Farbgeheimnis gelüftet

Liebenwalder Kirche in hellem Rot-Ocker / Turmdach wird doch erneuert

MATTHIAS ANKE

LIEBENWALDE Jochen Hochsiedler musste lange suchen. Doch irgendwann fand der Restaurator tatsächlich: winzige Farbreste, von denen sich auf den ursprünglichen Anstrich der Liebenwalder Stadtkirche schließen lässt. Unter dem Traufgesims, schon fast am Dach, nahm Hochsiedler vor kurzem die entscheidenden Proben, die bezeugen, in welchem Farbton der Baumeister Karl Friedrich Schinkel im Jahr 1835 die Liebenwalder Stadtkirche streichen ließ: Es war von Anfang an helles Rot-Ocker.

"Das ist eine für Schinkel typische Farbe", sagt Hochsiedler. Er sei sich sicher, obwohl er an der Kirche auf eine ganze Hand voll verschiedener Farbschichten stieß, die über die fast zwei Jahrhunderte hinweg aufgetragen wurden. In hellem Rot-Ocker aber habe Schinkel beispielsweise auch das Humboldtsche Schloss in Berlin-Tegel gebaut.

Malermeister Jürgen Ehmke und seine Mitarbeiter haben das Kirchenschiff bereits entsprechend gestrichen. Nur die Verbindung von Schiff und Kirchturm leuchtet weiß. "Das ist nur die Grundierung", erklärt Pfarrer Volkmar Gartenschläger. So viel habe er von den Fachleuten schon gelernt: In einem besonderen Verfahren werden mehrere Schichten aufgetragen, bis der Farbton erscheint. Damit lassen sich zugleich feine Risse im Putz schließen.

Um den Zustand der Kirche sei es schließlich nicht gut bestellt gewesen. Entgegen der ursprünglichen Einschätzung müsse nun sogar auch das Kirchturmdach neu eingedeckt werden. Es seien zu viele undichte Stellen gefunden worden. Pfarrer Gartenschläger ist dennoch zuversichtlich, dass die traditionelle Weihnachtsmusik zum dritten Advent wieder in der Kirche erklingen kann. Den Festgottesdienst könnte es sogar schon etwas eher geben. "Wir müssen innen vorher nur noch reinigen", sagt Gartenschläger. Dazu brauche man zwar keine Handwerker mehr, sollte aber trotzdem wissen, was man tut, wenn die sehr staubempfindliche Orgel ausgepackt wird.

Märkische Allgemeine vom 06. September 2007

   Zur Artikelübersicht