Saaringen: Deckenleuchter kostenlos restauriert

Deckenleuchter

Im Herbst 2000 wurde die Dorfkirche von Saaringen (Stadtkreis Brandenburg/Havel) zum Abschluß der Instandsetzungsarbeiten an der Außenhülle nach etwa zweijähriger Bauzeit wieder der Öffentlichkeit vorgestellt. Zuvor hatte die Kirchengemeinde Ende 1997 einen Abbruchantrag für das akut einsturzgefährdete Kirchengebäude gestellt. Der Förderverein Saaringer Dorfkirche e.V. übernahm das marode Gotteshaus in sein Eigentum, um die notwendigen Reparaturen am Dach durchführen zu können.

Vor wenigen Tagen kam eines der wenigen erhaltenen historischen Ausstattungsstücke der Dorfkirche, ein Kronleuchter aus Messing aus der Werkstatt des Metallrestaurators Klaus Wunderlich aus dem sächsischen Bad Elster zurück nach Saaringen.

Der "dreistöckige" Deckenleuchter mit einem Durchmesser von etwa 1,50 Meter sowie sechs zugehörige Wandleuchter aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts waren durch Feuchtigkeit und andere Umwelteinflüsse stark korrodiert, besonders die dünneren Teile aus Messingblech bereits völlig zerstört. Der gelernte Instrumentenbauer Klaus Wunderlich, der u.a. bereits die Wandleuchter für die restaurierte Lindenoper in Berlin schuf, erklärte sich bereit, die notwendigen Reparaturarbeiten kostenlos durchzuführen. Die Leuchter wurden von der aggressiven Korrosionsschicht befreit, mit einer Bronzierung nach Originalrezepten versehen und mehrere Teile, wie z.B. Kerzenhalter und Wachsschalen neu "gedrückt".

Die nächsten Veranstaltungen in der Saaringer Dorfkirche finden am Tag des Offenen Denkmals, dem 9. Oktober 2001 statt: Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst von der Brandenburger Dom-Gemeinde hält um 11.00 Uhr einen Gottesdienst. Um 14.00 Uhr findet ein Konzert mit Rainer Volkenborn (Bandoneon) und Meinhard Blum (Tenorsaxophon) statt. Geboten wird u.a. klassische argentinische Tangomusik. – Eine Gelegenheit, die Saaringer Dorfkirche zu besuchen und dort u.a.die frisch restaurierten Leuchter zu bewundern...

Lesen Sie auch unseren Bericht im Mitteilungsblatt vom Dezember 2000: Die Saaringer feierten den Abschluss des ersten Bauabschnitts und besuchen Sie die Homepage Saaringen in Brandenburg.

30.07.2001 / Bernd Janowski


 
   Zur Artikelübersicht