nahe bringen.

Märkische Oderzeitung vom 16. Juli 2010

   Zur Artikelübersicht