DIE VEREINSARBEIT HAT SICH GELOHNT

Engagement für Wallfahrtskirche in Alt Krüssow gewürdigt: Förderkreis Alte Kirchen Berlin Brandenburg überreichte 2500 Euro

Von Herbert Jeske

ALT KRÜSSOW Uwe Dummer ist stolz. Er ist Vorsitzender des Fördervereins "Wallfahrtskirche Alt Krüssow. Der Verein ist gerade mal etwas mehr als ein Jahr alt und wurde jetzt bereits für sein Engagement ausgezeichnet. In der Kirche in Pinnow (Oberhavel) überreichte der "Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg" am vergangenen Freitag 2.500 Euro für die Vereinsarbeit - zur "Entwicklung und Instandsetzung des Baudenkmals".

Kulturstaatssekretär Christoph Helm vertrat vor Ort die Schirmherrin, Kulturministerin Johanna Wanka. Er würdigte die beharrliche Arbeit des Förderkreises Alte Kirchen für den Erhalt und die Sanierung brandenburgischer Dorfkirchen, vor allem für die, die nicht im Blick der Öffentlichkeit stehen. Der Förderkreis vergab das Geld im Rahmen des Projekts "Startkapital für Kirchen-Fördervereine" in diesem Jahr fünfmal: an den Förderverein Alt Krüssow, den Förderverein Dorfkirche Gadow, den Verein Heilstätten Hohenlychen, den Förderverein Schlosskirche Lauchhammer-West sowie den Förderverein Dorfkirche Woltersdorf .

Mit Uwe Dummer waren Pfarrer Mario Friedrich und Vorstandsmitglied Karin Kostka in Pinnow. "Es geht nicht nur um das Geld, es ist auch eine Anerkennung. Die Vereinsarbeit hat sich gelohnt", sagt Dummer. In Alt Krüssow ist das Geld gut angelegt. Denn ohne den Verein wäre die Wallfahrtskirche dem Verfall preisgegeben .

Rund 600.000 Euro wären insgesamt nötig, das Bauwerk herzurichten. Der Dachstuhl ist marode, die Statik der Kapelle bedenklich, die Fenster sind zum Teil sehr beschädigt. Am 9. Oktober um 14 Uhr will der Verein deshalb bei einem Arbeitseinsatz unter anderem Vogelgitter anbringen.

Dabei hofft Dummer, dass die Kirche in der Region mehr Beachtung findet. Inzwischen zählt der Förderverein rund ein Dutzend Förderer. Der Vereins-Flyer liegt in der Pritzwalker Stadtinformation, der Suptur und in der Kirche selbst aus. Der Verein ist auch im Internet unter www.wallfahrtskirche-alt-kruessow.de zu finden.

   Zur Artikelübersicht